Donnerstag, 17. August 2017 - 19:35 Uhr | Anmelden

Anzeige

Brieske: Im Kinderfußball lieber ohne Druck arbeiten

28. Juli 2017 | Von | Kategorie: Sport | | Teilen

Die Teilnehmer des jüngsten BVB-Trainingscamps auf der Briesker Elsterkampfbahn Foto: A.M.

Bundesliga-Profis Darius Wosz und Steffen Karl veranstalteten in Brieske ein Nachwuchs-Camp.

Brieske (A.M./trz). Prominenter Besuch hatte sich kürzlich an der Briesker Elsterkampfbahn eingestellt. Mit Steffen Karl und Darius Wosz luden zwei ehemalige Spitzenfußballer zum BVB-Trainingscamp ein und. Mehr als 30 Nachwuchskicker aus der Lausitz waren gekommen, um mit den bekannten Bundeslig-Stars zu trainieren. Frisch eingekleidet mit der neuesten Borussia Dortmund-Kollektion übten die Jungen und Mädchen vom SV Wacker 09 Ströbitz, vom FSV Brieske/Senftenberg, vom Senftenberger FC, von Chemie Schwarzheide, vom SV Spremberg 1892 sowie aus Lauchhammer . Für Steffen Karl, einst Profi bei Borussia Dortmund und Hertha BSC, ist das Senftenberger Trainingscamp zu einer Tradition geworden. Von den rund 15 Camps, die der ehemalige Junioren-Auswahlspieler jährlich organisiert, kommt Steffen Karl immer wieder gern in das Seenland. ,,Besonders positiv fällt mir auf, dass die Kinder richtig toll mitarbeiten und starke Disziplin mitbringen, was das Training zur Leichtigkeit werden lässt. Ich freue mich bereits jetzt schon auf das nächste Camp in den Oktoberferien hier in Senftenberg.‘‘ Einen wertvollen Tipp für die Lausitzer Fußballbegeisterten geben Darius Wosz und Steffen Karl ab: ,, Gerade im Kinderfußball sollte in den Vereinen ohne Druck gearbeitet werden. Vielmehr sollte der Spaß im Mittelpunkt stehen und den ehrenamtlichen Trainern durch die Vereine selbst sowie den Eltern absolutes Vertrauen in deren Arbeit zugesprochen werden. Wir wünschen uns mehr Rückenstärke für die vielen ehrenamtlich tätigen Trainer“, so die erfahren Fußballer. „Wir würden uns freuen, wenn mehr Jugendtrainer bei unseren Camps vorbeischauen. Wer möchte, kann sogar mitmachen und so das neu Erlernte gleich umsetzen.‘‘ Wer seinem Schützling etwas Tolles in den Herbstferien bieten möchte, der meldet ihn zum nächsten Camp vom 27. – 29.Oktober beim FSV an.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren