Donnerstag, 17. August 2017 - 19:21 Uhr | Anmelden

Anzeige

Schlaflabor jetzt in Forst

28. Juli 2017 | Von | Kategorie: Forst & Döbern | | Teilen

Das Schlafmediziner-Team: Dr. Frank Käßner (l.), Frank Heinrich und Dr. Heike Marquaß Foto: Krankenhaus Forst

Forst (MB). Mit den Pneumologen und Schlafmedizinern Dr. Frank Käßner und Frank Heinrich des Ambulanten Zentrums für Lungenkrankheiten und Schlafmedizin (AZLS) Cottbus wird im Rahmen eines Kooperationsmodells die Schlafmedizin an der Lausitz Klinik Forst verstärkt. So stehen insgesamt fünf Schlaflaborplätze für die Patienten zur Verfügung.
Drei der fünf Plätze werden durch die Ärzte des AZLS betreut. „Gerade für unsere Patienten in Forst ist der Ausbau unserer Zusammenarbeit ein großer Gewinn“, sagt Frank Käßner. Die weiteren zwei Schlaflaborplätze werden von der Chefärztin Dr. Heike Marquaß, Klinik für Innere Medizin der Lausitz Klinik Forst, betreut. Hier stehen die Diagnostik und die Therapie schlafbezogener Atemstörungen im Fokus.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren