Sonntag, 17. Dezember 2017 - 07:14 Uhr | Anmelden

Anzeige

Forst: Neues Tor für Nachtschwärmer

11. August 2017 | Von | Kategorie: Forst & Döbern | | Teilen

Hurra: Auf Knopfdruck öffnet sich der Rosengarten-Ausgang am Parkplatz, wie Parkdirektor Stefan Palm demonstriert Foto: TRZ

Am Ostdeutschen Rosengarten Forst gibt es einen neuen Spätausgang.

Forst (trz). Wer bislang zu späterer Stunde im Forster Rosengarten auf Achse war, musste mit dem Ausgang an der Paul-Högelheimer-Straße vorliebnehmen. Und anschließend noch weit über einen halben Kilometer zum Parkplatz zurücklaufen. Damit ist jetzt Schluss. Denn seit Kurzem gibt es einen neuen Spätausgang in unmittelbarer Nähe des Großparkplatzes am Rosengarten. Mehr noch: Dieser Ausgang ist mit 1,20 Meter wesentlich breiter als der an der Högelheimer-Straße. Somit können auch Rollstuhlfahrer und Benutzer von Rollatoren problemlos passieren.
Das Tor öffnet sich ganz einfach auf Knopfdruck, wie Parkdirektor Stefan Palm demonstriert. Die Anlage funktioniert demnach täglich von 10 bis 21 Uhr.
Finanziert wurde das Vorhaben aus einer 80-prozentigen Förderung mittels Lottogeldern. Insgesamt wurden rund 10 000 Euro investiert.
Indes planen die Rosengarten-Mitarbeiter jetzt die Anschaffung eines Elektrofahrzeuges, um die vielen Transporte innerhalb des Ensembles möglichst leise und umweltfreundlich erledigen zu können. Mit dem Auto werde indes noch in diesem Jahr
gerechnet.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren