Sonntag, 22. Oktober 2017 - 04:52 Uhr | Anmelden

Anzeige

Cottbus: Lausitz ganz stolz auf Jungs

18. August 2017 | Von | Kategorie: FC Energie Cottbus | | Teilen

Welch eine Stimmung. Welch ein Spiel. Im Stadion der Freundschaft begeisterte der FCE die Zuschauer. Beim Spiel gegen den Erstligisten aus Stuttgart fehlte am Ende lediglich das nötige Quäntchen Glück Fotos: Chrissie Weiland / Lichtpunkt Fotografie

FCE-Spieler belohnen im DFB-Pokal Fans mit genialem Spiel.

Cottbus (mk). DFB-Pokal.
1. Runde. Das Stadion der Freundschaft voll. Die Erwartungen nach den ersten erfolgreichen Saisonspielen riesig und über allem die Frage: Können die jungen Cottbuser Talente einer Erstligamannschaft wie Stuttgart Paroli bieten? Sie können. Und wie! Das Stadion der Freundschaft glich einem Tollhaus. Die Mannschaft spielte begeisterungswürdigen Fußball. Zur Halbzeit hieß es Augenreiben: 2:0 für Cottbus. In der 2. Halbzeit wurde der Bundesligist zunehmend druckvoller und schaffte den Anschlusstreffer. Mit einem Eigentor kam auch noch Pech hinzu. So ging es in die torlose Verlängerung. Hier hatten die Stuttgarter am Ende das Glück auf ihrer Seite. Von den Sportexperten gab es im Anschluss Lob von allen Seiten für die Leistung der Cottbuser Mannschaft. Festzuhalten bleibt, dass es ein Spiel auf absoluter Augenhöhe war, bei dem der FC Energie deutlich mehr und vor allem die besseren Chancen besaß. Ein Fußballfest, bei dem am Ende lediglich das Ergebnis nicht stimmte. Jetzt heißt es, den Fokus wieder auf die Liga und das große Ziel zu legen. Sonntag um 13.30 Uhr ist gegen den VfB Auerbach Anstoß. Das nächste Heimspiel ist am 27. August gegen Meuselwitz. Bereits am Mittwoch will Energie um 19 Uhr beim BSC Preußen im Landespokal punkten.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren