Samstag, 25. November 2017 - 10:37 Uhr | Anmelden

Anzeige

Cottbus: Im Endspurt zur Ausbildung!

1. September 2017 | Von | Kategorie: Cottbus | | Teilen

Ausbildungssuchende können sich momentan in der SPREE GALERIE an Stellenaushängen einen Überblick über die verschiedenen Ausbildungsstellen verschaffen. Berufsberater suchen vor Ort gleich die passenden Ausbildungsangebote heraus Foto:PR

Die Agentur für Arbeit Cottbus und das Jobcenter Cottbus bieten freie Ausbildungsstellen sowie aktuelle Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung an.

Cottbus ( MB/jk ). Die Sommerferien sind fast Geschichte, aber auch so kurz vor dem regulären Start der Ausbildungen sind Bewerbungen noch möglich! Die Agentur für Arbeit Cottbus und das Jobcenter Cottbus bieten in der Aktion „im shop to job“ in der SPREE GALERIE seit Mittwoch freie Ausbildungsstellen an. Weitere Termine sind Freitag, 1. September von 14 bis 18 Uhr und Samstag, 2. September von 10 bis 14 Uhr. Die Berufsberater und der Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Cottbus und des Jobcenters Cottbus beraten vor Ort, suchen gleich die passenden Ausbildungsangebote heraus und geben Tipps zur schnellen Bewerbung. Schülerinnen und Schüler, die gerade mit der Schule fertig werden, aber auch junge Erwachsene, die sich für eine Ausbildung interessieren, können einfach vorbeikommen. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung sind die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sehr gut, um einen Job in der Region zu finden und finanziell unabhängig zu sein.
Am Montag, dem 4. September, veranstaltet das Jobcenter Cottbus mit 16 regionalen Bildungs- und Qualifizierungsträgern die Cottbuser Bildungsmesse. Kunden des Jobcenters Cottbus können sich von 11 bis 14.30 Uhr im Stadthaus am Erich- Kästner- Platz an den Beratungsständen der Bildungsträger konkret über die verschiedenen Weiterbildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Die Angebote sind breit gefächert und gehen von modularen Qualifizierungen über Weiterbildungen bis zu Umschulungen sowie betrieblichen Einzelumschulungen in unterschiedlichen Berufsfeldern, unter anderem im gewerblich technischen oder im sozial pflegerischen Bereich.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren