Sonntag, 24. September 2017 - 19:46 Uhr | Anmelden

Anzeige

Eine Macht: Unternehmerfrauen in Drebkau

8. September 2017 | Von | Kategorie: Cottbus | | Teilen

Auf der Messe vertreten war auch Nettis Nail Design mit Annett Böhme. Sie präsentierte die neuesten Trends Foto: T. Richter-Z.

Gelungene Messe-Präsentation während des 12. Drebkauer Brunnenfestes.

Drebkau (trz). Was wäre Drebkau ohne seine Unternehmerinnen? Sicherlich ein ganzes Stückweit ärmer. Was die tüchtigen Firmenfrauen so drauf haben, bewiesen sie erst Anfang September im Rahmen des zwölften Drebkauer Brunnenfestes. Auf dem Grundstück der „Alten Garage 55“ hatten die Unternehmerinnen eine regionale Gewerbemesse auf die Beine gestellt. Die einzelnen Betriebe präsentierten sich dem reichlich erschienenen Publikum. Das Repertoire der Angebote reichte von Gardinen über Kosmetik und Tierpflege bis zu vermeintlich männertypischen Domänen wie dem Tischlerhandwerk.
Darüber hinaus hatten die Unternehmerinnen einen Kuchenbasar organisiert. Die Erlöse von jeweils 75 Euro gingen zum einen an die Initiative Drebkau e.V. und zum anderen an Ronald-Mc-Donald-Haus in Cottbus.
Im Dezember jährt es sich bereits zum achten Mal, dass sich mehrere Unternehmerinnen aus der Gemeinde zu einem Stammtisch zusammenfanden. Ziel war die Bildung eines Netzwerkes zum Austausch von Informationen sowie zur gegenseitigen Unterstützung. Zurzeit zählt die Initiative knapp 20 Firmen, die in mehreren Drebkauer Ortsteilen ansässig sind. Im vergangenen Jahr haben sich die Frauen mit ihren Unternehmen am Drebkau-Weiten „Tag des Handwerks“ beteiligt. Kurzum: Ohne die Drebkauer Unternehmerinnen würde der Stadt zweifelsohne eine Menge fehlen. Oder anders gesagt: Die rührigen Firmenchefinnen sind eine Macht!


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren