Dienstag, 24. April 2018 - 03:18 Uhr | Anmelden

Anzeige

Senftenberg: Generalprobe für „Blutmordrache“

22. September 2017 | Von | Kategorie: Unterhaltung & Freizeit | | Teilen

Ab Freitag wird es an und in der Neuen Bühen Senftenberg wieder turbulenzt. „Blutmordrache“ steht auf dem Programm Foto: NB

Neue Bühne Senftenberg lädt die Anwohner ein / Stück läuft bis November.

Senftenberg (MB). Vom 23. September bis 4. November wird es an den Wochenenden rund um die Neue Bühne Senftenberg wieder lebhaft zugehen, denn da geht wieder das alljährliche Spektakel zur Spielzeiteröffnung über die Senftenberger Bühne. Die Besucher erwartet unter dem Titel „Blutmordrache – Im Europa der Nibelungen“ ein Spektakel mit drei Premieren, darunter eine Uraufführung.  Als kleine Entschädigung für die Aufregung, die „Blutmordrache“ mit sich bringt, hat Intendant Manuel Soubeyrand die Anwohner der an das Theatergelände grenzenden Straßen persönlich eingeladen, die Generalprobe am 22. September um 18 Uhr zu verfolgen. Außer den drei Stücken gibt es auch bereits das (ebenso wichtige und unterhaltsame) Pausenprogramm zu erleben.Senftenberg (MB). Vom 23. September bis 4. November wird es an den Wochenenden rund um die Neue Bühne Senftenberg wieder lebhaft zugehen, denn da geht wieder das alljährliche Spektakel zur Spielzeiteröffnung über die Senftenberger Bühne. Die Besucher erwartet unter dem Titel „Blutmordrache – Im Europa der Nibelungen“ ein Spektakel mit drei Premieren, darunter eine Uraufführung.  Als kleine Entschädigung für die Aufregung, die „Blutmordrache“ mit sich bringt, hat Intendant Manuel Soubeyrand die Anwohner der an das Theatergelände grenzenden Straßen persönlich eingeladen, die Generalprobe am 22. September um 18 Uhr zu verfolgen. Außer den drei Stücken gibt es auch bereits das (ebenso wichtige und unterhaltsame) Pausenprogramm zu erleben. Tipp: Die Karten zum ermäßigten Preis von 5 Euro erhalten die Anwohner an der Tageskasse der neuen Bühne. (Mo-Fr 10-18, Sa 10-14). Bitte den Personalausweis nicht vergessen. Bitte zögern Sie nicht zu lange, da das Kartenkontingent auch in diesem Jahr wieder stark limitiert ist.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren