Samstag, 25. November 2017 - 10:32 Uhr | Anmelden

Anzeige

Großräschen: Großräschen lässt die Drachen steigen

29. September 2017 | Von | Kategorie: Top-Themen, Unterhaltung & Freizeit | | Teilen


In der Großräschener Drachenwerkstatt darf am 7. und 8. Oktober nach Herzenslust gebastelt werden. Und das Beste daran ist: Die Ergebnisse können sofort auf der benachbarten Drachenwiese getestet werden
Foto: Stadt Großräschen

Traditionsfest im Gewerbegebiet „Am Räschener Laug“ findet erstmals im Oktober statt.

Großräschen (trz). Traditionell findet das Großräschener Drachenfest bereits Anfang September statt. Anders dagegen in diesem Jahr: Aufgrund zahlreicher Veranstaltungen sowie insbesondere der Bundestagswahl hat sich die Stadt entschieden, die Drachen erst am 7. und 8. Oktober steigen zu lassen. Am ersten kompletten Oktober-Wochenende geht es auf der Drachenwiese im Gewerbegebiet „Am Räschener Laug“ wieder rund.

 

3D-Drachen kommt

 

Den Mittelpunkt bildet natürlich die Drachenwerkstatt im Drachenzelt. Der Schlupfwinkel-Verein lädt gemeinsam mit der Friedrich-Hoffmann-Oberschule zum Basteln ein. Marc Räder hat diesmal einen 3D-Tetraeder-Drachen aus Hausmitteln (u.a. Servietten und Trinkröhrchen) entwickelt. Zudem sind zwei Vorjahresmodelle im Drachenzelt erhältlich, teilt Stadtsprecherin Kati Kiesel mit. Angekündigt hat sich auch Familie Kregovski aus Norddeutschland. Sie haben 100 Drachen im Bestand, darunter Schiffe, Vögel und vieles mehr. Am Sonnabend, 7. Oktober, spielt ab 13 Uhr der Großräschener Fanfarenzug zum Auftakt. Anschließend lässt Bürgermeister Thomas Zenker mit den Kindern der GutsMuts-Grundschule den Räschener Wappendrachen steigen.

 

Viele Attraktionen

 

Darüber hinaus warten in den Unternehmen des Gewerbegebietes zahlreiche Attraktionen. Im Opel-Autohaus Hannuschka werden fantasievolle Drachenbilder und Drachenmasken präsentiert. Zudem ist die örtliche Töpferin Wienicke mit ihrem Raku-Verfahren vor Ort. Die Stadtbibliothek bringt ins Ford-Autohaus Rauhut die schönsten Drachenbücher mit. Für Kinderspaß und das leibliche Wohl sorgt der Schmogro-Verein. Drachenpflanzen können in einer Ausstellung von Gartenbau Luka-Lebus im Möbelzentrum Großräschen bewundert werden. Der SV Großräschen öffnet im Möbelzentrum seine „Drachenklause“ mit diversen „Drachenspezialitäten“.
Im Ausstellungsraum der Oldtimerwerkstatt „Lausitzkarosse“ findet parallel zum Drachenfest die jährliche Vogelschau des Vogelliebhaberklubs Großräschen statt. In sage und schreibe 80 Volieren werden etwa 300 gefiederte Freunde zu sehen sein.
Kurzum: zum Großräschener Drachenfest dürfte wieder für jeden etwas dabei sein. Parkmöglichkeiten gibt es „Am Räschener Laug“ reichlich. Bleibt nur zu hoffen, dass am 7. und 8. Oktober auch der Wind entsprechend mitspielt.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren