Mittwoch, 17. Januar 2018 - 07:55 Uhr | Anmelden

Anzeige

Senftenberg stärkt die Bahnhofstraße

29. September 2017 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland | | Teilen

Die Stadt Senftenberg will das Nahversorgungszentrum in der nördlichen Bahnhofstraße stärken Foto: T. Richter-Zippack

Stadt will für das Versorgungszentrum einen Bebauungsplan aufstellen / Markterweiterung.

Senftenberg (trz). Die Stadt Senftenberg stärkt ihre Innenstadt. Genauer gesagt geht es um die nördliche Bahnhofstraße. Für das dortige Versorgungszentrum um die Verbrauchermärkte soll ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Dafür haben die Stadtverordneten jetzt grünes Licht gegeben.
Konkret wird mit dem Plan die Umstrukturierung der bereits angesiedelten großflächigen Einzelhandelsobjekte ermöglicht Vorhandene Angebote sollen neu organsiert werden. Zudem sei eine Markterweiterung angedacht. Damit einher gehe der Erhalt und die Stärkung der Bahnhofstraße, heißt es aus dem Rathaus. Zudem spiele das städtebauliche Gesamtbild eine nicht unerhebliche Rolle. Zu diesem Punkt solle es konkrete gestalterische Auflagen geben. Oder anders gesagt: Das Versorgungszentrum muss sich möglichst harmonisch in das Bild der Bahnhofstraße einpassen.
Zum Geltungsbereich des Bebauungsplan zählen auch Flächen östlich der Bahnhofstraße, also gegenüber des jetzigen Versorgungszentrums. Damit habe die Stadt Senftenberg die Chance, auf die dort unbebauten Grundstücke entsprechenden Einfluss zu nehmen. Der bereits bestehende bauliche Bestand bleibe davon unberührt.
Im Gebiet der nördlichen Bahnhofstraße bleiben auch zukünftig Gewerbe und Wohnen vorherrschend. Nicht zuletzt müsse unter Umständen das Verkehrsaufkommen auf der Bahnhofstraße schalltechnisch untersucht werden.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren