Sonntag, 22. Oktober 2017 - 04:31 Uhr | Anmelden

Anzeige

Cottbus: Wo Mehlbergs Restaurant stand

6. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Bilder aus dem alten Cottbus | | Teilen

Richtig war natürlich Antwort B – In unserer letzten Ausgabe hatten wir den Berliner Platz in Cottbus gesucht

Leser erinnern sich an den kriegszerstörten Berliner Platz in Cottbus.

Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Franz Bergmann. Er schreibt: „Diesmal kann ich nur raten. Aber wenn ich mir die Gebäudeüberreste so ansehe und mit Bildern aus den 1920er- und 1930er-Jahren vergleiche, komme ich zu dem Schluss, dass es sich nur um den Berliner Platz im Zentrum von Cottbus handeln kann. Möglicherweise ist es das Restaurant Mehlberg. Es muss während des Zweiten Weltkrieges fast komplett zerstört worden sein. Heute ist der Berliner Platz mit der Vorkriegszeit kaum mehr vergleichbar. Lediglich die Post steht noch. Ansonsten wurde der Platz komplett umgestaltet. Heute prägt die Spreegalerie das Bild.“Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Franz Bergmann. Er schreibt: „Diesmal kann ich nur raten. Aber wenn ich mir die Gebäudeüberreste so ansehe und mit Bildern aus den 1920er- und 1930er-Jahren vergleiche, komme ich zu dem Schluss, dass es sich nur um den Berliner Platz im Zentrum von Cottbus handeln kann. Möglicherweise ist es das Restaurant Mehlberg. Es muss während des Zweiten Weltkrieges fast komplett zerstört worden sein. Heute ist der Berliner Platz mit der Vorkriegszeit kaum mehr vergleichbar. Lediglich die Post steht noch. Ansonsten wurde der Platz komplett umgestaltet. Heute prägt die Spreegalerie das Bild.“Max Bergmann stößt ins gleiche Horn: „Meiner Ansicht nach wird der Berliner Platz gezeigt. Er gehörte zu den zerstörtesten Flecken in Cottbus im Frühjahr 1945. Zuvor befanden sich dort bekannte Gebäude wie das Hotel ‘Weißes Roß’ sowie das Restaurant der Familie Mehlberg. Was sich allerdings genau in dem zerstörten Haus auf dem Bild befand, kann ich nicht sagen. Nur so viel: Wer den Berliner Platz noch aus der Vorkriegszeit kennt und erst heute, also 80 Jahre später, wiederkommt, dürfte massive Orientierungsprobleme haben. Denn der Platz hat sich Antlitz vollkommen verändert.“Die richtige Lösung kannten auch  Reinhard Borrmann, Familie Albrecht und weitere Leser.Vielen Dank allen fleißigen Schreibern.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren