Mittwoch, 22. November 2017 - 06:31 Uhr | Anmelden

Anzeige

Spremberg: Heimatfest-Kritik ist sehr erwünscht

13. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Spremberg | | Teilen

Insgesamt über 40 000 Besucher sollen dieses Jahr das Heimatfest besucht haben, so die Stadt Foto: T. Richter-Zippack

Rathaus analysiert Spremberger Stadtfest Kosten steigen / Mehr Geld für Sicherheit.

Spremberg (trz). Das Spremberger Heimatfest hat der Spreestadt rund 40 000 Besucher beschert. Jetzt hat das Rathaus das dreitägige Ereignis gründlich analysiert. Nach Angaben des stellvertretenden Bürgermeisters Frank Kulik ist Spremberg die einzige Stadt in der Region, wo an zwei aufeinanderfolgenden Tagen bis jeweils 2.30 Uhr gefeiert werden konnte. Damit seien aber, so Kulik, höhere Personalkosten verbunden. Auswärtige Händler hätten die Stadt für ihre „moderaten Standgebühren“ gelobt. Eigenen Recherchen zufolge waren aber mehrere heimische Einzelhändler mit den erhobenen Gebühren für Aktionen vor den Geschäften alles andere als zufrieden. Frank Kulik sagt, dass er für sachliche Kritik jederzeit ein offenes Ohr habe und sich die Betroffenen damit nicht hinterm Berg halten sollten. Wichtig seien ehrliche Gespräche. Indes schlägt das Spremberger Heimatfest mit rund 122 000 Euro Kosten zu Buche. Im Gegenzug nahm die Stadt lediglich knapp 72 000 Euro an Erträgen ein. Somit wurde ein Zuschuss von 50 000 Euro fällig. 55 Unternehmen haben das Heimatfest mit insgesamt über 20 000 Euro unterstützt.
Die kommunalen Zuschüsse für das Heimatfest sind im Verglkeich zu den Vorjahren erheblich angesteigen. 2016 waren 34 000 Euro fällig, 2015 immerhin 41 000 Euro. Laut Frank Kulik erklärt sich diese Steigerung aus den erhöhten Ausgaben für die Sicherheit beim Heimatfest. „Da wollten wir nicht irgendeinen Anbieter nehmen, sondern einen, der tatsächlich für ein friedliches Fest sorgt.“
Indes laufen die Vorbereitungen für das Heimatfest 2018 an. Es findet vom 10. bis 12. August statt.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren