Mittwoch, 22. November 2017 - 06:27 Uhr | Anmelden

Anzeige

Senftenberg: Kulinarische Führungen als Magnet

10. November 2017 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland | | Teilen

Insgesamt 6300 Boote haben in diesem Jahr den Koschener Kanal durchquert, teilt der Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg (LSB) mit. Damit wird in etwa das Niveau der Vorjahre erreicht. Jetzt ist der Überleiter in der Winterpause. Erst zu Ostern 2018 können die Kapitäne wieder den guten Kilometer vom Senftenberger zum Geierswalder See und in der Gegenrichtung entlangschippern Foto: T. Richter-Zippack

Touristinformation zieht positive Bilanz für die zu Ende gehende Saison.

Senftenberg (MB). Die diesjährige Saison der Touristinformation Senftenberg ist mit insgesamt 125 Gästeführungen und Reisebegleitungen ein Erfolg gewesen. Die Leiterin der Touristinformation Senftenberg, Diana Lesche, und die Gästeführer haben gestern zum gemeinsamen Saisonabschluss ein positives Fazit gezogen. Die Touristinformation organisiert neben den klassischen Stadtbesichtigungen auch spezielle Führungen wie kulinarische Rundgänge, Führungen durch die Gartenstadt Marga und geführte Radtouren. Fast 2700 Teilnehmer nahmen daran teil. Davon entfielen 1101 auf Stadtführungen, 1506 auf Reisebegleitungen. Durchgeführt wurden sowohl 16 öffentliche Führungen beispielsweise zu den Seenlandtagen im April oder zum Tag des offenen Denkmals im September als auch individuelle Rundgänge für Gruppen. Die Touristinformation Senftenberg arbeitet mit neun ausgebildeten Gästeführern zusammen, die den Besuchern die Stadt und Region näher bringen. „Bei der gestiegenen Nachfrage könnten wir noch Verstärkung gebrauchen“, merkt Diana Lesche an.
Die neuen kulinarischen Stadtführungen durch Senftenberg entpuppten sich als wahre Renner. Seit einem Jahr ist die Führung im Programm der Touristinformation und wurde bereits 26 Mal durchgeführt. Zwei gebuchte Führungen stehen zudem noch aus. In Zusammenarbeit mit der Stadt Senftenberg, den lokalen Restaurants, Cafés und Feinkostläden und dem Tourismusverband Lausitzer Seenland sowie mit Unterstützung des Senftenberger Unternehmens Getränke Schenker wurde der geführte Rundgang entwickelt. In diesem Jahr erfuhren bisher insgesamt 227 Teilnehmer interessante Geschichten über den anerkannten Erholungsort und konnten sich regionale Köstlichkeiten schmecken lassen. „Für Weihnachtsfeiern können die Führungen in der Adventszeit bei uns noch gebucht werden“, so Diana Lesche. Ab vier bis 15 Personen wird der kulinarische Rundgang von montags bis freitags mit Beginn bis 16 Uhr angeboten. „Gutscheine zum Verschenken sind ebenfalls bei unseren Gästen beliebt.“ Im nächsten Jahr wird die Anzahl an öffentlichen kulinarischen Stadtspaziergängen auf fünf erhöht.
Besonders nachgefragt waren auch die Stadtführungen. Die Zahl hat sich im Vergleich zum Vorjahr auf 41 fast verdoppelt.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren