Mittwoch, 22. November 2017 - 06:12 Uhr | Anmelden

Anzeige

Start für das eHandwerk

10. November 2017 | Von | Kategorie: Wirtschaft | | Teilen

Auch die Zukunft des Bauhandwerks ist digital. Dies zeigt das neue Zentrum für Digitalisierung der Planungs- und Bauwirtschaft am 14. November im Lehrbauhof
Großräschen

Zentrum für Digitalisierung wird am 14.11. in Großräschen eröffnet.

Region (MB). Die Digitalisierung verändert zunehmend die betrieblichen Arbeitsprozesse und die Art zu arbeiten. Gleichzeitig stellt sie kleine und mittlere Betriebe vor neue Herausforderungen. Aus diesem Grund startet die Handwerkskammer Cottbus (HWK) das „Zentrum für Digitalisierung der Planungs- und Bauwirtschaft im Handwerk“. Die Auftaktveranstaltung am 14. November von 13 bis 17 Uhr im Lehrbauhof Großräschen (Werner-Seelenbinder-Straße 24) gibt einen Überblick für Handwerksbetriebe. Themen sind der Umgang mit der Cloud und Co, die Nutzung von Social Media und Online Marketing, digitale Hilfsmittel bei der Koordinierung von Arbeitsabläufen, Datensicherheit oder Smart Home.
„Gut ausgebildete Fachkräfte sind von zentraler Bedeutung, um in der Digitalisierung Schritt halten zu können. Mit dem Start des neuen Zentrums für Digitalisierung vermitteln wir die notwendigen Kompetenzen für das Handwerk“, argumentiert Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus.
Anmeldung über Christina Lukas, Tel. 0355 7835-153 oder lukas@hwk-cottbus.de


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren