Sonntag, 17. Dezember 2017 - 09:19 Uhr | Anmelden

Anzeige

Kolkwitz: Großgemeinde liebt es ganz besinnlich

24. November 2017 | Von | Kategorie: Cottbus | | Teilen

Während am kommenden Montag der Cottbuser Weihnachtsmarkt startet, haben bereits die ersten Bäume ihren Weg zu den Dorfangern, Rathäusern oder Marktplätzen der Region gefunden. Wie hier in Kolkwitz musste dafür am Mittwoch gar die Straße kurzzeitig gesperrt werden Foto: M.K.

Wichtelmarkt in Kolkwitz lockt am 2. Dezember.

Kolkwitz (mk). Erst vor kurzem schlugen in Kolkwitz die Reformationsglocken. Nun ist das Gelände rings um die Kirche erneut Treffpunkt. Am 2. Dezember freut sich die gesamte Großgemeinde wieder auf den Wichtelmarkt mit Marktständen. Im Gegensatz zu großen Weihnachtsmärkten steht hier die Besinnlichkeit im Vordergrund. Zum 7. Wichtelmarkt wird den Gästen wieder allerhand geboten. In der Kirche wird der Markt um 14 Uhr mit einem Gottesdienst eröffnet. Von 17 bis 18 Uhr heiß es hier wieder: „Die Schotten sind da!“. Zu Gast ist die „Berlin Pipe Company“. Nicht nur die Kinder sondern auch viele Erwachsene freuen sich um 19.30 Uhr auf Pittiplatsch und seine Freunde. Einlass ist hier um 19.15 Uhr. Auch an der Bühne ist viel los. Vielstimmig sorgt der Schulchor der Grundschule Kolkwitz hier um 14.30 Uhr für Stimmung im Advent. Um 15 Uhr wird der Weihnachtsmann erwartet. Kurz darauf ist Marikas Tanzgruppe mit „Tänze im Advent“ zu erleben. Bevor die „Berlin Pipe Company“ um 18 Uhr erneut auftritt, erklingt von der Bühne Bläsermusik. Natürlich gehört auch wieder die Feuerwehr nebenan zum Gelände des Wichtelmarktes. Wer auf dem weihnachtlichen Büchermarkt stöbern möchte, ist im Gemeinderaum willkommen. Die Kaffeestube mit Bläsermusik ist ab 14.45 Uhr geöffnet.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren