Dienstag, 16. Januar 2018 - 13:58 Uhr | Anmelden

Anzeige

Personen 9./10. Dezember 2017

8. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Personen | | Teilen

Erfreuliche Adventsbotschaft für das Lausitzer Theater- und Konzertpublikum:Die Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frakfurt(Oder)hat die Verträge von Intendant Martin Schüler und Generalmusikdirektor Evan Alexis Christ bis 2024 verlängert. Schüler, seit 1991 Operndirektor, übernahm die Intendanz 2003 von Christoph Schroth; Christ begeistert seit 2008 in der Nachfolge von Reinhard Petersen als Chefdirigent des Staatstheaters am Schillerplatz.
Seinen 70. Gerburtstag feiert an diesem Wochenende der Historiker Siegfried Kohlschmidt. In den 1980er Jahren arbeitete er in Branitz das Fürst-Pückler-Image auf, ab 1990 etablierte er das neue Cottbuser Stadtmuseum – zunächst im Knappschaftshaus, dann in der Bahnhofstraße. Als freier Autor und Austellungsgestalter arbeitet er heute vor allem in Bad Muskau und der Niederlausitz.
In Roland Scholschings Raststätte in Drebkauer Ortsteil Domsdorf gestalteten dieser Tage die Lausitzer Blasmusikanten vom Welzower Musikverein ein besonderes Ereignis. Sie verabschiedeten nach 46 erfolgreichen Jahren ihren Künstlerischen Leiter Karl Esbach und verliehen ihm den „Goldenen Taktstock“. 1971 übernahm der Soloposaunist, Komponist, Arrangeuer und Orchesterleiter das Welzower Ensemble, dem zeitweise bis zu 30 Musiker angehörten. Esbach feierte in diesem Frühjahr 80. Geburtstag und bleibt aktiv. Für den 24. Juni 2018 ist sein nächstes Konzert im Cottbuser Tierpark mit Theatermusikern geplant.
Der Umwelt- und Energieausschuss der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus hat sich am 30. November 2017 in Hornow (Wadelsdorf) neu konstituiert. Frauke Hemm, Geschäftsführerin der AWS GmbH & Co. KG, wurde als Vorsitzende wiedergewählt.
Matthias Kopf wurde mit der Goldenen Juniorennadel ausgezeichnet. Diese seltene Ehrung erhalten Wirtschaftsjunioren, die auf regionaler Ebene sehr aktiv sind und sich besondere Verdienste erworben haben. Der Cottbuser Unternehmer ist Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Berlin-Brandenburg
Im Bürgerhaus Kausche in Drebkau trafen sich die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Spree-Neiße zur turnusgemäßen Neuwahl des Kreisvorstandes. Alter und neuer Vorsitzender wurde mit 95 Prozent der Stimmen des Kreisverbandes Raik Nowka, der das Amt vor zwei Jahren von Landrat Harald Altekrüger übernommen hatte. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden die beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden Judith Tscharn aus Forst und Frank Buder aus Schenkendöbern, sowie der Schatzmeister Andreas Schulze aus Spremberg.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren