Freitag, 19. Januar 2018 - 18:07 Uhr | Anmelden

Anzeige

Jetzt schon an das Frühjahr denken

15. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Bauen & Leben | | Teilen

Jetzt ist genau die richtige Zeit, um sich über den zukünftigen Gartenteich Gedanken zu machen. Fachleute helfen dabei mit Rat und Tat weiter Fotos: GaLa-Bau Tietz

Planungen für die kommende Gartensaison haben jetzt Hochkonjunktur / Fachleute helfen gern.

Cottbus (trz). Was haben Hobbygärtner jetzt im Dezember zu tun? Das letzte Laub vom Rasen abharken. Bei frostfreiem Wetter Bäume verschneiden. Diverse Gerätschaften kontrollieren und gegebenenfalls in Ordnung bringen. Und natürlich, ganz wichtig, bereits die Gartensaison 2018 zu planen. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt dafür. In aller Ruhe kann man sich überlegen, wie der Garten im kommenden Jahr noch weiter verschönert werden könnte. Beispielsweise mit einem Teich. Wer erst im April auf diese Idee kommt, ist mächtig spät dran.
Daher sollte bereits im Winter der richtige Standort auserkoren und seine Eignung geprüft werden, rät Bernd Tietz, Inhaber der gleichnamigen Garten- und Landschaftsbaufirma aus Cottbus. „Die künftige Wasserfläche sollte keineswegs zu klein bemessen werden. Günstig sind Größen ab 3 x 4 Meter und einen Meter tief“, erklärt der Experte. Schließlich sollen die künftigen Fische günstige Lebensbedingungen vorfinden. Zudem sei ein Teich unter großen Bäumen sehr problematisch. Denn unter dem herunterfallenden Laub leide die Wasserqualität. Der Teich könne dann umkippen, wie der Fachmann sagt.
Darüber hinaus ist der Winter die beste Zeit, um weitere Vorhaben zu planen. Unter anderem den neuen Zaun, die Anlage einer Pflasterfläche, die Installation von Beregnungsanlagen und vielem mehr. Dabei sollte stets der Rat versierter Fachleute zurate gezogen werden. Die können dem Hobbygärtner sehr schnell sagen, was machbar ist. Am besten ist es, einen Vor-Ort-Termin zu vereinbaren. Ach ja: Die GaLa-Experten kennen sich auch mit Recht und Gesetz sehr gut aus. Denn wer als Laie weiß schon, dass für Gartenteiche ab einer bestimmten Größe eine Baugenehmigung erforderlich ist?
Präsentiert sich der Winter mild, kann mit ersten Arbeiten für die neue Gartensaison bereits jetzt begonnen werden. Etwa mit dem Ausschachten der künftigen Teichfläche. Oder mit dem Aufgraben des Bodens für die neuen Zaunfundamente. Selbst das Pflanzen vom Bäumen ist bei frostfreiem Wetter noch möglich.
Zudem hat Bernd Tietz noch eine gute Nachricht für alle gestaltungsfreudigen Hobbygärtner parat: „Die Preise im GaLa-Bau werden sich nach aktuellem Stand im Jahr 2018 wohl nicht wesentlich verändern.“ So empfiehlt es sich, möglichst noch im Dezember mit den Fachleuten einen Termin zu vereinbaren. Dann steht einem baldigen Baubeginn des Gartenteiches oder Zaunes oder Pflasters nichts mehr im Wege.
Mehr noch: Wenn alles klappt wie geplant, kann man schon im April/Mai das Ergebnis im eigenen Garten in vollen Zügen genießen.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren