Mittwoch, 17. Januar 2018 - 10:08 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für Dezember 2017

Cottbus: Reges Interesse an der Heimat

Cottbus | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Reges Interesse an der Heimat

Besucherandrang beim Rückkehrertag im Cottbuser Rathaus – gute Vermittlungschancen. Cottbus (MB/jk). Gerade in der Weihnachtszeit finden viele Menschen etwas Zeit, über die eigene Situation nachzudenken. Passt alles zusammen? Kann ich etwas verändern oder bin ich sogar aus verschiedenen Gründen dazu gezwungen? Gibt es anderswo die Hoffnung und die Möglichkeit, das eigene Leben und oftmals das der Familie zu optimieren? Diese Überlegungen werden seit einiger Zeit
[mehr…]



Lauchhammer: Dietmar Woidke verziert Lebkuchen

Senftenberg & Seenland | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Lauchhammer:  Dietmar Woidke verziert Lebkuchen

Ministerpräsident besucht Klinikum Niederlausitz in Lauchhammer / Jährlich 1800 Kinder behandelt Lauchhammer (MB). Einer guten Tradition folgend hat Ministerpräsident Dietmar Woidke auch dieses Jahr kurz vor Weihnachten Einrichtungen besucht, in denen die Hilfe für andere Menschen im Mittelpunkt steht, so auch das Klinikum Niederlausitz. Das Klinikum Niederlausitz sichert mit seinen 1.200 Mitarbeitern die Versorgung von rund 20 000 stationären und 27 000 ambulanten Patienten. Am
[mehr…]



Mühlroser wollen nach Schleife

Sonntag im Revier | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Mühlroser wollen nach Schleife

80 Prozent für neuen Standort / Ab Januar beginnt die Vormerkaktion. Mühlrose (MB). Mit klarer Mehrheit haben sich die Bewohner von Mühlrose für eine Fortführung der Standortuntersuchung in Schleife entschieden. Dieses Ergebnis der Standortbefragung wurde in Mühlrose den Einwohnern, sowie den Vertretern von Behörden, des Freistaates Sachsens, des Landkreises Görlitz und der Gemeinde Schleife vorgestellt. Mehr als 80 Prozent der Mühlroser hatten sich an der Befragung
[mehr…]



Cottbus: „Energiewende europäisch denken“

Sonntag im Revier | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: „Energiewende europäisch denken“

LEAG sieht sich bestens für das nächste Vierteljahrhundert gerüstet. Cottbus (trz). Das Lausitzer Bergbau- und Energieunternehmen LEAG unterstützt die Energiewende. Das stellt Vorstandsvorsitzender Dr. Helmar Rendez klar. Allerdings könne derzeit noch nicht gesagt werden, wie in fünf bis sechs Jahren die weitere Versorgungssicherheit gewährleistet wird. Der Grund: Bis dahin gehen bundesweit die Kernkraftwerke außer Betrieb. Zudem soll nach dem Willen der Politik eine massive Reduzierung der
[mehr…]



Cottbus: Ostsee dient Hochwasserschutz

Cottbus | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »

Am 1. November 2018 ist Flutungsbeginn / Genügend Stauraum geplant. Cottbus (trz). Der 1. November 2018 dürfte in die Chroniken der Cottbuser und der Niederlausitzer eingehen. Denn an jenem Donnerstag soll die Flutung des Cottbuser Ostsees, des mit 1900 Hektar künftig größten Gewässer Brandenburgs, starten. Kostbares Spreewasser wird über den Hammergraben in das komplett ausgekohlte Restloch des Tagebaus Cottbus-Nord eingeleitet. Voraussichtlich Mitte des nächsten Jahrzehnts
[mehr…]



Jänschwalde: „Väterchen Frost“ kann jetzt kommen

Sonntag im Revier | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Jänschwalde: „Väterchen Frost“ kann jetzt kommen

Bergleute sind bestens auf den Winter vorbereitet. Jänschwalde (trz). Respekt haben die Lausitzer Bergleute vor dem Winter, aber keine Angst. Denn die Kumpels sind bestens für die kalte Jahreszeit gerüstet. Seit dem Herbst laufen die Vorbereitungen, damit Kohleförderung und Transport auch bei strengen Minustemperaturen reibungslos funktionieren. „Wenn im August die Rosen blühen, beginnt der Bergmann an den Winter zu denken“, lautet eine alte Redewendung. Tatsächlich
[mehr…]



Cottbus: Budenzauber lockt wieder in die Lausitzarena

Sport | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Budenzauber lockt wieder in die Lausitzarena

Der SG Groß Gaglow lädt am 6. und 7. Januar 2018 wieder ein zum Hallenfußballturnier. Cottbus (MB/jk) Ein ereignisreiches und spannendes Wochenende erwartet die Freude des runden Leders kurz nach Neujahr in der Cottbuser Lausitzarena. Schon zum 35. Mal veranstaltet der SG Groß Gaglow das große Hallenfußballturnier. Am 6. und 7. Januar 2018 werden jeweils von 9 bis 20 Uhr packende Wettkämpfe in allen Altersklassen
[mehr…]



Spremberg: Leipzig entführt Pokal

Sport | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Leipzig entführt Pokal

Asahi landet bei Mammut-Cup auf 2. Platz. Spremberg (MB). Am zwölften Internationalen Mammut Cup der U 9/11 haben über 150 Kinder aus zwölf Vereinen und drei Ländern teilgenommen. Die weiteste Anreise hatten dabei die Prager Judoka. Der Judoclub Leipzig holte sich nach Platz 2 im Vorjahr knapp die Trophäe vor dem Gastgeber und Titelverteidiger KSC Asahi Spremberg. Platz 3 ging an die Judoka von Kuzushi
[mehr…]



Fussball-Liga 4 – Am 10. Januar geht es wieder los

Sport | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »

Winterpause für Energie-Cottbus-Kicker währt nur kurz / Mehrere Testspiele stehen bevor. Cottbus (trz). Derzeit genießen die FCE-Kicker noch ihre wohlverdiente Winterpause. Doch bereits am 10. Januar wird es für die Rot-Weißen wieder ernst. Dann beginnt nämlich die anstrengende Testspielserie. Erster Gegner ist der Hallesche FC. Der Anstoß erfolgt am 10. Januar um 14 Uhr im Stadion der Freundschaft. Geht es nach der Motivation der Gastgeber,
[mehr…]



Damals war’s Senftenberg: Einst Ruine, jetzt Wohnhäuser

Bilder aus dem alten Senftenberg | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Damals war’s Senftenberg: Einst Ruine, jetzt Wohnhäuser

Leser erinnern sich an das verschwundene Gutshaus in Niemtsch. Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Bärbel Lenhartova. Sie schreibt folgendes: „Dieses Gutshaus in Niemtsch gibt es nicht mehr, es wird jetzt für Eigenheimbauten erschlossen. Ein Feuerteufel legte im Jahr 1991 sage und schreibe 18 Brände. Damit war es endgültig dem Verfall preisgegeben.“ Franz Bergmann schreibt: „Diesmal befinden
[mehr…]