Dienstag, 24. April 2018 - 03:16 Uhr | Anmelden

Anzeige

Geschäftsadresse: Wehmut und auch Freude auf den Ruhestand

12. Januar 2018 | Von | Kategorie: Region | | Teilen

Aus dem Jahr 2000 stammt dieses Foto des Merkur-Möbelhauses in Peitz. Nun verabschiedet sich der Geschäftsführer, Horst Ullrich von seinem Haus und der Region. Derzeit findet hier ein Ausverkauf mit großen Rabatten statt Fotos: Merkur-Möbel

Geschäftsführer des Möbelhauses Merkur Möbel, Horst Ullrich, zieht Bilanz.

Peitz. Der Geschäftsführer des Peitzer Möbelhauses, Merkur-Möbel schreibt: „In der Mitte des halben Lebensalters, da wo schon die Rente winkt, machte ich mich mit viel Hoffnung und Zuversicht auf nach Brandenburg und kaufte nach schwierigen Verhandlungen mit der Treuhand und Alteigentümern das Unternehmen SHB in Cottbus mit Niederlassung in Peitz von der Treuhand Berlin/Cottbus auf. Eine rasante Entwicklung folgte, nachdem wir um- und ausgebaut hatten. Die Entwicklung war mehr als zufriedenstellend, was auch die Giganten der Branche bewog, einen Möbelpalast nach dem anderen im Umfeld und im erweiterten Einzugsgebiet wie Berlin und Dresden zu errichten.Sehr oft in optimalen Lagen eingebettet wie in Einkaufscentern. Ab 2002/2003 wurden die Umsatzzuwächse auf wesentlich mehr Anbieter verteilt und der Preiskampf härter. Die notwendige Ertragslage wurde stetig geringer. Standorte mit erheblich größeren Ausstellungsflächen und geballten Verbraucherströmen wurden immer mehr zum Anziehungspunkt. Hinzu kommt der sich stetig stärker entwickelnde Onlinekauf. Über die Jahre haben wir versucht, das Objekt im Rahmen der Spezialisierung und unter Einbindung zusätzlicher Anbieter einer anderswertigen Nutzung zuzuführen. Was oft an bürokratischen Hürden und Auflagen, insbesondere die denkmalgeschützte Tuchfabrik, zu wenig Haushalten im Umkreis von zehn Kilometern und Kaufkraftabgang nach Cottbus, Dresden und Berlin scheiterte.
Selbst die Verwirklichung des Malxe-Centers zieht sich über Jahre hin. Doch was lange währt, wird endlich gut- muss es auch, denn bei meinem fortgeschrittenem Alter will ich den Rest des Rentenalters anderweitig nutzen. Das war’s!. Vielen Dank für Ihr Vertrauen. Ihr Horst Ullrich im Ruhestand, Geschäftsführer der Merkur Möbel Vertriebs GmbH.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren