Mittwoch, 21. Februar 2018 - 02:14 Uhr | Anmelden

Anzeige

Damals war’s Cottbus: Das ist der markante Spitzhelm

19. Januar 2018 | Von | Kategorie: Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | | Teilen

Richtig war natürlich Antwort C- die Kirche von Krieschow

Viele Leser erkennen die ehemalige Dorfmitte von Krieschow

Offenbar war es diesmal nicht allzu schwierig: „Ich tippe auf C Kirche Krieschow“, schrieb Susanne Haupt kurz und knapp. Etwas ausführlicher meldete sich Klaus Reiter: „Nicht unweit von Cottbus liegt Kolkwitz – Krieschow, wo diese Kirche steht. Sie hat eine lange Geschichte. Bereits 1170 gab es dort ein kleines Gotteshaus. Der Name Krieschow leitet sich aus dem slawischen Namen Kriesch ab. Seit 1652 ist dieser Ort eine Kirchengemeinde. Die Kirche in dieser Form wurde als Backsteinbau im 16. Jh. in der Dorfmitte errichtet. Gleichzeitig entstanden der Ostgiebel und das gewalmte Satteldach. Die ehemalige alte Kapelle wurde im Dreißigjährigen Krieg fast völlig zerstört. Sehr markant ist der achtseitige Spitzhelm des Turmes ( 17.Jh.) Im unteren Teil des Turmes sind noch die Rautenmuster zu sehen und im Turm wurden rechteckige Schartenfenster eingebaut. 1680 schuf Georg Wolschke den Altar und die Kanzel. Der Stettinger Grüneberg  baute die Orgel.“
Harald Ramoth ergänzte:“ Das Charakteristische dieser im idyllischen Foto gezeigten Kirche ist der achtseitige Spitzhelm des Kirchturmes, den nur das Gotteshaus in Krieschow besitzt. Sielow ist bekannt für seine Zwiebelturmkirche und die Groß-Gaglower Kirche hat einen vierseitigen Turm, der auch kleiner ist. Meine Recherchen ergaben, dass der Vorgänger der heutigen Krieschower Kirche im Dreißigjährigen Krieg zum großen Teil zerstört wurde. Ein Umbau wurde erforderlich und so bekam dann im 17. Jahrhundert der Kirchturm seinen charakteristischen achtseitigen Spitzhelm. Krieschow, heute ein Ortsteil von Kolkwitz, wurde 1315 erstmalig urkundlich erwähnt und konnte bereits 2015 die 700-Jahr-Feier begehen. Kultur und Sport prägen diese Niederlausitzer Gemeinde. Der VfB Krieschow 1921 wurde in der Saison 2016/17 Meister in der Brandenburg-Liga und spielt jetzt in der Fußball-Oberliga Nordost. Bleibt nur zu hoffen, dass der Mannschaft der Klassenerhalt gelingt.“
Die richtige Lösung kannten auch Reinhard Borrmann, Heinz Knobloch und Michael Kurth. Vielen Dank allen fleißigen Schreibern.
Gewonnen hat diese Woche Klaus Reiter.  Herzlichen Glückwunsch!

 


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren