Donnerstag, 24. Mai 2018 - 17:41 Uhr | Anmelden

Anzeige

Auch in Briesen wird wieder getanzt

23. Februar 2018 | Von | Kategorie: Cottbus, Region, Spreewald | | Teilen

Zamperumzüge und festliche Ausmärsche sorgen überall in der Region für gute Laune und tolle Fotomotive

 

Es ist immer wieder ein schönes Bild, wenn die Frauen und Männer in ihren wendischen Trachten durch die Ortschaften ziehen. Auch in Guhrow lebt diese Tradition weiter Foto: privat

 

Region ( MB/jk). Es wird zwar meteorologisch kühler, aber das tut der guten Stimmung keinen Abbruch. Für die vielen Enthusiasten der Wendischen Fastnacht ist noch lange kein Ende der Feierlichkeiten in Sicht. An den vorherigen Samstagen wurde in Guhrow, Burg, Kunersdorf und Dissen/Striesow bereit gezampert – und am jetzigen Wochenende wird weiter gefeiert.
Am Samstag, dem 24. Februar, wird in Dissen die Jugend aktiv. Um 9 Uhr treffen sich die die Zamperfreunde am „Wendischen Hof“, um 21 Uhr legt dann DJ Jannis auf und sorgt beim 138. Zapust für dufte Tanzmusik.
In Burg versammeln sich die Umzugsteilnehmer um 15 Uhr am Kur und Wellnes Haus Spree Balance, der Ausmarsch zur 120. Männerfastnacht mit dem Heimat- und Trachtenverein Burg e. V. beginnt um 16 Uhr. Ab 20 Uhr wird zum Tanz zur 120. Männerfastnacht in die Gaststätte „Deutsches Haus“ eingeladen.  Auch in Kunersdorf wird Fastnacht gefeiert: gegen 14 Uhr erfolgt der Ausmarsch der 38 Paare zum gemeinsamen Festumzug, ab 19 Uhr gibt es im Festzelt am Dorfgemeinschaftshaus Tanz mit Musik von den „Jänschwalder Blasmusikanten“ und „DJ Loreal“.Übrigens wurde kürzlich Toni Bennewitz zum neuen Jugendchef gewählt.
Seit 2015 wird die Guhrower Fastnacht gemeinsam von Jung und Alt ausgetragen. In diesem Jahr haben sich 37 Fastnachtspaare und 5 Kinderpaare angemeldet, 22 Sponsoren unterstützen die diesjährige Fastnacht finanziell. Ab 13.30 Uhr werden die Paarfotos am Standpunkt Bushaltestelle ermöglicht, 14.30 ist Treffen im Dorfgemeinschaftshaus, um 15 Uhr wird mit der Festrede und der Aufstellung der Ausmarsch vorbereitet, und ab 15.15 Uhr begleiten die „Spreewälder Blasmusikanten“ den Umzug. Die obligatorischen Sponsorentänze gibt es gegen 15.30 Uhr an der 1. Station „Bushaltestelle“ – dort wird auch das Gruppenfoto erfolgen – und 16.45 Uhr an der „Waage“. Gegen 18 Uhr wird die Ankunft im Ballhaus Briesen erwartet, wo ab 19.30 Uhr die Gruppe „Simple Back“ zum Tanz spielt.  Der Sonntag, 25. Februar, gehört noch einmal der Jugend in Dissen-Striesow. Um 13 Uhr beginnt die Jugendfastnacht mit dem Trachtenumzug, ab 20 Uhr gibt es den Tanz zur Jugendfastnacht im Gasthaus “Wendischer Hof“. In Kunersdorf steigt ab 11 Uhr der musikalischer Frühschoppen mit den „Jänschwalder Blasmusikanten“.
Und hier schon mal ein Blick voraus: am 3. März wird in Maiberg und auch in Döbbrick gezampert. Treffpunkt ist dort um 8 Uhr an der Kirche, die „nAund“ – Blaskapelle übernimmt die musikalische Begleitung. Abend gibts das traditionelle Eieresse.  Am Sonntag, dem 4. März, startet der Fastnachtsumzug mit voraussichtlich 20 Paaren, ebenfalls begleitet von der „nAund“ – Blaskapelle, um 13.30 Uhr vom Sportplatz aus. Ab 20 Uhr spielt die „nAund“ – Liveband im Mehrzweckgebäude auf dem Sportplatz.
In Maiberg beginnt der Umzug am 10.März um 13 Uhr, begleitet von den Original Prostataler Blasmusikanten, der Fastnachtstanz mit DJ Tobias Hammer beginnt um 19 Uhr.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren