Montag, 23. April 2018 - 05:46 Uhr | Anmelden

Anzeige

Gallinchen kommt nicht zur Ruhe

13. April 2018 | Von | Kategorie: Cottbus, Region, Top-Themen | | Teilen

Im Süden von Cottbus gibt es hohes Verkehrsaufkommen und Umbaupläne des Feuerwehrgerätehauses

 

Auf dem Areal des Reiter- und Freizeithofs Kutzeburger Mühle e.V. gab es auch in diesem Jahr wieder den Ostereier-Baum F.: J.K.

 

Gallinchen (jk). Gallinchen ist der südlichste Ortsteil der Stadt Cottbus und wurde wie auch Groß Gaglow und Kiekebusch am 26. Oktober 2003 eingemeindet. Der Ort birgt nicht nur dank seiner Spreeaue landschaftliche Idylle, sondern gilt auch als begehrter Wohnstandort. Inzwischen hat der Ort knapp 2700 Einwohner. Es wird kräftig gebaut, es gab kaum eine Winterruhe, und in absehbarer Zeit wird die Waldparksiedlung wohl komplett vollgestellt sein. Gallinchen ist auch Heimstätte zahlreicher mittelständischer Unternehmen, die sich auf mehrere Gewerbegebiete konzentrieren.
Viele Autofahrer passieren den Ort auf dem Weg von oder nach Cottbus oder der Autobahn. Ortsvorsteher Dietmar Schulz weiß:
“ Die B97 in der Ortslage Gallinchen ist die meist befahrene Straße in Cottbus. Hier fahren auch mehr, als auf der B169. Im Juni 2017 wurden über 20.000 Fahrzeuge gezählt, die Anzahl der LKW stieg auf 1700 – 1900 pro Tag.“. Verschiedene Konzepte wurden geprüft, es gibt keine Möglichkeit einer Verkehrsverlagerung. Eine Grüne Welle sei wegen der Autobahnampeln und dem Nadelöhr Madlower Kreuzung nicht möglich. Zufrieden ist er mit diesem Zustand nicht. „Unsere Anwohner haben ein Recht auf Verkehrslärmberuhigung, vor allem in der Nacht.“ Und so wird Gallinchen eine Geschwindigkeitsmessanlage erhalten.
Für den ehemaligen Praktiker-Markt ist es sehr kompliziert, Nachnutzer zu finden. Der Eigentümer teilte mit, dass momentan zwei potentielle Interessenten abgesprungen seien. Die Möglichkeiten für neue Interessenten seien klein, aber noch da. Es gäbe intensivere Bestrebungen zur Erweiterung des Penny-Marktes in den nächsten 2-3 Jahren, aber noch keine direkte Planung.
Das Ortsleben profiliert sich neu und hat mit dem Adventsmarkt 2017 einen großen Erfolg verzeichnen können. „Das macht Mut für 2018“, so Dietmar Schulz. In diesem Jahr soll noch mehr angeboten werden, vielleicht ein Festzelt, eine erweitere Gastronomie und ein Kinderkarussell. „Aber es bleibt ein Fest, es soll kein Markt werden“.
Viele Ideen gibt es auch zur Umgestaltung des Feuerwehrgerätehauses zum multifunktionalen Bürger-und Vereinshaus. Der aktuelle Gefahrenabwehrbedarfsplan der Feuerwehr sieht ja vor, dass ein neues Gerätehaus Süd an der Gaglower Landstraße entstehen und künftig die vier Standorte der Freiwilligen Feuerwehr in Groß Gaglow, Gallinchen, Kiekebusch und Madlow ersetzen wird. Noch ist Zeit: Ende 2019 soll es in Betrieb gehen.
Die Gaststätte „Zur Kutzeburger Mühle“ wurde am Ostersamstag neu eröffnet und erfreut sich eines großen Besucherandrangs. Wochentags ist nunmehr ab 11 Uhr geöffnet. Ab Mai soll es hier dienstags Spare-Rips geben, donnerstags leckeren Flamkuchen und jeden Sonntag wird zum Brunch gebeten. „Auch Veranstaltungen sind angedacht“, so Inhaber Ralf Domagalski, „ Es gibt Nachfragen bezüglich einer Neunziger-Jahre-Party, oder auch Countrymusic – vielleicht sogar mit Linedancern.“ Der Auftakt ist gelungen, am vergangenen Wochenende waren 2000 Gäste zu bewirten. Ein Höhepunkt wird sicherlich auch in diesem Jahr wieder das Reit- und Springturnier des Reit-und Fahrverein Cottbus Ende Juli auf der Reitanlage an der Kutzeburger Mühle
Was wünscht sich der Ortsvorsteher für das laufende Jahr? Dietmar Schulz schmunzelt: „Ich wäre schon zufrieden, wenn alles das, was begonnen ist, sukzessive weitergeht. Mein größter Wunsch ist allerdings die Erneuerung der Deckschicht der Ortsdurchfahrt, denn die letzte liegt inzwischen 15 Jahre zurück.“

 

Das Stadtteilmuseum „Alte Dorfschule“ befindet sich direkt an der B97, gegenüber dem Landgasthof „Zur kleinen Puppenstube” und ist immer einen Besuch wert Foto: cga-archiv

 

 


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren