Montag, 21. Mai 2018 - 10:54 Uhr | Anmelden

Anzeige

Regional geMacht in Burg

11. Mai 2018 | Von | Kategorie: Unterwegs | | Teilen

Spreewald-Spezialitäten kommen auf den Markt.

Burg (MB). Die Erntesaison auf den Feldern des Spreewaldes hat begonnen. Mit Spargel und Erdbeeren kommt die erste frische Kost auf die Märkte. Zeit also, auch die neue Saison für den Heimatmarkt „Regional geMacht!“ einzuläuten. Auftakt in Burg ist am Samstag, 12. Mai, um 8.30 Uhr auf dem Festplatz. Rund 15 Händler werden zum ersten Heimatmarkt „Regional geMacht!“ der Saison in Burg ihre Waren anbieten, von Kräutertees über Fleisch und Wurst von Kuh, Schwein und Wild bis hin zu Trachtenstickerei und Hutmoden und natürlich jeder Menge frisch Geerntetes von den Feldern des schönen Spreewaldes. Die sehr positive Resonanz auf die Heimatmärkte der vergangenen beiden Jahre von Aussteller- und Kundenseite bestärkt die Initiative „Regional geMacht“ darin, die Heimatmärkte auch in 2018 weiter zu etablieren. Sie finden in Burg, Lübben, Vetschau, Luckau, Finsterwalde, Calau und in Elsterwerda statt. Nicht nur große Erzeuger und Produzenten können sich beteiligen, sondern auch Privat- und Kleinerzeuger. Die Burger Märkte finden wie folgt statt: 12. Mai, 9. Juni, 21. Juli, 11. August und 22. September, jeweils von 8.30 bis 13.30 Uhr. Interessenten können ihre Teilnahme u. a. beim Burger Wirtschaftsförderer Sven Tischer bekunden. Die Initiative „Regional geMacht“ ist eine gemeinsame Aktion der Städte Vetschau , Lübben, Peitz, Luckau und des Amtes Burg (Spreewald), der REG Vetschau mbH, der Jupe & Pohl GmbH, der Wirtschaftsförderung Brandenburg GmbH sowie der Industrie- und Handelskammer Cottbus.


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren