Montag, 28. Mai 2018 - 01:06 Uhr | Anmelden

Anzeige

Damals war´s

Damals war’s: Diese Woche ein Magnet: die Ananas

Bilder aus dem alten Cottbus, Bilder aus der frühen Niederlausitz | 25. Mai 2018 | Von | Keine Kommentare »
Damals war’s: Diese Woche ein Magnet: die Ananas

Leser erfreuten sich an dem stimmungsvollen Bild – jetzt noch so zu erleben. Wie von einem Maler der Romantik hingeworfen – das historische Bild der Orangerie im Branitzer Park hat viele Leser begeistert – auch deshalb, „weil ich meine: Es sieht heute wieder ganz genau so aus!“ schreibt Oliver Bergner. Und Reinhard-Wolfgang Machanowmailt vertiefend: „Das heute ausgewählte Bild zeigt nicht das Ananashaus (Lösung B) der
[mehr…]



Die „Perle der Lausitz“ kennt jeder

Bilder aus der frühen Niederlausitz | 18. Mai 2018 | Von | Keine Kommentare »
Die „Perle der Lausitz“ kennt jeder

Das für seine Zeit typische Straßenbild gehört zu Spremberg. Ja natürlich war es diesmal ganz einfach – zu einfach, wie uns einige Leser zu verstehen gaben. So schrieb Christopher Klaus aus Lauchhammer: „Mit dem Bilduntertitel „Perle der Lausitz“ war für mich die Lösung schon klar: Spremberg“. Kurt Noack ergänzte: „Das Bild zeigt die Forster Straße, auch Georgenstraße, im Zentrum. Heute befindet sich dort ein Wohnkomplex“. S.
[mehr…]



Wieder diese stattlichen Eckhäuser

Bilder aus dem alten Cottbus | 18. Mai 2018 | Von | Keine Kommentare »
Wieder diese stattlichen Eckhäuser

Viele Leser erinnern sich an Max und Moritz und die HO-Broilerbar. Unser Leser Dieter Keller hat gut aufgepasst: „Dieses Foto haben Sie bereits gezeigt, vielleicht sogar mehrfach. Es ist auch ein schönes Motiv vom typischen Cottbus, wie wir es noch bis in die 1960er Jahre kannten, als überall noch Platz für Bäume war, und im Schatten breite Fußwege lagen. Später wurden die Straßen immer breiter,
[mehr…]



Das „Forster Tor“ ist sehenswert

Bilder aus dem alten Forst, Bilder aus dem alten Guben, Bilder aus dem alten Spremberg, Bilder aus der frühen Niederlausitz | 11. Mai 2018 | Von | Keine Kommentare »
Das „Forster Tor“ ist sehenswert

Viele Leser erkannten das Tor im ehemaligen Pförten, dem heutigen Brody. Wir haben wieder zahlreiche Zuschriften auf dem elektronischen Wege oder handgeschrieben auf Papier erhalten – vielen Dank für Ihre Mühen, die oft zugleich mit Anregungen für neue Rätselbilder verbunden sind. So ist das Rätseln also Woche für Woche für uns alle ein großes Vergnügen! In der Ausgabe der Vorwoche haben wir Ihnen offenbar kein
[mehr…]



Es war der letzte Abend in der ‘Münze’

Bilder aus dem alten Cottbus | 11. Mai 2018 | Von | Keine Kommentare »
Es war der letzte Abend in der ‘Münze’

An die einst älteste Gaststätte können sich viele Cottbuser noch gut erinnern. Sascha Erdmann schreibt: „Beides gab es wohl in dieser Gegend – die Eisenwarenhandlung von Hilpert (C) in der Sandower Straße und mitten in Sandow auch das Warmbad (A). Aber hier fehlt eindeutig die Gaststätte (B). Die urigste, die es für kurze Zeit gab, als die Wirtsleute Nikusch von ihrer Ritterklause am Oberkirchplatz nach
[mehr…]



Der „Kurmärker“ hieß schon einmal so

Bilder aus dem alten Forst, Bilder aus dem alten Guben, Bilder aus dem alten Senftenberg, Bilder aus dem alten Spremberg, Bilder aus der frühen Niederlausitz, Damals war´s | 4. Mai 2018 | Von | Keine Kommentare »
Der „Kurmärker“ hieß schon einmal so

Das Haus in Großräschen kann auf eine lange Geschichte zurückblicken     Zugegeben – der Hinweis auf die Auslieferung der Autos zu DDR-Zeiten machte die Lösung doch ziemlich einfach. Das wurde uns mehrfach bestätigt, so auch von Bärbel Lenhartova aus Schwarzheide: „Es wäre kein Bild nötig gewesen, um Großräschen zu erkennen, Ihre Beschreibung reichte aus um das zu wissen – wusste doch fast jeder Bürger,
[mehr…]



Heute nennt man es das Sportzentrum

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 4. Mai 2018 | Von | Keine Kommentare »
Heute nennt man es das Sportzentrum

Der Name „Max-Reimann-Stadion“ ist fast in Vergessenheit geraten     Auch in dieser Woche wussten fast alle Einsender die richtige Antwort: richtig war natürlich Lösung C – Max-Reimann-Stadion. Reinhard Borrmann oder Michael Kuhrt aus Cottbus waren sich da völlig sicher. Hans Jung nannte sogar den Standpunkt des Fotografen: „Das Foto wurde von der Hermann- Löns-Straße, in der Nähe der Wendeschleife aufgenommen.“ Klaus Reiter schrieb uns:
[mehr…]



Die Baumblüte zog Gäste nach Guben

Bilder aus dem alten Guben | 27. April 2018 | Von | Keine Kommentare »
Die Baumblüte zog Gäste nach Guben

Die Berge von Guben/Gubin prägen noch heute das Stadtpanorama. Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Christopher Klaus aus Lauchhammer. Er machte es kurz und knapp: „Lösung C – Guben/ Gubin.“ Arno Schulz aus Guben wusste: „Auf dem Bild ist Kaminkys Berg, früher Grüne Wiese 10, abgebildet, heute in Gubin. Einst eine Gaststätte mit herrlichem Ausblick auf
[mehr…]



Die Tradition wird fortgeführt

Bilder aus dem alten Cottbus | 27. April 2018 | Von | Keine Kommentare »
Die Tradition wird fortgeführt

Der Kanu- und Rudersport in Cottbus hat viele treue Anhänger. Diesmal war der Buchstabe C zutreffend, denn das Jahr 2022 ist nicht mehr fern. Der Kanuverein Cottbus e.V. hat sich 1921 gegründet und paddelte erstmals 1922 eine Saison an. Mitte April 2018 gab es diese Ereignis also in 96. Auflage! Alfred Paulick, 1951 Mitbegründer des ESV Cottbus, der die Tradition des alten Kanuvereins aufnahm, hat
[mehr…]



Die Tradition wird fortgeführt

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 27. April 2018 | Von | Keine Kommentare »
Die Tradition wird fortgeführt

Der Kanu- und Rudersport in Cottbus hat viele treue Anhänger     Diesmal war der Buchstabe C zutreffend, denn das Jahr 2022 ist nicht mehr fern. Der Kanuverein Cottbus e.V. hat sich 1921 gegründet und paddelte erstmals 1922 eine Saison an. Mitte April 2018 gab es diese Ereignis also in 96. Auflage! Alfred Paulick, 1951 Mitbegründer des ESV Cottbus, der die Tradition des alten Kanuvereins
[mehr…]