Montag, 25. September 2017 - 11:50 Uhr | Anmelden

Anzeige

Bilder aus dem alten Cottbus

Cottbus: Wo einst die Bananen wuchsen

Bilder aus dem alten Cottbus | 22. September 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Wo einst die Bananen wuchsen

Leser erinnern sich den Brandenburger Platz /Kaiser-Wilhelm-Platz. Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Klaus Reiter. Er schreibt folgendes: „Es handelt sich um den Brandenburger Platz, also Lösung A. Dieser Kaiser-Wilhelm Platz wurde in den Jahren 1903 bis 1904 im französischem Stiel angelegt. Am 4. Juni 1904 wurde diese schmucke Anlage dann der Stadt übergeben. Auf Empfehlung
[mehr…]



Cottbus: Die tägliche Jagd nach Begehrtem

Bilder aus dem alten Cottbus | 25. August 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Die tägliche Jagd nach Begehrtem

Mit „konsument“ verbinden sich viele heute kurios klingende Episoden. Heinz Knobloch aus der Stadtpromenade weiß:„Die ‚konsument‘-Türen gingen B) im Oktober 1968 auf. Damit hatte Cottbus wie Hoyerswerda mit seinem ‚Centrum‘ ein Großkaufhaus. Schön ist, dass jetzt wieder die Gaststätte offen ist. Hoffentlich hat sie den Zuspruch wie damals. Sie war genauso ein Treffpunkt, wie das ‚Sternchen‘, dem viele Cottbuser nachtrauern.“ Diethart Schulz aus dem gleichen
[mehr…]



Der Cottbuser Postkutschkasten war’s

Bilder aus dem alten Cottbus | 18. August 2017 | Von | Keine Kommentare »
Der Cottbuser Postkutschkasten war’s

Die Briefmarkensammler trafen sich 1925 und auch 1947 wieder in Cottbus. „Es handelt sich sicher um den Cottbuser Postkutschkasten“, vermutet Wolfram Balke vom Sportlerweg in Welzow richtig. Auch Helga Meier aus der Kaltenborner Straße in Guben zweifelt nicht: „Auf dem Motiv ist der Cottbuser Postkutscher.“ Das Rätsel war nicht schwer, denn die anderen zur Auswahl gestellten Orte werden eher mit anderen Symbolen, wie Knappen (Senftenberg)
[mehr…]



Dorothea Fisch: „Wir haben hier bis 21. April Fahrkarten verkauft“

Bilder aus dem alten Cottbus | 21. Juli 2017 | Von | 1 Kommentar »
Dorothea Fisch: „Wir haben hier bis 21. April Fahrkarten verkauft“

Die falsche Aussage vom zerbombten Bahnhof hält sich zäh – unsere Zeitzeugin weiß es besser. Die Empfangshalle des alten Cottbuser Bahnhofs in einer selten gezeigten Perspektive hat viele Rätselfreunde begeistert. Unsere Leserin Dorothea Fisch aus der Cottbuser Hainstraße hat es regelrecht elektrisiert. Hier erblickte sie ihre Dienststelle von damals. Sie wollte der Redaktion gleich schreiben, doch Nachbarn sagten: Geh hin und erzähle, was du weißt.
[mehr…]



Einst Gaststätte an Gaststätte in Cottbus

Bilder aus dem alten Cottbus | 14. Juli 2017 | Von | Keine Kommentare »
Einst Gaststätte an Gaststätte in Cottbus

Leser erinnern sich an die kriegszerstörte Berliner Straße im alten Cottbus. Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Susanne Haupt. Sie schreibt: „Dieses Schrecken erregende Bild zeigt einen Blick in die Berliner Straße mit den furchtbaren Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg. Links die Ruine des Hotels ‘Weißes Ross’. An dieser Stelle steht heute das Hauptpostamt. Auf der rechten
[mehr…]



Schade um die alten cottbuser Bäume

Bilder aus dem alten Cottbus | 7. Juli 2017 | Von | Keine Kommentare »
Schade um die alten cottbuser Bäume

Leser erinnern sich an die Kaiser-Friedrich-Straße im Cottbuser Zentrum. Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Brigitte Albrecht. Aufgrund familiärer Verhältnisse war das Rätsel für die Cottbuserin kein Problem: „Mein Opa hatte den Vornamen Friedrich. Das hat sich mir so eingeprägt, dass das die richtige Lösung sein muss.“ Susanne Haupt hat ein paar geschichtliche Fakten parat: „Hier
[mehr…]



Cottbus: Naturverbunden mit Schilfdach

Bilder aus dem alten Cottbus | 30. Juni 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Naturverbunden mit Schilfdach

Leser erinnern sich an den alten Werner-Steg, der die Spree überquerte. Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Otto Blunck. Er schreibt: „Das Rätselbild zeigt sehr romantisch den Wernersteg, der 1912 eingeweiht wurde. Sein Namensgeber war Paul Werner, seinerseits Oberbürgermeister. Bis zum April 1945 gab es diese Brücke, die dann durch ein Feuer vernichtet wurde.“ Noch mehr
[mehr…]



In Cottbus nach Bananen angestanden

Bilder aus dem alten Cottbus | 23. Juni 2017 | Von | Keine Kommentare »
In Cottbus nach Bananen angestanden

Leser erinnern sich an Finsterwalder Straße in der Spremberger Vorstadt. Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Marion Weigand. Sie schreibt: „Der Blick richtet sich von einer damals typischen Kaufhalle in Richtung Finsterwalder Straße. Diese war, wie so oft in der ehemaligen DDR, von Mangelwirtschaft geprägt. Aber manchmal gab es dann doch eine Lieferung Südfrüchte wie Bananen
[mehr…]



Cottbus: Mühle lief rund 100 Jahre

Bilder aus dem alten Cottbus | 16. Juni 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Mühle lief rund 100 Jahre

Leser erinnern sich an die alte Mühlenbrücke im Cottbuser Zentrum. Viele Leser haben die Antwort zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Susanne Haupt. Sie schreibt: „Die beiden Herren stehen auf der Mühlenbrücke, die über den Mühlgraben führt, unmittelbar vor der Wilhelmsmühle, die aber auf dem Bild nicht zu sehen ist. Im Jahr1896 entstand diese Walkemühle am Strandort des maroden Vorgängerbaues. Nach
[mehr…]



Cottbus: Großer Wandel am „Dicken“

Bilder aus dem alten Cottbus | 9. Juni 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Großer Wandel am „Dicken“

Leser erinnern sich vielfältig an den Brandenburger Platz.   Viel zu erzählen gibt es zum Rätselfoto der vergangenen Woche. Klaus Reiter weiß: „Bei diesem Bild könnte man einen ganzen Boten voll schreiben. Ein sehr interessantes Bild mit eine langen Geschichte. Machen wir mal ein Bildrundgang. Vorn links ist die Spedition Böttcher zu sehen, wo sich auch ein Kohlenhandel befand. An der Wand ist die Leuchtreklame
[mehr…]