Sonntag, 25. Juni 2017 - 12:34 Uhr | Anmelden

Anzeige

Bilder aus dem alten Senftenberg

Senftenberg: Nur ein Modell der Gartenstadt

Bilder aus dem alten Senftenberg | 23. Juni 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: Nur ein Modell der Gartenstadt

Leser erinnern sich an Brieske / Aufnahme weist mehrere Fehler auf. Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Matthias Gleisner. Er schreibt folgendes: „Unverkennbar ist es die Gartenstadt Marga, die auf dieser historischen Abbildung zu sehen ist. Unverkennbar? Wer sich ein wenig in Grube Marga/Brieske auskennt, der wird schnell einige Ungereimtheiten entdecken. Häuser, die an dieser
[mehr…]



Großkoschen: 16 Ferientage für 15 Ostmark

Bilder aus dem alten Senftenberg | 16. Juni 2017 | Von | Keine Kommentare »
Großkoschen: 16 Ferientage für 15 Ostmark

Leser erinnern sich an das Kinderferienlager des BKK Senftenberg. Zahlreiche Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehören auch Rita und Norbert Klar. Sie schreiben folgendes: „Das Kinderferienlager des BKK Senftenberg in Großkoschen wurde in den Sommerferien 1973 zuerst für 100 Kinder pro Durchgang (drei Durchgänge) eröffnet. In jeder Hütte fanden fünf Personen Platz. Im Jahr 1974 kamen weitere Hütten
[mehr…]



Senftenberg: Blumen-Pavillon zierte Stalinstraße

Bilder aus dem alten Senftenberg | 9. Juni 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: Blumen-Pavillon zierte Stalinstraße

Der Pavillon wurde einst von der Gärtnerei Vier geschaffen.   Erkannt haben die Straßenzeile der vergangenene Woche viele Leser: Klaus Hirsch aus Großkoschen schreibt: „Am 3.6.2017 sind wir in Senftenberg auf der Stalinstraße, also ‘ B ‘ ist richtig. Zu sehen ist das Kaufhaus der „HO “ . Davor ist links der Gemüse-Pavillon zu sehen. Die Straße bog dann nach rechts in die Bahnhofstraße ab.
[mehr…]



Seenland: Im Dorfkrug war die Hölle los

Bilder aus dem alten Senftenberg | 2. Juni 2017 | Von | Keine Kommentare »
Seenland: Im Dorfkrug war die Hölle los

Leser erinnern sich an längst vergangene Zeiten in und um Großkoschen Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Norbert Klimpel. Er schreibt folgendes: „Das Bild ist eindeutig in Großkoschen. In der Kirche haben meine Herrschaften geheiratet, und im Dorfkrug waren wir oft zur Disko, da war die Hölle los. Rechts unten Blick zur Kirche, weiter unten
[mehr…]



Senftenberg: Prunkstück des Studienortes

Bilder aus dem alten Senftenberg | 26. Mai 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: Prunkstück des Studienortes

Leser erinnern sich an die Baustelle des Medienzentrums in Senftenberg.   Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Max Bergner. Er schreibt folgendes: „Ich musste bei diesem Bild zweimal hinschauen, denn hinter Ihren drei Lösungsvorschlägen verbergen sich doch relativ ähnliche Gebäude. Allerdings: Der Lehrbauhof in Großräschen scheidet gleich aus, da er diese Höhe nicht erreicht. Außerdem
[mehr…]



Ortrand: Wo mit „Dreck“ gehandelt wurde

Bilder aus dem alten Senftenberg | 19. Mai 2017 | Von | Keine Kommentare »
Ortrand: Wo mit „Dreck“ gehandelt wurde

Leser erinnern sich an Altmarkt / Marktplatz im Pulsnitzstädtchen Ortrand Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Günter Bodack. Er schreibt folgendes: „Zwischen Schlesien und dem Sachsenland grüßt freundlich Dich der Ort am Rand. Ortrand war gesucht und neben diesen netten Spruch können sich die älteren Ortrander Einwohner auch noch an den erinnern: ‘Der Margenberg an
[mehr…]



Senftenberg: Warum die Hexe sauer ist

Bilder aus dem alten Senftenberg | 12. Mai 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: Warum die Hexe sauer ist

Leser erinnern sich an Butterberg am Nordrand von Lauchhammer-Mitte.   Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätsel der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Ursel Heinze. Sie schreibt folgendes: „Ich habe den Butterberg in Lauchhammer erkannt. Fahre beinahe jeden Tag dort vorbei. Seit dem Jahr 1953 wurde er zum Herumtoben, vor allem im Winter, von mir, meinen Kindern, meinen Enkeln, leider kaum noch
[mehr…]



Senftenberg: „Ich war in fast allen Häusern“

Bilder aus dem alten Senftenberg | 5. Mai 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: „Ich war in fast allen Häusern“

Leser erinnern sich an die Senftenberger Bahnhofstraße gestern und heute. Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Hans Hörenz. Er schreibt folgendes: „Als ich in den zwanziger bis Anfang der vierziger Jahre als Kind mit den Eltern zum Einkauf oder zum Besuch der in der Stadt wohnenden Verwandten zum Konfirmandenunterricht, in die Schule I als Lehrling
[mehr…]



Senftenberg: Wo einst der Schulweg verlief

Bilder aus dem alten Senftenberg | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: Wo einst der Schulweg verlief

Leser erinnern sich an die Kirchgasse im alten Ortrand damals und heute. Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Gudrun Petzold. Sie schreibt folgendes: „Das Foto zeigt eindeutig die Kirchgasse Ortrand. Sie gehörte zu unserem Schulweg. Da im Haus auf der rechten Bildseite unsere Freundin Helga wohnte, war diese Gasse vor ca. 65 Jahren Treffpunkt und
[mehr…]



Senftenberg: Schnaps gab’s aus dem Holzfass

Bilder aus dem alten Senftenberg | 21. April 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: Schnaps gab’s aus dem Holzfass

Leser erinnern sich an Klettwitzer Knopmühle / Durch Grube vernichtet. Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Liesbeth Dolke aus Schipkau. Sie schreibt folgendes: „Die Lösung ist an der Klettwitzer Knopmühle. Wir sind als Kinder dorf oft baden gewesen. In der Gaststätte gab es immer eine warme Bockwurst und eine Limmo dazu. Mehr konnten wir uns
[mehr…]