Samstag, 24. Juni 2017 - 14:20 Uhr | Anmelden

Anzeige

Kommentar

Großer Bahnhof für Kohl

Kommentar | 23. Juni 2017 | Von | 1 Kommentar »
Großer Bahnhof für Kohl

Er hat zugepackt, hat den Mantel der Geschichte festgehalten. Nun ist er tot. Helmut Kohl, Kanzler der Einheit und des vereinten Europa. Er hat das Leben auch in unserer schönen Lausitz gravierender verändert als irgendjemand sonst. Und er war hier. Nachdem er seinen Zehn-Punkte-Plan, von ihm selbst und seiner Frau Hannelore ohne Umwege über Gremien verfasst, in Dresden verkündet hatte, versuchten Gegner und Gestrige seinem
[mehr…]



Erinnern und hoffen

Kommentar | 16. Juni 2017 | Von | Keine Kommentare »
Erinnern und hoffen

Colin Raak und Dominik Deumer haben den FCE in die erste Bundesliga geschossen. In ihrer Altersklasse 17. Bravo dem ganzen Team um Trainer Sebastian König. Als vor 20 Jahren der legendäre FCE-Höhenflug begann, waren Colin und Dominik noch längst nicht geboren. Vielleicht haben ihre Eltern für das Wunder aus dem Osten im Berliner Stadion mitgefiebert, als dort ein 0:2 wie ein Sieg gefeiert wurde. Der
[mehr…]



Atomsteuer – Müll

Kommentar | 9. Juni 2017 | Von | 1 Kommentar »
Atomsteuer – Müll

Peinlicher geht nicht. Finanzminister Schäuble (CDU) muss sich nach langer und selbstherrlicher Amtszeit wie ein Schuljunge erklären lassen, dass es in Deutschland kein Steuererfindungsrecht gibt. Seine Brennelementesteuer-Methode wurde ins Reich des Mittelalters oder regelloser Bananenrepubliken zurück verwiesen. Verfassungsrechtler mögen stolz sein auf den rechtsstaatlichen Sieg; alltagspolitisch aber ist diese Leistung einer schwarzgelben Koalition eine komfortable Schweinerei.  In Karlsruhe wurde die 2011 bis 2016 erhobene Atomsteuer
[mehr…]



Das Prinzip Pfingsten

Kommentar | 2. Juni 2017 | Von | 1 Kommentar »
Das Prinzip Pfingsten

Dann also: „FF – Frohe Fingsten!“ So ulkten die Menschen früher. Dabei wussten sie sehr wohl, wie Pfingsten geschrieben wird, selten aber, was es mit der tieferen Bedeutung des Festes auf sich hat. Das geht den meisten Leuten bis heute so, und auch das schöne Glaubensfest auf den Wittenberger Elbwiesen am vergangenen Wochenende wird daran nichts Wesentliches geändert haben. Sonnenschein, Gartenfeste, Ausflüge ins Grüne –
[mehr…]



Beten in Mitte

Kommentar | 26. Mai 2017 | Von | Keine Kommentare »
Beten in Mitte

Nein, hat der Papst am Mittwoch zu seinem amerikanischen Gast gesagt, wir sind nicht eingemauert in einer Glaubensburg, sondern offen für alle Gespräche. Ein bisschen Polemik muss sein bei aller Ökumene – auch im Reformationsjahr. An „Ein feste Burg ist unser Gott“, die evangelische Hymne der „Wittenberger Nachtigall“, mag Franziskus gedacht haben bei diesem Bild, und natürlich haben beide Recht. „Du siehst mich!“ könnten sich
[mehr…]



NRW und wir hier

Kommentar | 19. Mai 2017 | Von | Keine Kommentare »
NRW und wir hier

Nach drei Landtagswahlen mit dramatischen Schlappen für die SPD geht die Politik zur Tagesordnung über. Es gibt, was es nicht gab, nämlich nur Gewinner, und bei der Bundestagswahl, so war schon zu hören, wird natürlich alles ganz anders. Abgesehen von dem feigen, allenthalben als „ehrenvoll“ gelobten Rücktritt von Frau Kraft könnte das NRW-Ereignis unser Politikverständnis nicht erschüttern. Aber da ist noch ein Umstand, der zu
[mehr…]



Auf Sicht fahren

Kommentar | 12. Mai 2017 | Von | Keine Kommentare »
Auf Sicht fahren

Mehr denn je, das war neulich beim Unternehmerfrühstück in Spremberg zu spüren, müssen die Menschen aus der Wirtschaftspolitik und solche, die verstehen, „aus Kohle etwas zu machen“, offen miteinander reden. Es ist jetzt für die Lausitz nicht die Zeit vollmundiger Schlagzeilen. Einfach, weil auch der Stoff dafür fehlt. Bundestagsabgeordneter Uli Freese passt da gut in die Landschaft. Er hat Bergbau einbrechen sehen und weiß, wie
[mehr…]



Pückler mit Bahnsteig

Kommentar | 5. Mai 2017 | Von | Keine Kommentare »
Pückler mit Bahnsteig

Pücklers Verhältnis zur dampfschnaubenden Eisenbahn, die sein Jahrhundert revolutionierte, war ambivalent. Einesteils begeisterte ihn das rasante Transportmittel, und er nutzte es bald ab Guben für seine Reisen nach Berlin. Andererseits packte ihn der nackte Zorn, als das Gleis nach Görlitz um 1860 direkt durch seinen Park gelegt werden sollte. Er rief den preußischen König an und bekam Hilfe – zum ewigen Glück für unser aller
[mehr…]



Das Mädchen und der Wolf

Kommentar | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »
Das Mädchen und der Wolf

Über brandenburgische Politik lachen nicht nur die Hühner, sondern vor allem auch die Wölfe. Die halten inzwischen das Potsdamer Leben in Schach, wenn sie auch noch nicht selbst durch Sancoussi  streunen. Immerhin wurde einer aber schon in einem Rathenower Schulgarten angetroffen, als er ein achtjähriges Mädchen beschnupperte. Rotkäppchen und der Wolf – kein Märchen mehr. Jedenfalls weiß das Dieter Dombrowski, Vizepräsident im Landtag, der die
[mehr…]



Spotkanie = Begegnung

Kommentar | 21. April 2017 | Von | Keine Kommentare »
Spotkanie = Begegnung

Auf der anderen Seite vom deutschen Vaterland, an der französischen Grenze, gab es das schon vor Jahrzehnten: Begegnung heißt dort jenseits der Grenze „rencontre“. Da steckt etwas von „Rendezvous“ drin. Das verstehen unsere Nachbarn hier auch, obwohl das polnische Wort dafür „Spotkanie“ heißt. Klingt irgendwie aufmunternd, lässt sich aber von nichts herleiten. Spotkanie = Begegnung. Darum ging es Anfang April in Potsdam, als Bildungsminister Baaske
[mehr…]