Donnerstag, 17. August 2017 - 19:30 Uhr | Anmelden

Anzeige

Region

Wenn Narrenhände am Werke sind

Senftenberg & Seenland | 11. August 2017 | Von | Keine Kommentare »
Wenn Narrenhände am Werke sind

„Nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände“, heißt eine bekannte Redewendung. In diesen Wochen müsste sie erweitert werden. Schließlich ist in rund anderthalb Monaten Bundestagswahl. Und unsere Straßen werden dank der vielen Wahlplakate bunter. Manche allerdings schwärzer. Oder unlesbar. Oder gänzlich zerstört. Was hier im Seenland-Gebiet auffällt: In den meisten Fällen sind die werbenden Botschaften der „Alternative für Deutschland“, kurz AfD, betroffen. „Nur Narrenhände beschmieren Tisch und
[mehr…]



Senftenberg besteht zu 50% Wald

Senftenberg & Seenland | 11. August 2017 | Von | Keine Kommentare »

Stadt steckt im Jahr mehr als eine halbe Million Euro in ihre Grünflächen. Senftenberg (trz). Genau 127 Quadratkilometer umfasst das Gebiet der Stadt Senftenberg. Lediglich knapp elf Quadratkilometer davon, also neun Prozent, sind bebaut. Den Löwenanteil der Gesamtfläche, nämlich fast 50 Quadratkilometer, nimmt der Wald ein, davon 1,7 Quadratkilometer kommunaler Forst. Auf 32 Quadratkilometern dehnen sich Wasserflächen aus, natürlich in erster Linie die des Senftenberger Sees. 17 Quadratkilometer sind
[mehr…]



Altdöbern: Die Vollendung ist noch ungewiss

Senftenberg & Seenland | 11. August 2017 | Von | Keine Kommentare »
Altdöbern: Die Vollendung ist noch ungewiss

Seit über 20 Jahren werden Schloss und Park Altdöbern saniert / Nachnutzung noch unklar. Altdöbern (trz). Wer aus Richtung Großräschen nach Altdöbern einfährt, steuert direkt auf das Wahrzeichen des 2500 Einwohner zählenden Ortes zu: Imposant, mächtig und doch verspielt öffnet sich das Schloss dem Betrachter. Inmitten des 60 Hektar großen Landschaftsparks befindet sich diese Perle des Barocks. Das Schloss, das unter seinem Besitzer Carl Heinrich
[mehr…]



Ehre für zwei Cottbuser Werte-Bewahrer

Cottbus | 11. August 2017 | Von | Keine Kommentare »
Ehre für zwei Cottbuser Werte-Bewahrer

Alfred und Ingeborg Ullmann sind Ehrenmitglieder der Internat. Albert-Schweitzer-Vereinigung. Cottbus (mk). Im Alter von 16 Jahren hörte Alfred Ullmann aufmerksam zu, als ihm ein Freund von Albert Schweitzer erzählte. Heute ist der Cottbuser 88 Jahre alt und hat seine freie Zeit gemeinsam mit seiner Frau Ingeborg dem deutsch-französischen Arzt und Philosophen gewidmet. Ob das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse oder der Eintrag in die Ehrenchronik der Stadt
[mehr…]



Cottbus: Am Wochenende mit der Dampflok fahren

Cottbus, Unterhaltung & Freizeit | 4. August 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Am Wochenende mit der Dampflok fahren

Parkeisenbahner versprechen kühlen Fahrtwind hinter heißem Kessel / Bald in die Sommernacht. Cottbus (Hnr.). Die Parkeisenbahn gibt dieses Wochenende wieder zwischen Sandower Dreieck, Tierpark und Branitzer Schlosszugang Volldampf. Die alte Brigadelok, mit riesigem technischen und Finanzaufwand generalerneuert, sorgt bei den Passagieren für Rauchkitzel und nostalgisches Fahrgefühl. Die Dampflok zieht die Züge bereits seit dem 1. Juni 1954 – mit wenigen Unterbrechungen für erforderliche technische Unterhaltung.
[mehr…]



Forst: In der Archimedes-Schule wird ordentlich rangeklotzt

Forst & Döbern | 4. August 2017 | Von | Keine Kommentare »
Forst: In der Archimedes-Schule wird ordentlich rangeklotzt

Neue Fenster und neue Heizung kommen in die Nossdorfer Einrichtung 140 000 Euro-Investition / Baumaßnahmen laufen bis Ende September. Forst-Noßdorf (MB). In der Archimedes-Grundschule Forst geben sich in diesem Jahr die Handwerker die Klinke in die Hand. In den Sommermonaten wird ein umfangreiches Baupensum absolviert. Bereits in den letzten Schultagen haben Schüler und Mitarbeiter fleißig gepackt, denn der Hort erhält innerhalb des Schulgebäudes neue Räume.
[mehr…]



Wird Cottbus zur Energie-Stadt 2.0?

Cottbus | 4. August 2017 | Von | Keine Kommentare »
Wird Cottbus zur Energie-Stadt 2.0?

IBAR-Chef René Markgraf entwickelt mit Partner das Konzept Smart City Cottbus. Cottbus (FH). Um eine effiziente, technologisch fortschrittliche und umweltfreundliche Infrastruktur für Cottbus und die Lausitz ging es am Montag bei der Präsentation des „Smart City-Konzeptes“ durch René Markgraf, Chef der IBAR Systemtechnik. An der Fach-Tagung nahmen neben Landeschef Dietmar Woidke Experten aus Forschung, der Energie- und Wohnungs-Branche sowie kommunale Vertreter teil. Themen wie das
[mehr…]



Cottbus: In den Ferien wird rangeklotzt

Cottbus | 4. August 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: In den Ferien wird rangeklotzt

Zahlreiche Erhaltungs- und Sanierungsvorhaben in Cottbuser Schulen. Cottbus (bw). Die Sommerferien werden in vielen Cottbuser Schulen für diverse Bauarbeiten genutzt. Dach-, Fußboden, Fenster- und Innensanierungen stehen dabei ebenso wie Maler-, Tischler- und Schlosserarbeiten im Vordergrund. Alleine für die Sanierung der Dissenchener Grundschule und bessere Akustik im Humboldt-Gymnasium stehen jeweils 20 000 Euro zur Verfügung. Das Haus C der Hildebrandt-Grundschule wird für 15 000 Euro einen neuen
[mehr…]



Lauchhammer: Luthereiche wächst im Schlosspark

Senftenberg & Seenland | 4. August 2017 | Von | Keine Kommentare »
Lauchhammer: Luthereiche wächst im Schlosspark

Ortrands Bürgermeister bringt Baum zum Jubiläum nach Lauchhammer. Lauchhammer (MB). Zum Jubiläum 750 Jahre Bockwitz hat der Ortrander Bürgermeister, Niko Gebel, der Stadt Lauchhammer eine junge Luther-Eiche als Geschenk überreicht. Dieser Baum, der bis zu 30 Meter hoch werden kann, wurde nun zum Andenken an das geschichtliche Ereignis 750 Jahre erste urkundliche Erwähnung von Bockwitz, heute Lauchhammer-Mitte, gepflanzt. Der Baum hat einen würdigen Platz im
[mehr…]



Allmosen: Schwerverkehr bedroht Dorfidylle

Region | 4. August 2017 | Von | Keine Kommentare »
Allmosen: Schwerverkehr bedroht Dorfidylle

Lkw-Fahrer scheren sich kaum um Umleitungen Landkreis legt Berufung gegen Lärmschutz ein. Großräschen/Allmosen (trz). Auf der Bundesstraße 169 rollt wieder der Verkehr. Denn seit Anfang August ist die Leuthen/Schorbuser Kreuzung zwischen Cottbus und Drebkau wieder frei. Dort wurde der Asphalt erneuert. Nach wie vor gesperrt bleibt dagegen die Ortsdurchfahrt Allmosen. Dort erfolgt noch bis 30. September, so teilt der Landesbetrieb Straßenwesen als Bauherr mit, bis
[mehr…]