Sonntag, 22. Oktober 2017 - 06:45 Uhr | Anmelden

Anzeige

Unterhaltung & Freizeit

Straupitz: Der Sommer ist ein Selbstläufer

Unterhaltung & Freizeit | 20. Oktober 2017 | Von | Keine Kommentare »
Straupitz: Der Sommer ist  ein Selbstläufer

Spreewald setzt auf den Winter und die Angebote vieler großer und kleiner Tourismusorte. Straupitz (mk). Beinahe erleichtert wirkt Anette Ernst am Montag, als sie im Straupitzer Kornspeicher verkündet, dass die Besucherzahlen im Spreewald nicht mehr so stark ansteigen. Die Leiterin des Tourismusverbandes Spreewald erklärte, das von Januar bis Juli 419 000 Besucher in das Biosphärenreservat strömten. Das ist ein Plus von 3,2 Prozent. Bislang waren
[mehr…]



Ruhland: Elsterstadt wird Gruselmetropole

Top-Themen, Unterhaltung & Freizeit | 20. Oktober 2017 | Von | Keine Kommentare »
Ruhland: Elsterstadt wird Gruselmetropole

Ruhlander laden am 31. Oktober zum 17. Halloweenfest ein. Ruhland (MB/trz). Wenn sich der Oktober anschickt zu gehen und dem November Platz zu machen, geschehen in Ruhland seltsame Dinge. Denn am Monatseinunddreißigsten versammeln sich gruselige Gestalten, Hexen, Gerippe, Kürbisse, im ansonsten idyllischen Elsterstädtchen. Denn in Ruhland wird Halloween ganz groß geschrieben. Und das bereits seit 17 Jahren, wie Hauptorganisator Siegurd Höntsch von den Ruhlander Karnevalisten
[mehr…]



Eine Stepptanz-Revue in Ströbitz

Feuilleton | 20. Oktober 2017 | Von | Keine Kommentare »
Eine Stepptanz-Revue in Ströbitz

Michaela Duhme und Alexander v. Hugo mit „…über Schatten tanzen“. Cottbus (MB/jk). Michaela Duhme und Alexander von Hugo (die steppenden Gamaschen Colombo aus „Sugar“) haben eine eigene Show entwickelt. „Unser Anliegen war es zu sehen, wie wir heute geprägt sind von den Erlebnissen unserer Eltern und Großeltern“, erklären sie. Es entstand eine Collage aus Tanz, Schauspiel, Rezitation, alten Schlagern und Soundschnipseln von Gesprächen. Entstanden ist
[mehr…]



Sonne bei Nacht und Nordkap im Nebel

Reise | 20. Oktober 2017 | Von | Keine Kommentare »
Sonne bei Nacht und Nordkap im Nebel

Vom Nordkap werden wir kaum etwas sehen. Der Gipfel des Felsens hüllt sich, wie so oft, in dichten Nebel, Sturm peitscht über das Plateau, so dass sich die Touristen in die unterirdischen Museumsgänge flüchten. Dort sehen sie im Diorama Kapitän Richard Chancellor, der 1553 mit einer englischen Flotte auf der Suche eines Nordweges nach China war. Er strandete in Russland, aber immerhin taufte er diesen
[mehr…]



Senftenberg: Fest hat sich Schuld in Schuld verbissen

Feuilleton | 13. Oktober 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: Fest hat sich Schuld in Schuld verbissen

Anmerkungen zu BLUTMORDRACHE an der „neuen Bühne“ in drei Nibelungen-Handschriften. Senftenberg (hnr.) Da ist ein bisschen Klamauk, schalbretterner Zugang zur Weinluke, an der Intendant Soubeyrand, der später die Zeitung vorsingt und ganz gut bänkelt, jeden Gast per Handschlag begrüßt, es gibt knallrote Äpfel für alle und, bei Bedarf, für 15 Euro Rindsroulade mit Klößen in der Pause – alles ganz so, als gäbe es weder
[mehr…]



Majestätisch: die Wunderwelt der Fjorde

Reise | 13. Oktober 2017 | Von | Keine Kommentare »
Majestätisch: die Wunderwelt der Fjorde

Das idyllische und auch quirlige Bergen bleibt hinter uns. Wir steuern nach Nord. Mit einem unternehmungsfrohen Lotsen an Bord schippern wir durch die Inselwelt. Diese Passagen gehören nicht zu den Touren der großen Pötte, auch Hurtigrouten-Postschiffe fahren teils andere Wege. Der Lotse ist begeistert von der Freizügigkeit auf der Brücke. „Das nenn’ ich Norwegen entdecken“, freut er sich. Die Hänge sind saftig grün, Felsköpfe bleiben
[mehr…]



Cottbus: Der Schiller kann nichts dafür

Feuilleton | 13. Oktober 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Der Schiller kann nichts dafür

Jo Fabian verlegt den „Tell“ an Stammtische in Bayern und Ost-Sachsen. Cottbus. Mancher hat sich vielleicht überlegt, wieviel Gäste das Theater für den „Tell“ ran holt. Schiller hatte da jede Menge Leute reingeschrieben, und bei der Uraufführung in Weimar spielte 1804 die halbe Stadt mit. Aber „Wilhelm Tell“ ist ja hier nur ein Etikett. Schiller wird gelegentlich zitiert, und es gibt keine „hohle Gasse“, durch
[mehr…]



Cottbus: Messe lockt mit neuen Bereichen

Top-Themen, Unterhaltung & Freizeit | 13. Oktober 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Messe lockt mit neuen Bereichen

Die 21. HerbstMesse präsentiert sich am 21. und 22. Oktober „freundlich, familiär und farbenfroh“. Cottbus (jk). Auch in diesem Jahr vereinen sich die „HerbstMesse“ und die „CottbusBau“ am 21. und 22. Oktober von 10 bis 18 Uhr zur großen BranchenShow des regionalen Handels und der Wirtschaft in der Messe Cottbus. „Die Messe präsentiert sich in diesem Jahr neu, es gibt eine andere Handschrift, denn sie
[mehr…]



Osten des Kreises bietet Zeitsprung

Radeln & Rasten | 13. Oktober 2017 | Von | Keine Kommentare »
Osten des Kreises bietet Zeitsprung

Von Kahren bis nach Bohrau führt die Radtour vorbei an Wäldern und kleinen Orten. Region (mk,bw). Für eine Radtour bietet sich der Osten des Landkreises Spree-Neiße geradezu an. Wenig Autos und viel Natur sorgen hier für eine entspannte Fahrt. Los geht es in Kahren. Im kleinen Ort in der Gemeinde Neuhausen ist die Johanneskirche ein Hingucker. Ihre älteste Erwähnung findet sie bereits im Jahr 1346.
[mehr…]



Cottbus: Meisterchoreografien – Tanz wie klingende Gemälde

Feuilleton | 13. Oktober 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Meisterchoreografien – Tanz wie klingende Gemälde

Anmerkungen zum Ballett „Menschenskinder“. Cottbus. Die Cottbuser Ballett-Company hat sich erneut für ein höchst anspruchsvolles Projekt verstärken können und bietet mit 13 Tänzerinnen und Tänzern einen faszinierenden Abend unter dem Titel „Menschenskinder“. Ausruf oder Feststellung – was diese Menschen-Kinder in zauberhafter Körpersprache über sich, ihr Leben, ihre Lust, ihre Musik, ihre Gefühle mitzuteilen haben, geschieht nicht in Druckbuchstaben, sondern in fließender, schwungvoller, fliehender Schreibschrift. Alles
[mehr…]