Freitag, 15. Dezember 2017 - 15:07 Uhr | Anmelden

Anzeige

StraßenBekanntschaften

Der „Asphalt-Granit“ bewährt sich in Senftenberg

StraßenBekanntschaften | 2. Juni 2017 | Von | Keine Kommentare »
Der „Asphalt-Granit“ bewährt sich in Senftenberg

Hörlitzer Straße in Senftenberg bietet viel Spannendes / Interessanter Gewerbestandort Senftenberg (trz). Die Hörlitzer Straße gehört zu den schönsten Verbindungen, die Senftenberg zu bieten hat. Wer die Trasse passiert, glaubt sich, inmitten der Natur zu wähnen. Links und rechts rahmen Bäume und Sträucher die relativ schmale Straße ein. Bereits vor 21 Jahren wurde die Ost-West-Verbindung als zweiter Abschnitt der Fahrradstraße von der Innenstadt bis zum
[mehr…]



Cottbus: Alles ist zu Fuß zu erreichen

StraßenBekanntschaften | 19. Mai 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Alles ist zu Fuß zu erreichen

Die Sandower Hauptstraße bietet fast noch Kleinstadtcharakter Cottbus (jk). Durch seine Lage direkt an der Spree war der Stadtteil Sandow schon immer sehr beliebt. Hier wurden in den Sechziger Jahren großflächig die ersten Neubauwohnungen in der bekannten P2-Bauweise errichtet. Nach der Wende wurden diese Plattenbauten  in einigen Stadtteilen massiv zurückgebaut. Aber in Sandow erfolgte kein genereller Kahlschlag, sondern es wurden nur wenige Häuser abgerissen, andere
[mehr…]



Cottbuser: Friedrich-Ebert-Straße – Service und Genuss in der Stadtmitte

StraßenBekanntschaften | 5. Mai 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbuser: Friedrich-Ebert-Straße – Service und Genuss in der Stadtmitte

Friedrich-Ebert-Straße ist einen Bummel wert.   Cottbus ( jk). Die Straße trug ursprünglich den Namen Wallstraße, benannt nach dem schützenden Wall, der die Cottbuser Altstadt umgab. Ihren jetzigen Namen erhielt die Straße ein Jahr nach dem Tod des ersten deutschen Reichspräsident Friedrich Ebert. Aus welcher Seite ich in die Friedrich-Ebert-Straße auch einbiege: es gibt immer einen Blickfang. Mal ist es eine gelungene architektonische Verbindung von
[mehr…]



Cottbus: Madlower Hauptstraße – Einfach mal bummeln gehen

StraßenBekanntschaften | 28. April 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Madlower Hauptstraße – Einfach mal bummeln gehen

Die Madlower Hauptstraße bietet Überraschungen und einen Geheimtipp. Cottbus (jk). Wer aus Richtung Spremberg oder von der Berliner Autobahn in die Cottbusser Innenstadt will, der kennt die Madlower Hauptstraße mit ihrer Besonderheit. Hier teilen sich auf mehreren Abschnitten Kraftfahrzeuge und Straßenbahn ohne zusätzliche Trennung den Verkehrsweg.  Das ist für Ortsunkundige und Fahrschüler immer eine Herausforderung. Wenn zudem Fußgänger oder Radfahrer plötzlich die Straße kreuzen ist
[mehr…]



Senftenberger StraßenBekanntschaften: Wo es stets nach Seeluft duftet | Seeadler- / Fischreiherstraße

StraßenBekanntschaften | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberger StraßenBekanntschaften: Wo es stets nach Seeluft duftet | Seeadler- / Fischreiherstraße

Unterwegs zwischen Hanseaten-, Fischreiher- und Seeadlerstraße im Senftenberger Süden Senftenberg (trz). Woran denkt man zumeist, wenn von einer Hanseatenstraße die Rede ist? Oder von der Fischreiher- beziehungsweise einer Seeadlerstraße? Natürlich an ein Stück Natur. Alternativ an die Ostseeküste. An Wasser, Wellen und Strand. Senftenberg liegt zwar gut 400 Kilometer vom Meer entfernt, doch Wasser, Wellen und Strand sind von der Hanseaten-, der Fischreiher- und der
[mehr…]



Cottbuser StraßenBekanntschaften: Einst Staats-Chaussee ins Böhmische

StraßenBekanntschaften | 31. März 2017 | Von | Keine Kommentare »
Cottbuser StraßenBekanntschaften: Einst Staats-Chaussee ins Böhmische

Straße der Jugend hält viele Spezialangebote bereit. Cottbus (bw). Einst war die Straße der Jugend eine Staats-Chaussee. Sie begann am heutigen Rudolf-Breitscheid-Platz und führte als Dresdener Straße und wichtiger Handelsweg bis nach Bautzen und weiter ins Böhmische. Das sicher auffälligste Bauwerk ist die Eisenbahnquerung, bei der die Straße heute als Unterfahrung erscheint. Diese Tunnelung wurde im Jahr 1909 notwendig, nachdem die 1866 gebaute straßengleiche West-Ost-Bahnverbindung
[mehr…]



Frühlingssaison in der Schiller-Passage

StraßenBekanntschaften | 24. März 2017 | Von | Keine Kommentare »
Frühlingssaison in der Schiller-Passage

Stadtauswärts kommt man an der Schiller-Passage vorbei. Dort sind neben dem traditionsreichen Möbelhaus Hoffmann auch die Landschaftspflege Pusch, sowie seit neuestem der Modeladen von Sylvia Göbel und diverse andere Geschäfte ansässig. Sie alle eröffnen am Samstag gemeinsam mit ihren Kunden die Frühlingssaison. Dafür hat sich Hoffmann-Möbel etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Für alle, die am Samstag vorbeischauen, gibt es einen sonst nur für das Personal
[mehr…]



Friedrich-Schiller-Straße | Unternehmer schätzen gute Adresse

Guben, StraßenBekanntschaften | 24. März 2017 | Von | Keine Kommentare »
Friedrich-Schiller-Straße | Unternehmer schätzen gute Adresse

Guben. Die Friedrich-Schiller-Straße in Guben hat eine Länge von 1066 Metern. Viele Firmen haben dort ihre Adresse. Gerade in der Obersprucke bieten diese den Gubenern zahlreiche Anlaufstellen. Im Komplex rund um das Kaufland sind beispielsweise auch ein Buchhandel, meh- rere Bekleidungsgeschäfte, ein Schuhgeschäft, ein Küchenstudio sowie auch Ärzte und Physiotherapien zu finden. Für die Versorgung stehen neben Bäcker und Fleischer auch mehrere Imbissangebote zur Verfügung.
[mehr…]



Wohnen mit Service

StraßenBekanntschaften | 24. März 2017 | Von | Keine Kommentare »
Wohnen mit Service

Offene Tür bei „ProCurand“-Bewohnern am 1.4. Cottbus (bw). Gleich beim Betreten der Gemeinnützigen „ProCurand“-Residenz direkt neben der Cottbuser Lutherkirche spürt man Gemütlichkeit und eine liebenswerte Atmosphäre. „Unser Motto ist: Wohnen mit Service“, so Ingrid Gutsche, Leiterin der Einrichtung in der Brauhausbergstraße. „Unsere Bewohner sind alle sehr selbstständig unterwegs und können mit der guten Verkehrsanbindung vor der nahen Pückler-Passage und dem Bahnhof alle gewünschten Geschäfte, Praxen
[mehr…]



Leipziger Straße | Bahnhofsviertel steht vor interessanter Zukunft

StraßenBekanntschaften | 24. März 2017 | Von | Keine Kommentare »
Leipziger Straße | Bahnhofsviertel steht vor interessanter Zukunft

Zwischen der Vetschauer Straße und dem CTK wird sich viel bewegen Cottbus (MB). Kein Parkplatz zu finden. Keine gardinenlose Fenster weit und breit. Das Wohngebiet zwischen der Vetschauer Straße und dem Carl-Thiem-Klinikum ist beliebt. Nah am Verkehr mit dem Bahnhof und auch zukünftigen Busbahnhof und nah an der fachärztlichen Versorgung hat sich das Gebiet gut entwickelt. Zwischendrin sind neue Eigenheime entstanden. Künftig will die Stadt
[mehr…]