Sonntag, 18. Februar 2018 - 06:20 Uhr | Anmelden

Anzeige

Sonntag im Revier

Industriepark wird Großbaustelle

Sonntag im Revier | 28. Februar 2017 | Von | Keine Kommentare »
Industriepark wird Großbaustelle

Tagesanlagen Welzow-Süd ziehen nach S. Pumpe Welzow/Schwarze Pumpe (trz). In diesem Frühjahr startet die Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) ein Großprojekt im Industriepark Schwarze Pumpe. Denn die Tagesanlagen des Tagebaus Welzow-Süd ziehen auf das Gelände des Industrieparks um. Zwischen März 2017 und Oktober 2018 werden mehrere neue Gebäude errichtet, weitere saniert. Die Arbeiten erfolgen rund um das Haupttor unweit der Shell-Tankstelle. Tagebau schreitet fort „Der
[mehr…]



Letzte Chance im Sommer: Zu Fuß durch den Ostsee

Cottbus, Sonntag im Revier, Top-Themen | 28. Februar 2017 | Von | Keine Kommentare »
Letzte Chance im Sommer: Zu Fuß durch den Ostsee

Ehemaliger Tagebau wird mit Hochdruck auf seine Flutung vorbereitet Cottbus (trz). Die Lausitzer sollten sich schon mal den kommenden Sommer für den Cottbuser Ostsee reservieren. Denn dann  können sie Zeuge eines Erlebnisses werden, dass es nie wieder geben wird. Denn zum voraussichtlich letzten Mal lädt die Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) zu Spaziergängen auf dem künftigen Grund des Cottbuser Ostsees ein. Bereits zum 1. November
[mehr…]



Rendez fordert Vernunft

Sonntag im Revier | 28. Februar 2017 | Von | Keine Kommentare »

LEAG-Vorstandsvorsitzender zieht Positiv-Bilanz Cottbus (trz). Wenn Helmar Rendez auf das Jahr 2016 zurückschaut, bezeichnet er dieses als „unglaublich beweglich. Jede zehnte in Deutschland erzeugte Kilowattstunde wurde von der LEAG erzeugt. Insgesamt produzierten die Generatoren eine Gesamtstrommenge von 55 Terrawattstunden. Rund 62 Millionen Tonnen Braunkohle wurden in den vier Lausitzer Tagebauen abgebaut, etwa genauso viel wie zwölf Monate zuvor. Diese Zahl ist ein Spitzenwert im Vergleich
[mehr…]



Braunkohlen-Wetter in der Lausitz

Cottbus, Sonntag im Revier, Wirtschaft | 28. Februar 2017 | Von | Keine Kommentare »

Kalter Winter 2016/2017 beschert der LEAG höhere Ab- und Umsätze Cottbus (trz). Reichlich Frost und Schnee, wenig Sonne, kaum Wind. Dafür jede Menge Kohle. Der Winter 2016/2017 lässt das Herz von Dr. Helmar Rendez höher schlagen. „Wir haben typisches Braunkohlenwetter“, weiß der Vorstandschef des Energieunternehmens LEAG. Neben den tiefen Temperaturen boome die Wirtschaft. Strom sei sehr begehrt und werde entsprechend vergütet. Im Januar 2017 seien für
[mehr…]