Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer BoteA. Rink, Autor bei Märkischer Bote A. Rink, Autor bei Märkischer Bote A. Rink, Autor bei Märkischer BoteMärkischer Bote
Donnerstag, 9. Dezember 2021 - 10:31 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Schneeschauer
-1°C
 


Alle Beiträge dieses Autors

Und immer tost schäumend das wütende Meer

Kultur & Service | 22. Oktober 2021 | Von | Keine Kommentare »
Und immer tost schäumend das wütende Meer

Anmerkungen zu Verdis „Otello“ am Staattheater Cottbus in Regie von Jasmina Hadziahmetovic. Cottbus. Bravo-Rufe schon zur Pause nach dem zweiten Akt und stürmischer Beifall am Ende – das gab es im für Corona-Verhältnisse gut besetzten Großen Haus schon lange nicht. Die mit Spannung erwartete Inszenierung der neuen stellvertretenden Operndirektorin Jasmina Hadziahmetovic wurde freudig gefeiert. Giuseppe Verdis Spätwerk „Otello“, seinerzeit ein Meilenstein der italienischen Sing-Oper (bejubelte
[mehr…]



Peitzer Dokumente als Fundus für alle Forscher

Spree-Neiße | 22. Oktober 2021 | Von | Keine Kommentare »
Peitzer Dokumente als Fundus für alle Forscher

Fischerstreit wurde zum Tor der Hüttengeschichte. Peitz (hnr.) 1 600 Seiten schließen die drei Bände ein, 6,2 Kilo schwer und von großem ideellen Gewicht und Wert für Heimatforscher. „Dokumente zur Geschichte des Eisenhüttewerkes Peitz“ lautet der Titel. In dieser Woche sind einige Exemplare der 25er Kleinstauflage an Bibliotheken und Sponsoren des Projekts übergeben worden. Spiritus rector des seit 2014 bearbeiteten Vorhabens ist Dietrich Kunkel, Vorsitzender
[mehr…]



Vom Setzling zum Bäumchen

Senftenberg & Seenland | 22. Oktober 2021 | Von | Keine Kommentare »
Vom Setzling zum Bäumchen

Integrationskindertagesstätte Senftenberg freut sich über eine kleine Fichte. Senftenberg (sr). Am Dienstagmorgen (19.10.2021) staunten die Kinder der Integrationskindertagesstätte in der Elsestraße 1 in Senftenberg nicht schlecht. Kurz vor 8 Uhr kam ein Transporter mitsamt einer Fichte vorgefahren, die daraufhin ein neues Zuhause auf dem Gelände der Kindertagesstätte fand. Das Bäumchen verdanken die Kinder der Familie Fritsche. Jürgen Fritsche und Tochter Isabell konnten es sich nicht
[mehr…]



Ziel: ein lebenswertes Cottbus

Cottbus | 22. Oktober 2021 | Von | Keine Kommentare »
Ziel: ein lebenswertes Cottbus

AUB Cottbus feiert 18. Geburtstag und benennt sich in AUB-Freie Wähler um. Region. Das politische Bündnis Aktive Unabhängige Bürger e.V., kurz AUB Cottbus, hat derzeit vier Sitze im Cottbuser Stadtparlament. Gerade 18, also „volljährige“ geworden, benennt sich das Bürgerbündnis um in „AUB-Freie Wähler“. Mit dem Fraktionsvorsitzenden Torsten Kaps und dem AUB-Vorsitzenden Heiko Selka sprach Frank Heinrich. Herr Selka, wer oder was ist AUB? Heiko Selka:
[mehr…]



KSC Frauen verpassen Titelverteidigung

Spremberg | 22. Oktober 2021 | Von | Keine Kommentare »
KSC Frauen verpassen Titelverteidigung

Spremberg (MB). Nachdem im vorigen Jahr der Meistertitel der 2. Bundesliga erstmalig in Turnierform ausgekämpft wurde, musste der Titel diesmal in Turnierform ausgekämpft werden. Nach vier Siegen, brachte die Entscheidung das Duell gegen den Judoclub Leipzig. Im letzten Kampf ging Maxim Brausewetter auf Leipziger Seite mit einem Waza-Ari in Führung und konnte trotz Angriffe von Michelle Goschin diesen knappen Vorsprung bis zum Schluss geschickt verteidigen.
[mehr…]



SAKURA Judo-Sportler trumpften bei Herbstturnier stark auf

Sport | 22. Oktober 2021 | Von | Keine Kommentare »
SAKURA Judo-Sportler trumpften bei Herbstturnier stark auf

Region (MB). In Döbern wurde das SAKURA Herbst-Turnier ausgetragen. Die Vereinskinder hatten großen Spaß und konnten nach den Kämpfen ihre Medaillen und Urkunden in Empfang nehmen. Lina Weber, Sara Hübner, Friedrich Knauer und Corvin Mattern wurden als Beste Techniker des Turniers ausgezeichnet. Schnuppertraining für Kinder ab 5 Jahren ist freitags ab 15.30 Uhr. Anmeldungen erfolgen im Sakura in Spremberg. Weitere Beiträge aus unserer Region finden
[mehr…]



Cottbuser Brachland wird aufgeräumt

Cottbus | 22. Oktober 2021 | Von | Keine Kommentare »
Cottbuser Brachland wird aufgeräumt

Cottbus (MB). Am Mittwoch (20.10.2021) waren Mitarbeiter eines Großräschener Gartenbaubetriebes emsig dabei, den wüsten Platz hinter dem Einkaufscenter Blechen-Carré in Cottbus aufzuräumen. Nachdem der potentielle Investor seine Baugenehmigung für einen zweiten Bauabschnitt des Centers zurückgegeben hat, zeigte ihm der OB die „gelb-rote Karte“ wegen der Unordnung. Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Premiere im Staatstheater Cottbus

Cottbus | 22. Oktober 2021 | Von | Keine Kommentare »
Premiere im Staatstheater Cottbus

Astrid Lindgrens Märchen „Mio, mein Mio“. Cottbus (MB). Astrid Lindgrens Märchen „Mio, mein Mio“ feiert am Sonntag ( 24.10.2021, 11 Uhr) Premiere im Großen Haus. Das Stück bietet ein märchenhaftes Familienerlebnis ab 8 Jahren. Regisseurin Ulrike Müller widmet sich der von Astrid Lindgren aufgeworfenen Frage, wie es einem in der Fremde wohl ergeht. Es spielen Markus Paul, Sophie Bock, Amadeus Gollner/Torben Appel, Gunnar Golkowski, Thomas
[mehr…]



Danke, Heinz Klevenow

Senftenberg & Seenland | 22. Oktober 2021 | Von | Keine Kommentare »
Danke, Heinz Klevenow

Eine Abschiedmatinee für den Retter der Bühne. Senftenberg. In einer bewegenden Matinee nahmen vergangenen Sonntag Mitglieder des Ensembles und Liebhaber der neuenBühne Abschied von dem großartigen Schauspieler Heinz Klevenow. Er ist im März im 81. Lebensjahr gestorben, doch wegen Covid war das Theater seither kaum in Betrieb. Nun war es möglich, zwar durchgehend mit Mundschutz, den Saal, der 1990 unter Bauleitung von Klevenow errichtet und
[mehr…]



Forster Firmen laden herzlich zu Tag des offenen Unternehmens ein

Forst & Döbern | 22. Oktober 2021 | Von | Keine Kommentare »
Forster Firmen laden herzlich zu Tag des offenen Unternehmens ein

Über 60 Unternehmen stellen sich 30. Oktober im Gewerbegebiet vor. Forst (sr). Autohaus, Karosseriebau, Metallbau, Agrargenossenschaft, Baubetrieb, Sicherheitstechnik, oder Schwimmbadbau – das Forster Industrie- und Gewerbegebiet hat mehr zu bieten, als viele Forster wissen. Insgesamt 54 Firmen sind im Logistik- und Industriezentrum Forst heimisch. Die Wahrscheinlichkeit einen attraktiven Ausbildungs- oder Arbeitsplatz direkt vor der Haustür zu finden, ist also groß. Um zu zeigen, was die
[mehr…]