Mittwoch, 18. Juli 2018 - 14:04 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für November 2007

Spremberg: Holzschuppen als Lager

Bilder aus dem alten Spremberg | 25. November 2007 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Holzschuppen als Lager

Holzschuppen als Lager Keine Probleme bereitete das Rätselfoto, das uns Willi Gürnth zur Verfügung stellte. Sicher trug dabei auch der Fakt bei, dass die Aufnahme nach der Wende geschossen wurde. So erzählte uns Norbert Fertig am Telefon: „Das Foto zeigt das alte Textilwerk, genauer gesagt, das Werk I. Wo jetzt Autos stehen, war die Lehrwerkstatt und rechts am Bildrand die alte Weberei. Hinter den Autos,
[mehr…]



Cottbus: Goldener Stern in alten Zeiten

Bilder aus dem alten Cottbus | 25. November 2007 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Goldener Stern in alten Zeiten

Goldener Stern in alten Zeiten Diesmal waren es sehr viele Zuschriften, Anrufe und Emails, die uns erreichten. Leider waren aber auch einige dabei, die nicht die Lieberoser Straße erkannten. Horst Klausch schrieb: „Diese schöne Kneipe stand Ecke Lieberoser Straße und war von der Berliner Straße über ein paar Stufen zu erreichen. Ich erinnere mich an ein Aquarium im Gastraum, in dessen Nähe ich oftmals saß.
[mehr…]



Spremberg: Püppchen-GHG am Roßmarkt

Bilder aus dem alten Spremberg | 17. November 2007 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Püppchen-GHG am Roßmarkt

Die Püppchen-GHG am Roßmarkt Die Aufnahme, die uns Willi Gürnth freundlicherweise zur Verfügung stellte, weckte zahlreiche Erinnerungen vieler Leser, wie Heinz Urbank: „Das Fabrikgebäude in der Roßstraße war zuerst die Tuchfabrik Petrick, danach die Tuchfabrik Wissinger. Zur DDR-Zeit war die Großhandelsgesellschaft (GHG) Kulturwaren (Püppchen-GHG) mit ihrem Warenlager darin. Kurz nach der Wende wurde die GHG aufgelöst. Das Gebäude stand leer und wurde für die Baumaßnahme
[mehr…]



Forst: Wilhelm Pieck auf grüner Wiese

Bilder aus dem alten Forst | 17. November 2007 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Wilhelm Pieck auf grüner Wiese

Wilhelm Pieck auf der grünen Wiese „Es ist die Wilhelm-Pieck-Oberschule“, löst Yvonne Wilke unser letztes Rätselbild auf. „Der erste Junge rechts im Bild ist doch mein Ehemann Gerd Wilke“. So haben sich viele Forster aus den nördlichen Ortsteilen erkannt und sich an Begebenheiten aus ferner Schulzeit erinnert, obwohl einige Leser auch auf die heutige evangelische Grundschule in?Eulo tippten. „Meine Schwiegermutter hat bis zum Schluss in
[mehr…]



Cottbus: Mit der „Roten Linie“ unterwegs

Bilder aus dem alten Cottbus | 17. November 2007 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Mit der „Roten Linie“ unterwegs

Mit der „Roten Linie“ unterwegs Viele Leser konnten sich an die alten Linienführungen der Bahnen erinnern. Heinz Scholler schrieb uns: „Die Straßenbahnlinie von Sandow zum Bahnhof war die Rote Linie. Ab Altmarkt fuhr sie hinter dem Rathaus nach links in die Spremberger Straße. Hinter dem Spremberger Turm in die damalige Kaiser-Friedrich-Straße (heute Karl-Liebknecht-Straße), dann nach links in die Bahnhofstraße über die Bahnhofsbrücke bis zum Bahnhofsvorplatz
[mehr…]



Forst: Ensemble für viele Goldmedaillen

Bilder aus dem alten Forst | 10. November 2007 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Ensemble für viele Goldmedaillen

Ensemble für viele Goldmedaillen „Als ich das Bild vom Sportensemble Dynamo Forst gesehen habe, kamen prompt die schönen Kindheitserinnerungen auf“, schreibt uns Heike Röhrich zu unserem Rätselbild der letzten Woche. „Ich selbst war von 1970 bis 1979 mit viel Freude und Spass dabei. Damals war unser Chef Rudi Fritsch, der leider nicht mehr lebt. Für mich, ein totaler Sportler mit Leib und Seele, war dies
[mehr…]



Forst: Thälmann-Denkmal

Bilder aus dem alten Forst | 10. November 2007 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Thälmann-Denkmal

Thälmann-Denkmal: Nicht vergessen „Es ist das Thälmann-Denkmal“ löst dieses Mal wieder Elfriede Bonkatz ganz richtig auf.?„Es wurde in den 70er-Jahren auf dem Platz des Friedens errichtet. Ein Stück zuvor stand die Büste von Ernst Thälmann“. Es war eine Gedenkstätte des Faschismus, jedes Jahr finden hier noch Kundgebungen und Kranzniederlegungen statt. „Soldaten nahegelegener Standorte, Preschen beispielsweise, und Kampftruppen standen dabei Ehrenwache“, schreibt Wolfgang Schenk.?„Leider ist nicht
[mehr…]



Cottbus: Mit der Bahn nach Sorau

Bilder aus dem alten Cottbus | 10. November 2007 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Mit der Bahn nach Sorau

Mit der Bahn nach Sorau „Vielleicht handelt es sich um ein Bild aus dem Winter 1978/79“, tippt Annette Zell aus Spremberg und liegt damit völlig richtig. Weiter schreibt sie: „Links zu sehen ist die ehemalige Sinapius-Villa, rechts sieht man das ‘Berliner Eck’, wo heute Pitstop ist. Zwischen Weihnachten und Silvester war damals so viel Schnee gefallen, dass alles zum Erliegen kam. Sogar der Strom fiel
[mehr…]



Spremberg: Zweifarbige Fahrräder

Bilder aus dem alten Spremberg | 3. November 2007 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Zweifarbige Fahrräder

Zweifarbige Fahrräder Nur zwei Leser schienen die Straße erkannt zu haben. Für Kurt Schröder war das Fotorätsel von Hans-Joachim Nevoigt kein Problem.Am Telefon erzählt er: „Es zeigt die Forster Straße. Gegenüber war der Eingang zur Volksbank, jetzt ist dort ein Lottoladen und Frisör Budich zu finden. Nummer 2 war das Fahrradgeschäft Feiertag, Nummer 3 der Lebensmittelladen Hopka, Nummer 7 der Scnapsladen Sterz, Nummer 9 der
[mehr…]



Cottbus: Schnaps aus erster Quelle

Bilder aus dem alten Cottbus | 3. November 2007 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Schnaps aus erster Quelle

Schnaps aus erster Quelle Viele Zuschriften haben unsere Redaktion wieder erreicht, herzlichen Dank! „Bei dem Bild handelt es sich um das Gebäude der H.P. Lehmann-Kornbrennerei in der Spremberger Straße“, schrieb uns richtigerweise Siegfried Glona. „Das Tor mit den davor stehenden Menschen war der Eingang zur Firma. Es folgte im Inneren ein gepflasterter Weg. Auf der linken Seite innerhalb des Gebäudes war eine kleine Schankwirtschaft mit
[mehr…]