Donnerstag, 21. Juni 2018 - 18:18 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für August 2009

Cottbus: Die legendäre Zahsower „Linde“

Bilder aus dem alten Cottbus | 29. August 2009 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Die legendäre Zahsower „Linde“

Auf Meyers Sofa den Ströbitzer Badesee gefeiert / Flugplatz-Soldaten versorgt Der Ausflug in einen Vorort hat den Lesern gefallen: „Gleich an der südlichen Zufahrt des Ortes ist die baumschattige Terrasse vor der Gaststätte. Das Gebäude soll das älteste Haus von Zahsow und anfangs ein Zollhaus gewesen sein. Zu Beginn des vorigen Jahrhunderts wurde es zur Gaststätte umgebaut, im gezeigten Bild noch von Bernhard Zierenberg betrieben.
[mehr…]



Forst: Blumenstraße

Bilder aus dem alten Forst | 28. August 2009 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Blumenstraße

„Es ist die Blumenstraße, sie führt geradeaus weiter auf die Bahnhofstraße und in die andere Richtung auf die Ziegelstraße“, berichtete Christine Rex. Auch Ruth Merting und Thomas Methe erkannten diesen Teil der Blumenstraße. Christa Schöppe erkannte das erste Haus: „Es ist die Blumenstraße 55. Darin wohnte oben der Wirt Engelmann und unten der Lehrer Seeger. Das Bild stammt aus meiner Jugendzeit. Unser Grundstück ging von
[mehr…]



Guben: Löwenbrauerei G. Kröll

Bilder aus dem alten Guben | 26. August 2009 | Von | Keine Kommentare »
Guben: Löwenbrauerei G. Kröll

Die Löwenbrauerei ‘G.Kröll’ erkannten Adelheid Schäfer, Werner Koschack und Herr Haigold. Werner Koschack schrieb uns: „Schon um 1850 entstanden größere Brauereien wie Gustav Dörfling, Richard Graese, Hermann Haselbach, Robert Keiler, G. Kurzan und auch G. Kröll gab es schon (nachzulesen in: ‘Geschichte der Stadt Guben’ von Karl Gander). Sie stellten Biere nach bayerischer Art her. 1925 gab es nur noch drei Brauerbetriebe: Dampfbrauerei Haselbach, die
[mehr…]



Spremberg: Waldheim am „Wilden Wehr“

Bilder aus dem alten Spremberg | 26. August 2009 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Waldheim am „Wilden Wehr“

Unsere Leser haben mehrere Lösungen gefunden. Dieter Herrmann: „Es handelt sich um den Spremberger Stausee, genauer um die Bagenzer Seite. Zu sehen ist die Gaststätte in ihren ersten Jahren. Sie wurde baulich erweitert. Sie nennt sich heute ‘Seeterrasse’.“ Norbert Fertig liefert eine weitere Lösungsvariante: „Es könnte das Schwimmbad im Kochsagrund sein. Die Aufnahme könnte aus den 60er Jahren stammen. Die Bäume erinnern an die Gastwirtschaft
[mehr…]



Guben: Verschontes Armenviertel

Bilder aus dem alten Guben | 23. August 2009 | Von | Keine Kommentare »
Guben: Verschontes Armenviertel

Das alte Foto machte diesmal wohl doch Schwierigkeiten, nur Werner Koschack schrieb ausführlicher: „Dieses Eckgeschäft steht in der Kronenstraße. Diese Straße war zwischen Topfmarkt, Klostermauer und der Salzmarktstraße. Der Blick vom Eckgeschäft geht in die Klostermauer. Zu dieser Zeit gehörte das Geschäft Bertha Fröhlich: An- und Verkauf von getragenen Sachen, Betten, Wäsche und Schuhwerk. Dieser Komplex mit seinen Holz-Lehm-Fachwerkhäusern bewohnten Klein- bzw. Ackerbürger – ein
[mehr…]



Forst: Krankenhaus Forst

Bilder aus dem alten Forst | 15. August 2009 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Krankenhaus Forst

Herbert Gottschalk schrieb uns: „Das Bild zeigt das Kreiskrankenhaus in der Robert-Koch-Straße 35. 1890 wurde mit dem Bau des Krankenhauses begonnen. Am 16. September 1892 konnte der Neubau bereits bezogen werden. Ende Februar 1945 stellte das Krankenhaus wegen der heranrückenden Front den Betrieb ein. Ende des Krieges waren im Mai/Juni 1945 etwa 1.000 ausländische Zwangsarbeiter im Krankenhaus untergebracht Sie konnten im Juni in ihre osteuropäische
[mehr…]



Cottbus: angesehenes Geschäft am Turm

Bilder aus dem alten Cottbus | 15. August 2009 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: angesehenes Geschäft am Turm

Das „Damals-war’s“-Bild war diesmal natürlich leicht zu erkennen. Schwieriger war schon die Frage nach dem Nachbarhaus rechts vom Spremberger Turm. Richard Adolph schrieb dazu: „Zu sehen ist das Geschäftshaus von August Babel vor dessen Erneuerung und Erweiterung. Die Unterführung am Turm war zu diesem Zeitpunkt noch nicht errichtet. Das Foto muss demnach 1903/1904 gemacht worden sein, was die noch junge Bepflanzung des Kaiser-Wilhelm-Platzes und die
[mehr…]



Spremberg: Das Bergschlösschen

Bilder aus dem alten Spremberg | 15. August 2009 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Das Bergschlösschen

Das „Damals-war’s“-Bild hat wieder viele Leser zu Erinnerungen angeregt. Reiner Ladewig schrieb uns: „Das Bergschlößchen war ein Tanz-, Speise- und Gartenlokal, sowie eine beliebte Vergnügungsstätte mit großem Saal. Erstklassige Stimmungskapellen luden zum Tanz ein, gelegen war es an der Crossener Straße 23 in den Gubener Bergen. Es war für die Gubener ein beliebtes Ausflugslokal. Man ging gerne dorthin zu Kaffee und Plinzen (z ist hier
[mehr…]



Spremberg: Das Sühnekreuz

Bilder aus dem alten Spremberg | 8. August 2009 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Das Sühnekreuz

Viele Spremberger Leser haben unser Foto erkannt. Antje Bärwinkel schickte uns ihre Lösung auf einer Postkarte: „Wenn man den Zeppelinberg hinauf fährt, kommt man zum Kochsdorfer Kreuz, einem mittelalterlichen Sühnekreuz. Heute ist das ein beliebter Treffpunkt von Jugendlichen.“ Von Helga Reichstein erfahren wir: „Das Kochsdorfer Kreuzchen nennt sich ja auch Sühnekreuz, weil hier einmal wohl jemand umgebracht sein soll. Das ist aber schon lange her.
[mehr…]



Guben: Teichborn Straße

Bilder aus dem alten Guben | 6. August 2009 | Von | Keine Kommentare »
Guben: Teichborn Straße

Rosemarie Rodemerk erkannte sofort die Teichbornstraße: „Es handelt sich um meine Heimat. Auf der rechten Seite ist die Begräbniskirche zu sehen, in der ich regelmäßig zum Kindergottesdienst war. Die Teichborn hoch befindet sich hinter der Kirche der alte Friedhof, dann die Gärtnerei „Kohlheim“. Die Straße weiter kommt auf der linken Seite die Katholische ?Kirche, danach kommt die Villa Wolf, die leider nicht mehr steht, aber
[mehr…]