Montag, 18. Juni 2018 - 04:01 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für September 2009

Guben: Feierabendheim Rosa Thälmann

Bilder aus dem alten Guben | 28. September 2009 | Von | Keine Kommentare »
Guben: Feierabendheim Rosa Thälmann

Aus Kinderzeiten erkannte Ingrid Wolgast „das Altersheim in der Sprucke (Thälmann-Heim). Als Kind war ich oft dort spielen, es gab Kiefernwald und Sand. Es war eine schöne Zeit, da ich bei Freunden Kaninchen und Hühner bestaunen konnte.“ Auch Renate Philipp erkannte das Altenpflegeheim am Sandberg 1. „Ich habe dort 22 Jahre gearbeitet. Im Juni 1970 fing ich an. Zuerst als Hilfskraft. Mit 47 Jahren habe
[mehr…]



Spremberg: Festumzug zur 700-Jahr-Feier

Bilder aus dem alten Spremberg | 28. September 2009 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Festumzug zur 700-Jahr-Feier

An die 700-Jahr-Feier von Spremberg erinnerten sich Heinz Urbank und Manfred Gnida noch genau. Heinz Urbank schrieb: „Der Festumzug fand am 3. Juli 1971 statt. Es stellt geschichtlich den Matrosenaufstand von 1918 dar. Der Festumzug begann an der jetzigen RAG-Schule Trattendorf, in der Kraftwerkstraße, ging weiter über die Karl-Marx-Straße, Dresdener Straße bis hin zur Langen Straße am Markt.“ Manfred Gnida ergänzte: „Festveranstaltungen und besonders die
[mehr…]



Forst: Kinderspielplatz am Stadion

Bilder aus dem alten Forst | 26. September 2009 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Kinderspielplatz am Stadion

Das aktuelle Rätselbild zeigt das Forster Stadion, das erkannte Thomas Methe sofort. „Dort fanden Sport- und Fußballveranstaltungen sowie Schulsport statt. Das Stadion befindet sich in der Jahnstraße, wo auch das heutige Gymnasium steht, damals war dies die Jahnschule. Die Jahnschule wurde nach Friedrich-Ludwig-Jahn benannt. Das Haus geradezu war früher eine Fabrik. Diese Fabrik stand in der Teichstraße. Meines Erachtens nach steht sie heute nicht mehr.
[mehr…]



Cottbus: Mit Minna begann das Theater

Bilder aus dem alten Cottbus | 26. September 2009 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Mit Minna begann das Theater

Das Cottbuser Theater hat im Frühsommer seine 100. Spielzeit erfolgreich abgeschlossen. Sicherlich ist Theaterfreunden das Jubiläum mit seinen Inszenierungen und Aufführungen im Haus am Schillerplatz noch gut in Erinnerung. Hervorragende Premieren und Konzerterlebnisse haben die Cottbuser im Jubiläumsjahr begeistert. Heute erklingt das 2. Philharmonische Konzert mit dem international bedeutenden Klaviervirtuosen Bernd Glemser. Joachim Skorna schrieb uns zu dem „Damals-war’s-Bild“ der vorigen Woche: „Das Foto vom
[mehr…]



Spremberg: Wiesen früher zum Bleichen genutzt

Bilder aus dem alten Spremberg | 19. September 2009 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Wiesen früher zum Bleichen genutzt

Unsere Leserbriefmappe war wieder sehr gut gefüllt. Deshalb hier nur eine kleine Auswahl der Zuschriften. Klaus Wende schrieb uns: „Es ist die Lange Brücke, im Hintergrund die Altstadt. Im Vordergrund bleichen die Frauen Wäsche, wie es früher üblich war. Leider ist das Bild spiegelverkehrt. Das Hotel zur Post ist auf der linken Seite, müsste aber auf der rechten Seite sein.“ Manfred Gnida wusste natürlich ebenfalls
[mehr…]



Forst: Sommerfeld Mädchen-Volksschule

Bilder aus dem alten Forst | 19. September 2009 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Sommerfeld Mädchen-Volksschule

Das Rätselbild zeigt die Sommerfeld Mädchen-Volksschule. Thomas Methe schrieb: „Die Aufnahme könnte von der Max-Fritz-Hammer-Straße aus fotografiert sein. Früher hieß die Straße Ernst-Thälmann-Str.. Errichtet wurde die Schule im Jugendstil 1908 bis 1909 als höhere Mädchenschule oder auch Töchterschule. Später hieß sie Luisenschule. In den 20er-Jahren fanden in der Aula viele künstlerische Aufführungen statt. Im Innenhof der Schule befand sich früher ein Brunnen, der im Krieg
[mehr…]



Cottbus: Hotel Ansorge

Bilder aus dem alten Cottbus | 19. September 2009 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Hotel Ansorge

Aus unserer Leserpostmappe haben wir wieder einige interessante Zuschriften ausgewählt. Richard Adolph schrieb uns: „Seit 1956 ist dieses Grundstück im Besitz der Handwerkskammer. Vorher war es das Hotel Ansorge, damals das erste Haus am Platze. Die Kriegsereignisse haben die rechts danebenstehenden Bürgerhäuser zerstört, bis auf das Haus mit der Nummer 18, worin sic h jetzt das Einrichtungshaus Hummel befindet. Als Handwerksmeister war ich selbst bis
[mehr…]



Guben: Kopernikus-Oberschule

Bilder aus dem alten Guben | 12. September 2009 | Von | Keine Kommentare »
Guben: Kopernikus-Oberschule

An die Kopernikus-Oberschule mit der Sternenwarte erinnerten sich zahlreiche Leser, sogar die sich auf Besuch befindende Erika Wendel. Gerhard Lehmann: „Die Kopernikus-Schule war eine 10-klassige allgemeinbildende Schule in der Obersprucke. Zu sehen ist der Haupteingang Vorderfront (damals Otto-Thiele-Str., jetzt Goethestraße). Die Haube auf dem Dach ist die Sternwarte, daraus ableitend der Name der Schule. Für die Chemiearbeiterstadt Guben ein großartiges Geschenk. Einen großen Dank für
[mehr…]



Forst: Poliklinik und Apotheke in Poststraße

Bilder aus dem alten Forst | 12. September 2009 | Von | Keine Kommentare »
Forst: Poliklinik und Apotheke in Poststraße

Die Rosengartengaststätte erkannten Christine Rex und Thomas Methe. Wie Rosemarie Golling bemerkt, aus ihrem Fundus stammt das Bild, “wurde die Gaststätte zu DDR-Zeiten umgebaut, aber sie stand schon immer auf einer Anhöhe.“ Christine Rex ergänzte: „Diese Gaststätte auf der Wehrinsel wurde abgerissen, dort steht jetzt das Rosenflair, auch eine Gaststätte, die erst vor einem Jahr eröffnete.“ Thomas Methe schreibt ein paar Hintergrundinformationen: „Als blockhausähnliches Gebäude
[mehr…]



Cottbus: Bauarbeiten an der Berliner Straße

Bilder aus dem alten Cottbus | 12. September 2009 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus: Bauarbeiten an der Berliner Straße

Richard Adolph schrieb: „Richtig ist C. Der Abriss der Gebäude in der Berliner Straße erfolgte damals im Zusammenhang mit dem Neubau des ehemaligen Hotel Lausitz (man sieht davon noch rechts ein Stück). Rechts ist die Drogerie Brausewetter vor dem Abriss zu sehen und im Hintergrund stehen Gebäude der Lieberoser Straße .“ Diethart Schulz schickte uns eine Postkarte: „Rechts befand sich das Hotel Lausitz, heute ist
[mehr…]