Montag, 25. Juni 2018 - 15:37 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für März 2010

Der Frühling ist da!

Region | 27. März 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Der Frühling ist da!
Der Frühling ist da!

Er kommt! Er kommt! Der Frühling! Im zauberhaften Cottbuser Spreeauenpark und überall hielten die ersten Frühlingsboten Einzug. Parkleiterin Karola Komolka half den Mitarbeitern der Grüne Gärten Grünanlagen GmbH aus Cottbus, die über 6000 Stiefmütterchen in die Erde zu bringen. „Bereits in wenigen Tagen werden unsere Smilies aus farbigen Blumenarrangements die Osterspaziergänger anlächeln“, so die Chefin des Spreeauenparks.



FCE will „negative Dynamik“ durchbrechen

FC Energie Cottbus | 27. März 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für FCE will „negative Dynamik“ durchbrechen
FCE will „negative Dynamik“ durchbrechen

Erneuter Rückschlag gegen St. Pauli stürzte Energie zurück in den Abstiegskampf Nach der enttäuschenden Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten FC St. Pauli wandelt in Cottbus wieder das Abstiegsgespenst. Während die Verfolger in den vergangenen Wochen fleißig punkteten, ergatterte der FCE in den letzten fünf Partien magere vier Zähler. Dass die Mannschaft dabei recht passabel auftrat und sich des Öfteren sogar mehr Torchancen erspielte, ist nun nichts
[mehr…]



Aus Jux und Tollerei

Kommentar | 27. März 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Aus Jux und Tollerei

Lieblicher Vogelgesang versöhnt uns. Krasse Nachrichten lassen sich leichter ertragen. Mancher Unfug aber auch nicht. Scheinbar leben wir für einige Wochen in „wahlfreier“ Zeit und ersparen uns einschlägige Botschaften. Aber das stimmt nur bedingt. Das Ringen um Stimmen, um Macht und Einfluss hat sich vorübergehend in die Hinterstuben oder Gasthaussäle der Parteien verlagert. Und was sich dort so halböffentlich zuträgt, erinnert bisweilen an Jux und
[mehr…]



Cottbus. Der „Rat des Bezirkes“ wurde 1967 aufgestockt und ist hier auf einem Foto aus dem Jahr 1970 zu sehen

Bilder aus dem alten Cottbus | 27. März 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Cottbus. Der „Rat des Bezirkes“ wurde 1967 aufgestockt und ist hier auf einem Foto aus dem Jahr 1970 zu sehen
Cottbus. Der „Rat des Bezirkes“ wurde 1967 aufgestockt und ist hier auf einem Foto aus dem Jahr 1970 zu sehen

Die zeitliche Einordnung unseres „Damals-war`s“-Foto war diesmal für unsere Leser nicht schwierig. Susanne Haupt teilte uns mit: „Hier ist das neue Rathaus nicht in seiner ursprünglichen Bauweise, sondern nach schweren Kriegsschäden bereits aufgestockt zu sehen. Deshalb kommt 1938 nicht in Frage. Die linke Vorderansicht des Fotos zeigt eindeutig, dass diese Aufnahme nicht in diesem Winter, sonder 1970 – also ist B richtig – entstanden ist.“
[mehr…]



Spremberg. Verwaltungsgebäude der Molkerei, Wiesenweg

Bilder aus dem alten Spremberg | 27. März 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Spremberg. Verwaltungsgebäude der Molkerei, Wiesenweg
Spremberg. Verwaltungsgebäude der Molkerei, Wiesenweg

Das Rätselbild von Heidrun Rapsch hat viele Leser vor eine unlösbare Aufgabe gestellt. Aber es wurde doch erkannt. Margitta Voigt schrieb uns: „Das gesuchte Gebäude steht auf dem ehemaligen Gelände der Molkerei von Spremberg. Die Molkerei befand sich im Süden Sprembergs am Wiesenweg. In diesem Betrieb wurde bis zur Wende, zuletzt unter der Leitung von Frau Schuritz, die angelieferte Milch verarbeitet. Der ehemalige Schornstein wird
[mehr…]



Guben. Festumzug zur 725-Jahrfeier 1960 in der Fr.-Engel-Straße

Bilder aus dem alten Guben | 27. März 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Guben. Festumzug zur 725-Jahrfeier 1960 in der Fr.-Engel-Straße
Guben. Festumzug zur 725-Jahrfeier 1960 in der Fr.-Engel-Straße

Die Vorbereitungen für die 775-Jahrfeier der Stadt Guben laufen auf Hochtouren. Unser letztes Rätselbild erinnerte an den Umzug vor genau 50 Jahren. Dazu schrieb uns Bärbel Koschack: „Das Bild zeigt den Umzug der Gubener zur 725-Jahrfeier der Stadtwerdung im Jahr 1960. Die Feierlichkeiten zu diesem Stadtjubiläum begannen am 1. Juli 1960 und dauerten zwölf Tage. Am 12. Juli wurde der Abschluss mit einem großen Höhenfeuerwerk
[mehr…]



Klares Ziel: Cottbus wird im Juli Deutschlands sportlichste Stadt

Cottbus | 25. März 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Klares Ziel: Cottbus wird im Juli Deutschlands sportlichste Stadt
Klares Ziel: Cottbus wird im Juli Deutschlands sportlichste Stadt

Die Stadt lädt zum grandiosen Massensport-Wochenende für das Mission Olympic-Finale Cottbus (ha). Alle Cottbuser und möglichst viele Sportbegeisterte aus dem Spree-NeißeKreis jeden Alters und in jedem Fitness-„Zustand“ sind am ersten Juli-Wochenende aufgerufen, an den unüberschaubar vielen sportlichen Aktivitäten teilzunehmen. Sportvereine, Stadtspitze, Tourismusmanager und auch Unternehmer wollen, dass Deutschlands sportlichste Stadt Cottbus heißt. Das wird mit einem großen Final-Wochenende vom 2. bis 4. Juli ermittelt. Cottbus
[mehr…]



Cottbus. Ein Blick in die alte Karlstraße

Bilder aus dem alten Cottbus | 20. März 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Cottbus. Ein Blick in die alte Karlstraße
Cottbus. Ein Blick in die alte Karlstraße

  Ein Blick in die alte Karlstraße Straßenname stammt vom dort ansässigen Zimmermann Carl Simon Obwohl das Motiv selten ist, kannten sich einige Leser ganz gut aus. Horst Klausch erkannte: „Das Bild aus dem alten Cottbus ist mir noch sehr gut vertraut. Es handelt sich um die Karlstraße 1, Ecke Hubertstraße, in der sich eine Fleischerei befand. Von 1946 bis 1951 wohnte ich mit meinen
[mehr…]



Forst. Glaserei Weberbauer Beethoven-Straße

Bilder aus dem alten Forst | 20. März 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Forst. Glaserei Weberbauer Beethoven-Straße
Forst. Glaserei Weberbauer Beethoven-Straße

Unsere Leserbriefmappe war wieder gut gefüllt. Herr Rischbeck erzählte: „Das Bild ist die Glaserei Weberbauer in der Promenade/Ecke Beethovenstraße. Diese Glaserei befand sich anfangs zwischen der Berliner Straße und Mittelstraße. Sie zog mit dem Bau in den 50er Jahren zwischen Mittelstraße und Berliner Straße um, weil das ganze Gebiet mit AWG-Gebäuden bebaut wurde. Die Mittelstraße wurde ganz überbaut. Sie zog dann in die Promenade. Später
[mehr…]



Spremberg. Marktplatz zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Bilder aus dem alten Spremberg | 20. März 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Spremberg. Marktplatz zu Beginn des 20. Jahrhunderts
Spremberg. Marktplatz zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Von Werner Lehmann erfuhren wir: „Diese Stadtszene spielte sich vor dem Jahre 1885 auf dem Spremberger Marktplatz ab. Diese Bausubstanz hatte sich eigentlich bis April 1945 so erhalten. Eine Veränderung in dieser Zeit bis zur Zerstörung durch Kriegseinwirkung sehe ich nur durch die fünfarmige Laterne, später zweiarmig. Weiter in einem Geschossaufbau des fünften Gebäudes von rechts gesehen (ca. 1920) und in der Errichtung an gleicher
[mehr…]