Montag, 18. Juni 2018 - 03:42 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für April 2010

Letzter Sprint zum Jubiläumsmonat

Guben | 24. April 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Letzter Sprint zum Jubiläumsmonat

Festprogramm für die 775-Jahrfeier steht fest Über 50 Veranstaltungen vom 31. Mai bis 6. Juni Guben (ha/MB). Seit gestern steht das Programm für die 775-Jahrfeier fest – sämtliche Vereine, viele Firmen, Institutionen und vor allem privates Engagement haben über 50 Angebote ermöglicht. Die beginnen bereits am 31. Mai und reichen von Sportveranstaltungen sämtlicher Ballsportarten, Aqua-Fitness und Staffelwettbewerben über Lesungen über und mit Gubener Persönlichkeiten bis
[mehr…]



Frischer Wind im Kreishaus

Region | 24. April 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Frischer Wind im Kreishaus
Frischer Wind im Kreishaus

Forst (ha). „Die Zusammenarbeit mit den Kommunen wird eine andere sein, auf Augenhöhe“, erklärt Landrat Harald Altekrüger nach Bekanntgabe des knappen Ergebnisses (25 zu 23) der Stichwahl gegen den SPD-Kandidaten Andreas Petzold. Er kündigte regelmäßige Treffen zu klaren Themen an. „Der Landkreis wird durch die Kommunen geprägt“, so Altekrüger. „Wir können sehr gut mit dem Ergebnis leben und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit“, kommentiert
[mehr…]



Frühlingsboten auf dem Schillerplatz

Cottbus | 24. April 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Frühlingsboten auf dem Schillerplatz
Frühlingsboten auf dem Schillerplatz

Ein dichtes Blütenband aus königsblauen und goldgelben Stiefmütterchen und feuerroten Tulpen haben Cottbuser Stadtgärtner um den Brunnen auf dem Schillerplatz gepflanzt. Seit Wochen schon tummeln sich hier an Sonnentagen ganze Familien und nachts gesellig die Studenten und genießen den ansonsten bisher zaghaften Frühling. Die Fontänen dieser zum 800. Stadtjubiläum 1956 von Bürgern in freiwilliger Arbeit geschaffenen Anlage gehen ab Montag in Betrieb – ebenso elf
[mehr…]



Cottbus. Im Herzen der Stadt angelegt

Bilder aus dem alten Cottbus | 24. April 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Cottbus. Im Herzen der Stadt angelegt
Cottbus. Im Herzen der Stadt angelegt

Das „Damals-war’s“-Foto haben viele Leser gleich erkannt, obwohl ein Detail geändert war. Birgit Borrmann mailte uns dazu: „Im Laufe der Jahre hat sich dieser Platz mehrfach verändert. Heute stehen noch die Häuser im Vordergrund links, die aber auch ihr Aussehen zum Positiven verändert haben. Für die Häuser im Hintergrund links stehen jetzt die in den 90er Jahren errichteten Bauten mit Geschäftspassage. Der Schornstein im Hintergrund
[mehr…]



Forst. HO-Eisdiele in der Berliner Straße, 1975

Bilder aus dem alten Forst | 24. April 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Forst. HO-Eisdiele in der Berliner Straße, 1975
Forst. HO-Eisdiele in der Berliner Straße, 1975

Viele Erinnerungen verbinden die Forster Rätselfreunde mit der abgebildeten Häuserzeile. Manfred Meier mailte uns: „Bei dem letzten Bild handelt es sich um einen Teil der Berliner Straße, gegenüber der Post. Rechts ging die Mittelstraße ab, wo es die Kleemannsche Schmiede und die Orschelsche Kohlenhandlung gab. Auf der Spitze befand sich ein Blumenkiosk. An etwa der gleichen Stelle ist heute der Blumenpavillon der Firma Engwicht. Die
[mehr…]



Spremberg. Pfortenplatz, 1959

Bilder aus dem alten Spremberg | 24. April 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Spremberg. Pfortenplatz, 1959
Spremberg. Pfortenplatz, 1959

Keine schwere Rätselaufgabe war das letzte Rätselbild. Norbert Fertig löste am Telefon: „Zu sehen ist der Pfortenplatz. Das Haus links neben der Burggasse (richtig: Burgstraße) ist die ehemalige Gaststätte Thümmel, jetzt Caramba-Lounge. Im Hintergrund sieht man die Kreuzkirche. Da ganz rechts das Haus nicht mehr steht, schätze ich, dass das Bild in den 1960er (genau: 1959) Jahren oder früher aufgenommen wurde. Früher waren hier öfters
[mehr…]



Guben. Liehrs Bahnhofs-Hotel,Bahnhofsstraße 3a

Bilder aus dem alten Guben | 24. April 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Guben. Liehrs Bahnhofs-Hotel,Bahnhofsstraße 3a
Guben. Liehrs Bahnhofs-Hotel,Bahnhofsstraße 3a

Irene Welkisch verbindet ganz persönliche Erinnerungen an unser „Damals-war’s“-Foto: „Dass es sich hier um das Bahnhofshotel handelt, ist ja deutlich zu lesen. Es stand in der Berliner Straße, heute Bahnhofstraße 3a. Es ist bereits abgerissen, jetzt ist hier eine Glaserei. Nach 1945 wurde das Bahnhofshotel zu Wohnungen umgebaut. Vor 65 Jahren, genau am 20. Juni 1945, wurden wir aus dem östlichen Stadtteil des damaligen Guben
[mehr…]



FC Energie-Kicker zum Saisonausklang fahrig

FC Energie Cottbus | 24. April 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für FC Energie-Kicker zum Saisonausklang fahrig
FC Energie-Kicker zum Saisonausklang fahrig

Desolate Cottbuser unterlagen 1:4 in Oberhausen / Montag steigt das Berlin-Brandenburg-Derby Die Luft ist wohl raus bei unseren Fußballprofis des FC Energie. Zumindest nahm die kurze Siegessträhne mit dem gesicherten Klassenerhalt am vergangenen Wochenende in Oberhausen ein jähes Ende. Wieder führten die altbekannten Probleme zur 1:4-Pleite. Eine fehlende Strategie im Spielaufbau mischte sich mit unkonzentriertem Abwehrverhalten. So war der FCE vor einigen Wochen in die
[mehr…]



Von Macht und Anstand

Kommentar | 24. April 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Von Macht und Anstand

Die Landratswahl im Forster Kreistag hat nur wenige überrascht. Wie prognostiziert, führte das innere Desaster der Spree-Neiße-SPD zu dramatischem Vertrauensverlust und machte den Weg für den Kandidaten der CDU frei. Die Abgeordneten des Kreistages, wohl auch einige aus der SPD, haben, wenn auch knapp, unbeirrt gegen Klüngel für die professionelle Arbeit im Dienste der Bürger gestimmt. Allein darum ging es ja auch. Die Sprüche von
[mehr…]



Harald Altekrüger ist SPN – Landrat

Spree-Neiße | 20. April 2010 | Von | Kommentare deaktiviert für Harald Altekrüger ist SPN – Landrat
Harald Altekrüger ist SPN – Landrat

Region (F.H.) Mit 25 zu 23 Stimmen hat sich am Montag (19.4.) der Drebkauer Bürgermeister Harald Altekrüger (CDU) als neuer Landrat gegen den SPD-Kandidaten Andreas Petzold aus Kolkwitz durchgesetzt. Eine Stimme war ungültig. Alle 50 Abgeordneten hatten an der mit Spannung erwarteten Wahl-Kreistagssitzung teilgenommen. Petzold, selbst Kreistagsabgeordneter, war als Kandidat nicht stimmberechtigt. Von den insgesamt 16 zur Wahl zugelassenen Bewerbern waren aus dem Kreistag heraus
[mehr…]