Montag, 18. Juni 2018 - 04:04 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für November 2014

Fernwärme in Senftenberg bald teurer?

Senftenberg & Seenland | 28. November 2014 | Von | Keine Kommentare »
Fernwärme in Senftenberg bald teurer?

Fredrich: „Niedrige Preise sind nicht zu halten“. Senftenberg (FH). Fernwärmekunden und Mieter in Senftenberg müssen künftig mit steigenden Heizkosten rechnen. Noch profitieren sie von Preisen, die bis zu 20 Prozent unter dem Landesdurchschnitt liegen. Da zwischen dem aktuellen Betreiber, der GMB GmbH, und der Stadt ein Konzessionsvertrag besteht, der die Energiepreis-Entwicklung der vergangenen Jahre nicht ausreichend berücksichtigt, konnten die realen Energiekostensteigerungen nicht vollständig auf die Kunden
[mehr…]



Wechsel im Cottbuser Rathaus

Cottbus | 28. November 2014 | Von | Keine Kommentare »
Wechsel im Cottbuser Rathaus

Fraktionen dankten dem scheidenden OB / Eintragung ins Goldene Buch / Holger Kelch startet mit Terminen bei Unternehmerverbänden: Cottbus (hnr.). Keineswegs freiwillig legte diese Woche Oberbürgermeister Frank Szymanski (SPD) nach acht im Ganzen erfolgreichen Jahren die Amtskette ab. Überraschend hatte er seine erhoffte Wiederwahl nach verzetteltem Wahlkampf schon im ersten Urnengang verpasst. Vor allem hatte ihm die Unterstützung seiner eigenen Partei gefehlt. Am Mittwoch würdigte
[mehr…]



Cottbus bekennt sich klar zur Uni

Cottbus | 28. November 2014 | Von | Keine Kommentare »
Cottbus bekennt sich klar zur Uni

Cottbus (mk). Seit dieser Woche gibt es 38 Ortseingangstafeln mit dem Schriftzug „Universitätsstadt“. BTU-Vizepräsidentin Prof. Dr. Christiane Hipp freute sich über „diese Art der Willkommenskultur“. Der Initiator des Zusatzes, Torsten Kaps von der Fraktion AUB findet: „Das ist ein Bekenntnis unserer Stadt zu ihrer Universität.“ Neben den neuen Eingangsschildern der Stadt haben auch die Cottbuser Ortsteile neue Ortseingangstafeln mit weißem Hintergrund bekommen.



Guben: 320 Weihnachtspakete für wohltätigen Zweck gepackt

Guben | 28. November 2014 | Von | Keine Kommentare »
Guben: 320 Weihnachtspakete für wohltätigen Zweck gepackt

Über 320 Weihnachtspakete für bedürftige Menschen in Polen und Tschechien wurden gepackt. Neben Mitarbeitern des Wilke-Stites wurden Päckchen von Gubener Schulen, vom Rotary-Club Guben, der Freiwilligen Feuerwehr Groß Gastrose, den Kirchgemeinden der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) mit ihren Kirchgemeinden im Lausitzer Kirchenbezirk, von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) in Guben und sogar vom polnischen Kooperationspartner aus Slubice angeliefert. Am Donnerstag und Freitag gehen die Pakete auf
[mehr…]



Bisher zweiter Mann will Forster Stadtoberhaupt werden

Forst & Döbern | 28. November 2014 | Von | Keine Kommentare »
Bisher zweiter Mann will Forster Stadtoberhaupt werden

Verwaltungsvorstand Sven Zuber kandidiert um das Bürgermeisteramt für die Christdemokraten: Forst (mk). Er ist beinahe bei allen offiziellen Terminen in der Stadt anzutreffen und fällt doch selten auf. Bislang fühlte sich der Forster Verwaltungsvorstand Sven Zuber in der zweiten Reihe hinter Bürgermeister Dr. Jürgen Goldschmidt sehr wohl. Der umtriebige Verwaltungsfachmann will dennoch kandidieren.  So erklärt er bei der Nominierung durch den CDU-Stadtverband im Hotel Rosenstadt
[mehr…]



Spremberg: Konzept für Gartenschau

Spremberg | 28. November 2014 | Von | Keine Kommentare »
Spremberg: Konzept für Gartenschau

Stadt gibt Interessenbekundung für die Landesschau 2019 ab: Spremberg (mk). Spremberg eilt voran. Noch lange vor Abgabeschluss im kommenden Jahr wurde am Mittwoch die Interessenbekundung der Stadt zur Durchführung einer Landesgartenschau abgegeben. Christine Herntier begründet diese Schnelle damit, dass eine solche Schau die Gelegenheit für die Stadt ist, einen weiteren Schritt in der Entwicklung voranzugehen. Wie Frank Meisel vom Förderverein zur Durchführung einer Landesgartenschau erklärt,
[mehr…]



Wieder ein Anfang

Kommentar | 28. November 2014 | Von | Keine Kommentare »
Wieder ein Anfang

Die Wechsel an den Verwaltungsspitzen der Länder, Kreise, Städte  und Amtsgemeinden gehören zu unserem demokratischen Alltag. Medialer Lärm umhallt diese Vorgänge, Bilderfluten reizen die Sinne, aber die Bedeutung solcher Wechsel wird meist überschätzt. Auch natürlich hier in Cottbus. Der Spielraum, den ein Oberbürgermeister dieser Stadt hat, ist leider weit geringer, als der große Begriff „kommunale Selbstverwaltung“ vermuten ließe. Zumindest, solange ein 300 Millionen Schuldenstock als
[mehr…]



Senftenberg: Innovationszentrum ist die beste Geldanlage

Senftenberg & Seenland | 28. November 2014 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: Innovationszentrum ist die beste Geldanlage

Bürgermeister Andreas Fredrich (SPD) war zu Gast beim BWA-Wirtschaftsclub. Senftenberg (FH). Einen Ausblick auf die anstehenden komunalpolitischen Aufgaben nach seiner Wiederwahl gab jetzt Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich den Mitgliedern des BWA Wirtschafts-club Brandenburg Süd. Eine mögliche Gebietsreform, bei der beispielsweise Gemeinden und Kreise verändert oder zusammengelegt werden könnten, sieht der Stadtchef gelassen. Mehr Bürgerbeteiligung Entscheidend seien vielmehr die Qualität der Verwaltungsdienstleistung und die Möglichkeiten der
[mehr…]



Personen 29./30. November 2014

Personen | 28. November 2014 | Von | Keine Kommentare »

Der 19-jährige Rico Kühn gehört bereits zu Deutschlands besten Anlagenmechanikern für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Der Cottbuser holte sich den 3. Platz beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks in Mannheim. Nachdem er auf Landesebene bester Anlagenmechaniker in Brandenburg war, lieferte er sein Schaustück, einen Warmwasserverteiler mit allen Anschlüssen, um gegen die Konkurrenz aus den anderen Bundesländern anzutreten. Am Sonntag  zeichnet die Stadt Cottbus drei Persönlichkeiten mit
[mehr…]



Der Weihnachtsmarkt für Kunsthandwerk und Design öffnet am 29.11.

Cottbus | 28. November 2014 | Von | Keine Kommentare »
Der Weihnachtsmarkt für Kunsthandwerk und Design öffnet am 29.11.

Berliner Künstlerkollektiv ist am Wochenende im Dieselkraftwerk zu Gast: Cottbus (mk). Wer auf der Suche nach Weihnachtsmärkten der außergewöhnlichen Art ist, braucht nicht erst in die Ferne zu schweifen. An diesem ersten Adventswochenende (29./30.11.) bietet sich  die beste Gelegenheit, den Bummel zum Weihnachtsmarkt der 1 000 Lichter rings um den Cottbuser Altmarkt zu erweitern. Im dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk am Amtsteich geht der kleine Weihnachtsmarkt Pre-Schenk nach
[mehr…]