Dienstag, 17. Juli 2018 - 23:15 Uhr | Anmelden

Anzeige

Sellessener feiern ihr Doppeljubiläum am 10.7.

1. Juli 2016 | Von | Kategorie: Spremberg, Top-Themen |

160702sellessen

In der Sellessener Ortsmitte laden diese beiden sympathischen Herrschaften zur großen 666-Jahr-Feier ins Dorf ein. Am 10. Juli ist es soweit Fotos: T. Richter-Zippack

Spremberger Ortsteil wurde vor 666 Jahren erstmals erwähnt / SV Grün-Weiß zählt 95 Jahre:
Sellessen (trz). Das zweite Juli-Wochenende sollten sich alle Lausitzer schon mal ganz dick im Kalender anstreichen. Denn am 9. und 10. Juli wird nach Sellessen zum großen Doppeljubiläum eingeladen. Zum einen jährt sich die urkundliche Ersterwähnung des Ortes zum 666. Mal. Und zum anderen wurde vor 95 Jahren der Sportverein Grün-Weiß ins Leben gerufen.
Gefeiert wird nach Angaben des Dorfklubs als Mitorganisator auf dem Sportplatz. Dieser befindet sich fast direkt an der Ortsdurchfahrt in Richtung Muckrow/Bagenz. Höhepunkt ist unter anderem der am Sonnabend stattfindende Festumzug. Dabei sollen typische Bilder aus Sellessen präsentiert werden. Eine wesentliche Rolle spielt dabei der Leinölmann als charakteristisches Dorf-Original.
Weitere Attraktionen sind der Tanzabend mit einer heißen Überraschung sowie der Auftritt eines Helene-Fischer-Doubles.
Darüber hinaus, so kündigt Dorfklub-Vorstandsmitglied Janine Kantor an, dürfen sich die Besucher auf ein buntes Programm für Jung und Alt freuen. Dazu gehören beispielsweise eine BMX-Stundshow von „little woodward“, Artistik vom „Variete Fantastique“, feurige Flamenco-Tänzer sowie die Akkordeongruppe „Intermezzo“.
Für Sonntag sind der Auftritt der Welzower Blasmusikanten, eine DDR-Comedy-Show sowie eine Modenschau von „Stile Mio“ mit Sellessener Models geplant. Nicht zuletzt gibt es bereits am Sonnabend Wettspiele zwischen den Dörfern sowie ein Frauenfußballturnier. Und Sonntag können sich die Kinder bei diversen Sportspielen betätigen.
Dreifach-Jubiläum
Wenn man es genau nimmt, können die Sellessener nicht nur ein Doppel-, sondern sogar ein Dreifachjubiläum feiern. Denn ihr Dorfklub besteht nun auch schon seit genau einem halben Jahrzehnt. Heute ist das Gremium mit seinen 23 Mitgliedern nicht mehr aus dem dörflichen Leben wegzudenken. Kein Wunder, stellen doch die Protagonisten einen Großteil der kulturellen Aktivitäten auf die Beine, beispielsweise den Maskenball, das Zampern, das Dorffest und das Adventsgrillen.
Nicht minder aktiv sind auch die Grün-Weiß-Sportler. Sie messen sich im Fußball und Freizeitsport. Das heute rund 150 Mitglieder umfassende Gremium wurde am 5. Mai 1921 ins Leben gerufen. Erster Vorsitzender war August Pogan, heute führt Marita Oldenburg die Geschicke der Grün-Weißen.
Massive Erweiterung
Übrigens: Das heutige Sportplatzgelände entstand vor nunmehr 85 Jahren. Zuvor wurde an der Bräsinchener Straße trainiert. Im Zuge der Umsiedlung von Haidemühl nach Spremberg erfuhr das Sellessener Sportplatzareal eine massive Erweiterung. Es zählt heute mit zu den Schmuckstücken im rund 850 Einwohner zählenden Ort an der Talsperre Spremberg.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren