Mittwoch, 18. Juli 2018 - 12:50 Uhr | Anmelden

Anzeige

Nur vier Spieler bleiben an Bord

15. Juli 2016 | Von | Kategorie: FC Energie Cottbus, Sport |

FC Energie tauscht fast komplette Mannschaft vor neuer Spielzeit aus

Cottbus. Der FC Energie Cottbus definiert sich im Juli dieses Jahres mehr denn je über interessante Zahlen. Nicht nur, dass der Verein nach der Gründung im Jahr 1966 in diesem Jahr seinen 50. Gründungstag beging, nein, auch aktuell gibt es zahlenmäßig einiges zu berichten.
Es sind noch zwei Testspiele zu absolvieren, bevor es mit dem „Leipziger Doppelpack“ in die 34 Regelspieltage umfassende Spielzeit geht. Der 19-köpfige Kader der I. Mannschaft ist keineswegs komplett, in diesem Bereich wird in der nächsten Zeit noch etwas zu erwarten sein. Mit Philipp Knechtel, Avdo Spahic, Jonas Zickert und Malte Karbstein blieben lediglich vier Spieler aus dem Kader der vergangen Saison an Bord. Mit Michael- Junior Czyborra, der am Ende auf einen Einsatz bei den Profis kam, gesellt sich ein fünfter Spieler hinzu. Bedeutet also 14 Neuzugänge, elf davon extern und drei aus dem eigenen Nachwuchs im neuformierten Team.
Seit Mitte Mai sind 700 Vereins-mitgliedschaften zu verzeichnen, dies bedeutet innerhalb von acht Wochen eine Steigerung um ein Drittel. Auch der Dauerkartenverkauf für die Saison 2016/17 läuft auf Hochtouren. So liegt die Zahl bisher abgesetzter Dauerkarten zum Start dieser Woche bei knapp 1500. Dauerkarten können auch weiterhin erworben werden.     Quelle: Verein




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren