Mittwoch, 20. Juni 2018 - 23:16 Uhr | Anmelden

Anzeige

Personen: 26./27. November

25. November 2016 | Von | Kategorie: Personen |

Der Vorsitzende des Kolkwitzer Naturschutzvereins, Dr. Werner Richter, ist während der Naturschutztagung des Spree-Neiße-Kreises in Drachhausen mit dem diesjährigen Naturschutzpreis geehrt worden. Damit würdigt die Behörde das jahrzehntelange Engagement des Kraftwerkers für die Lausitzer Pflanzen- und Tierwelt. Werner Richter ist bereits seit dem Jahr 1982 für den Naturschutz tätig. Damals übernahm er den Vorsitz des neu gegründeten Naturschutzaktivs in der Gemeinde. Projekte waren unter anderem der Bau eines Schwalbenhauses sowie der Ameisenlehrpfad. Nicht selten wird Werner Richter auch als „Anwalt der Natur“ bezeichnet. In ungewöhnlich offener Weise benennt der die Probleme klar beim Namen. Heute engagiert er sich besonders für den Bodenschutz.
Dr. Klaus-Peter Schulze tritt als Direktkandidat der CDU  bei der Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis Cottbus – Spree-Neiße an. Einstimmig haben die anwesenden 66 stimmberechtigten Mitglieder aus Cottbus und dem Spree-Neiße-Kreis Dr. Klaus-Peter Schulze auf der gemeinsamen Wahlkreismitgliederversammlung am 18. November im Bürgerhaus Kausche nominiert.
Neben Werner Richter wurde in diesem Jahr auch der NABU-Regionalverband Spremberg mit dem SPN-Naturschutzpreis ausgezeichnet.
Bei der Landesvertreterversammlung der FDP in Wildau am 19. November wurden neben der Wahl von Linda Teuteberg zur Spitzenkandidatin mit Prof. Dr. Martin Neumann und Laura Schieritz gleich zwei Mitglieder des FDP-Kreisverbandes Lausitz auf die Landesliste gewählt. Prof. Dr. Martin Neumann wurde auf Listenplatz 2 gewählt und hat somit eine Chance, seine Arbeit im Bundestag fortzusetzen.
Am Donnerstag, den 1. Dezember um 18 Uhr werden gleich fünf neue Plaketten auf dem „Weg des Ruhmes“ vor dem Cottbuser Rathaus eingelassen. Die DOG Stadtgruppe Cottbus ehrt damit die Medaillengewinner der Olympischen und Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016. Der ehemalige Lausitzer Sportschüler und Diskuswerfer Christoph Harting sowie Martina Willing (Silber Speerwerfen) und Frances Herrmann (Bronze Speerwerfen), die Paracyclingsportlerin Jana Majunke (Bronze Straßenrennen) und Alina Rosenberg (Silber Dressurreiten-Team) vom Brandenburgischen Präventions- und Rehabilitationssportvereins werden so geehrt und können sich anschließend in das Goldene Buch der Stadt eintragen. 56 Plaketten wurden so bislang in den Bürgersteig eingelassen.
Durch die Gesamtmitgliederversammlung wurde turnusgemäß der Ortsvorstand Cottbus der Partei DIE LINKE gewählt. Als Vorsitzender wurde Eberhard Richter wiedergewählt. Stellvertreterin ist Birgit Mankour.



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren