Dienstag, 17. Juli 2018 - 23:31 Uhr | Anmelden

Anzeige

Auch das Ohr kann die Gesundheit beeinflussen

24. Februar 2017 | Von | Kategorie: Region |

Gefastet werden kann sowohl um abzunehmen als auch für das Wohlbefinden Foto: Pexels

Spremberger Heilpraktikerin kennt sich bei Akkupunkturen, Heilfasten und Kuren aus

Region (mk). Eine Fußreflexzonenmassage kennen viele, aber vom Einfluss des Ohres auf die Gesundheit haben nur wenige etwas gehört, weiß die Spremberger Heilpraktikerin Manja Bartz. Mittels einer Ohr-Akupunktur lassen sich viele Beschwerden beeinflussen. Selbst Allergien kann so begegnet  werden. Besonders wichtig für das Immunsystem ist eine funktionierende Darmflora. Auch der Darm beeinflusst den Körper stark. Ein Thema ist hier das Fasten. Wer nicht gleich ganz auf das Essen verzichten möchte, kann etwa das Basen-Fasten ausprobieren. Ganz viel Gemüse und der Verzicht auf Milch und Fleisch entlasten die Verdauung und damit den ganzen Körper. Aber auch das Heilfasten nach Buchinger ist gefragt. Ende März startet hier in Spremberg ein neuer Kurs. Für die Gruppe gilt es, sich eine Woche lediglich von Brühe und Tee zu ernähren. Neben Meditationen und Massagen gehören zum
Fastenprogramm auch gemeinsame Wanderungen und Spaziergänge aber auch der Gedankenaustausch innerhalb der Gruppe. „Beim Fasten treten durchaus auch mal Kopfschmerzen oder Kreislaufprobleme auf. Um die Fasten-Krise zu überwinden hilft es, dass sich die Teilnehmer untereinander austauschen“, erklärt Manja Bartz. Zum ganzheitlichen Ansatz der Heilpraktikerin gehört unter anderem auch eine Darmwäsche. Bei  dieser wird der Darm eine dreiviertel Stunde mit warmem Wasser gespült, sodass Ablagerungen entfernt werden können. Zudem kann die Heilpraktikerin mittels Kuren und homöopathischen Injektionen helfen, die Entgiftungsfunktion der Niere und Leber zu stärken. Insgesamt, erklärt die Expertin, gibt es zahlreiche Möglichkeiten Beschwerden natürlich und sanft zu lindern oder zu beheben.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren