Mittwoch, 18. Juli 2018 - 12:52 Uhr | Anmelden

Anzeige

Spreeauenpark erwacht diese Nacht

18. August 2017 | Von | Kategorie: Cottbus |

Sie haben sich gefunden und verliebt. Zumindest in den Spreeauenpark. Eventmanager Frank Kuban, Carolin Puscha, Marketingmitarbeiterin bei Radio Cottbus und Lars Kampf, Studioleiter des Lokalsenders ( v.l.n.r.) Foto: Denis Kettlitz

Show, Musik, und gigantisches Feuerwerk zum Radio-Geburtstag.

Cottbus (dk). Seine wahre Schönheit zeigt er eigentlich erst heute: Geschaffen zur Bundesgartenschau 1995, hat sich der heutige Spreeauenpark zu einer traumhaften Parkoase im Osten von Cottbus entwickelt. Doch von den 2,4 Millionen Besuchern von damals können der Park und sein Betreiber, die CMT, nur träumen. „Hier muss wieder mehr passieren. Dieser Ort ist doch ein Juwel in unserer schönen Stadt“, findet Veranstaltungsmanager Frank Kuban, der zuletzt mit Steetfood brillierte. Gemeinsam mit dem Lokalsender „Radio Cottbus“ hat er sich jetzt entschieden, den Park als Kulisse für das „Fest des Lichtes und des Feuers“ auszuwählen. Der Radiosender nutzt die öffentliche Show als Hintergrund für seinen 15. Geburtstag.
Ab 17 Uhr ist Einlass. Ab 18 Uhr startet das Programm. Es gibt zahlreiche Essen- und Getränkestände. Auf Bühnen läuft eine bunte Mischung aus Showeinlagen und Livebands. Krönung wird ein gigantisches Feuerwerk, wie es Cottbus schon lange nicht erlebt hat.
Zwei Eingänge sind an diesem Abend geöffnet: am Tierpark und auf dem Stadtring Höhe Energie- Stadion. Als Parkplätze werden das Sandower Dreieck und der Tierpark empfohlen. Karten gib es noch an der Abendkasse.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren