Mittwoch, 20. Juni 2018 - 23:16 Uhr | Anmelden

Anzeige

Cb/Sfb: Spielplan im Park, Kabarett am See

25. August 2017 | Von | Kategorie: Unterhaltung & Freizeit |

Schon lange Tradition haben die großen Spielplanpräsentationen im Park des Fürsten Pückler in Branitz jeweils Ende August. An diesem Sonntag um 15 Uhr ist der Park wieder die Bühne für Künstler aus allen Sparten. Der Eintritt zu dieser Revue ist frei Foto: Mathias Klinkmüller

Theater-Spielplan am Sonntag an Pücklers Schloss/ Samstagabend Satire im Amphitheater.

Cottbus / Senftenberg (mk/dk). Mitten im Hochsommer freuen sich die Lausitzer auf viele traditionsreiche Ereignisse, darunter die Spielplanpräsentation aller Sparten des Cottbuser Staatstheaters im Branitzer Park am Sonntag ab 15 Uhr. Dem Ruf des Theaters folgen Jahr für Jahr tausende Flaneure gern. Projekte der beginnenden Spielzeit 2017/18 lassen vor der malerischen Kulisse des fürstlichen Parks schon mal ihren Glanz leuchten. Allerorten ertönt Kammermusik und Schauspieler, Opernsänger und Tänzer bieten an romantischen Plätzen szenische Miniaturen aus Stücken der Saison und musikalische Kostproben dar. Wer erkennt, aus welchen Werken die gezeigten Szenen, Couplets, Arien und Tänze stammen, kannauch diesmal bei einem Quiz mitmachen und gewinnen.
Ein Abschlusskonzert um 17 Uhr hinter dem Schloss mit Solisten des Opernensembles, Ballettensemble, dem Opernchor und dem Philharmonischen Orchester krönt das Theaterfest im Grünen. Sänger und Entertainer Heiko Walter führt durch das Programm und stellt Höhepunkte der kommenden Spielzeit vor. Es erklingen Ausschnitte aus den Opern „Don Giovanni“ von Mozart und „Macbeth“ von Verdi sowie der Operette „Die Csárdásfürstin“. Wer das Konzert vor der einmaligen Kulisse des Branitzer Schlosses gelassen genießen möchte, kann sich eine Decke oder Sitzkissen mitbringen und am Seeufer romantisch lagern. Wer am Samstagabend Kultur im Senftenberger Amphitheater erleben möchte, der sollte sich auf den Weg zu Thomas Freitag machen. Seit über 40 Jahren steht er mittlerweile auf den Bühnenbrettern der Republik und balanciert trittsicher auf dem schmalen Grat zwischen intelligentem Witz und bitterem Ernst. Satirische Schärfe und komödiantische Leichtigkeit vereint der „Entertainer unter Deutschlands Kabarettisten“ zu politischem Kabarett in Vollendung. Parallel zu seinem aktuellen Soloprogramm „Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall“ präsentiert Thomas Freitag an diesem Sonnabend, ab 20 Uhr im Amphitheater eine ganz persönliche Auswahl an Lieblingsstücken, Highlights aus seinem neuesten Kabarettsolo sowie die besten Nummern aus vorherigen Programmen. Mit etwas Glück gibt es Restkarten an der Abendkasse. Das Wetter verspricht echte Seenland-Romantik…

 



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren