Montag, 18. Juni 2018 - 03:57 Uhr | Anmelden

Anzeige

Schlaf schön – aber wie?

3. November 2017 | Von | Kategorie: Bauen & Leben |

Auf der Lausitz-Messe am 11. und 12. November in der Niederlausitzhalle Senftenberg können sich Interessenten beim Team von Uwe Walter beraten lassen Foto: F.Kuhr

Mit der richtigen Matratze können Rückenprobleme vermieden werden.

Region (MB/jk). Das alte Sprichwort „Wie man sich bettet, so schläft man“ hat bis heute nichts von seinem wahren Kern verloren. Bei der Auswahl des richtigen Bettes und des notwendigen Zubehörs ist fachmännischer Rat wichtig. Stress, Arbeitsalltag, Informationsüberfrachtung, körperliche Beanspruchung und andere Belastungen erfordern intensive und regenerierende Erholungsphasen. Rund ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf. Unser Körper und insbesondere der Rücken benötigen diese Zeit, um sich zu regenerieren. So füllen sich zum Beispiel in der Nacht die Bandscheiben zwischen den Wirbelkörpern wieder mit Flüssigkeit auf.
Doch für Menschen, die unter Rücken- oder Nackenschmerzen leiden, wird die Nacht oft regelrecht zur Qual. Schuld daran ist oft eine falsche Matratze, das falsche Kissen oder die falsche Position im Liegen.
Die meisten Orthopäden empfehlen hier die Seitenlage. Selbst wenn die Seitenlage den Rücken am meisten entlastet, darf der Hals trotzdem nicht abknicken oder überstrecken. Viele Menschen wechseln übrigens mehrmals, oft sogar bis zu 60 Mal pro Nacht, ihre Schlafposition.
Neben Mediziner sorgen vor Allem regionale Fachhändler für guten Schlaf: denn die richtige Matratze mit dem korrekten Härtegrad, der zum Körpergewicht passen sollte, sowie das passende Kissen sind wichtig für eine erholsame Nachtruhe ohne Schmerzen und Verspannungen. Dazu zählt auch das Schlummerland in Cottbus – ist ein wahres Paradies für Langschläfer. Hier gibt es alles rund um erholsamen Schlaf, vom Wasserbett bis zum Federkern.

 

Lausitzer Matratzen

 

Nach über 20 Jahren Erfahrung im Bettenfachhandel entwickelten Anja Schwager und ihr Team hier in der Lausitz eine Matratze, die sich dank des Baukastenprinzips jeder Schlafgewohnheit und jedem Körperbau individuell anpassen lässt. Daher resultiert auch der Markenname ANATOMIA. Sie bietet über 100 verschiedene Liegemöglichkeiten und wird genau für die Körpermaße des Kunden konfiguriert. Auch bei veränderten Liegebedürfnissen kann nach dem Kauf jederzeit eine Korrektur erfolgen, indem einzelne Zonen ausgetauscht oder die Bespannung verändert werden. Unruhiges Schlafen oder gar einzelne Schmerzpunkte gehören ab sofort der Vergangenheit an und erfordern keinen kompletten Neukauf einer Matratze. Zudem kann ANATOMIA auf jegliche Unterfederung individuell angepasst werden: ob Boxspring, Holzlattenrahmen, Glasfaser, Teller- oder Elektrorahmen – alles ist möglich. Über 7 Jahre wurde ANATOMIA getestet und Schritt für Schritt weiterentwickelt. Nun liegt ein nachhaltiges Produkt mit hochwertiger Qualität vor und wartet darauf, auch von den Kunden entdeckt zu werden.
Der Name „Betten-Kärgel“ ist seit vielen Jahren in und um Forst ein Begriff, wenn es um Federn und Daunen geht. Ein profilierter Bettenfachhandel mit Rundum-Service, der viele praktische Erfahrung im Reinigung und Füllen der Betten hat.

 

Reinigung und Fertigung von Betten

 

Das Besondere: auch das Anfertigen der eigenen Bettwaren gehört zum Sortiment.
Eine professionelle und mobile Matratzen-Reinigung bietet medifit aus Cottbus an. Natürlich gibt es hier auch die passende neue Matratze.
Uwe Walter führt ein regionales, in Bautzen ansässiges Familienunternehmen und arbeitet seit über 20 Jahren in den Bereichen Hygiene und Heimpflege. Inzwischen werden über 20.000 Familien in der Lausitz und Umgebung betreut. Seit 2016 ist er SOULMAT®- Partner und hat seinen Showroom in Bautzen eröffnet.

 

Betten „live“ erleben

 

Hier können seine Kunden alles über die Besonderheiten dieser besonderen Matratze erfahren und auch erleben. Und weil „Schlafen“ etwas Individuelles und Persönliches ist kann hier die eigene Matratze kreiert werden. Auch die Einstellung der Matratze vor Ort und die Entsorgung der Altmatratze wird realisiert.
Fazit: „Schlaf schön“ will gut vorbereitet sein.



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren