Mittwoch, 18. Juli 2018 - 12:54 Uhr | Anmelden

Anzeige

Schipkau: Schipkaus Arzt seit 100 Tagen im Amt

20. November 2017 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Bürgermeister Klaus Prietzel, Mirko Müller, Dr. Gabriele Noack, Schwester Sabine Hoepfner sowie EEK-Geschäftsführer Michael Neugebauer (v.l.) bei der Eröffnung der Hausarztpraxis Foto: EEK

Klinikum Elbe-Elster beendet die Praxisübergabe / Viel investiert.

Schipkau (MB). In der Politik zählen die ersten einhundert Tage bei neuen Amtsträgern als Schonfrist. Bei Hausarzt Mirko Müller in Schipkau heißt es nach den ersten einhundert Tagen noch einmal „Herzlich Willkommen“, denn Anfang dieser Woche erfolgte die offizielle Eröffnung der Praxis unter neuer Flagge. Inzwischen ist das Team um den neuen Arzt in der Gemeinde gut eingespielt, die Räumlichkeiten sind frisch renoviert und der Fußbodenbelag in der Praxis quasi noch warm. 250 000 Euro wurden in die neue Zweigpraxis des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Elbe-Elster Elsterwerda investiert. Davon gingen rund 100 000 Euro in hochmoderne Medizintechnik und die Praxiseinrichtung. Die Außenanlagen und Parkplätze werden nach dem Winter hergerichtet. Dr. Gabriele Noack hatte ihre Praxis nach 25 Jahren an das MVZ übergeben. Damit nahm die fünfjährige Suche nach einem Nachfolger ein erfolgreiches Ende. Mirko Müllerfreut sich auf die Tätigkeit in Heimatnähe.
Im Süden des OSL-Kreises aufgewachsen, kehrte er nach dem Medizinstudium nach Guteborn zurück.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren