Dienstag, 19. Juni 2018 - 02:53 Uhr | Anmelden

Anzeige

Archiv für Dezember 2017

Die Branitzer Geschenke

Cottbus | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »

Verein übergab Parkobjekte und zwei Kunstwerke. Cottbus (MB). Rechtzeitig vor dem Übergang der bisher städtischen Stiftung Park und Schloss Branitz in eine Landesstiftung übergab der Verein „Fürst Pückler in Branitz“ e.V. seine Geschenke aus den Jahren 2007 bis 2017 per Vereinbarung in Stadteigetum. Die Stadt bringt damit die „Verlorenen Orte“ sowie das Bild „Herbststimmung im Branitzer Park“ von Elisabeth Wolf und ein Pücklerbild von Moritz
[mehr…]



Lauchhammer: Handwerkstradition darf weiterleben

Senftenberg & Seenland | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Lauchhammer: Handwerkstradition darf weiterleben

Lauchhammer und Schwarzheide rücken Kunstguss stärker in den Fokus. Lauchhammer (MB). Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Lauchhammer und Schwarzheide unterstützen die Bürgermeister Roland Pohlenz und Christoph Schmidt den Erhalt des historischen Handwerksbetriebs „3 A Kunstguss Lauchhammer GmbH“. Schwarzheide will die Kunstgegenstände des Unternehmens erwerben. Diese sollen im öffentlichen Raum aufgestellt werden. „Dieses traditionelle Handwerk zu erhalten, liegt der Stadt Lauchhammer am Herzen,. Deshalb bin ich sehr
[mehr…]



Senftenberg: Der Winter fällt vorerst aus

Senftenberg & Seenland | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg: Der Winter fällt vorerst aus

Lausitzer Hobbymeteorologen prognostizieren weiter „Schaukelwetter“. Senftenberg (trz). Schlechte Nachrichten für alle Ski- und Rodelfreunde: Der Winter hat sich für wahrscheinlich längere Zeit aus der Lausitz zurückgezogen. Bis Mitte Januar präsentiert sich das Wetter mild, nass und bisweilen auch stürmisch. Was anschließend passiert, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand sagen. Das ist der Grundtenor der 25. Jahrestagung der Hobbymeteorologen in Senftenberg. Traditionell zwischen den Jahren diskutieren die
[mehr…]



Personen: 30./31. Dezember 2017

Personen | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »

Sie ist es gewohnt, an ihrem Geburtstag Freudenfeuerwerke zu erleben. So wird es auch in diesem Jahr zu ihrem 50. sein. Corina Reifenstein hat am 31. Dezember Geburtstag. Die Chefin des namhaften Spremberger Bauunternehmens Terpe-Bau ist Vizepräsidentin der Handwerkskammer Brandenburg-Süd. Aus Anlass ihres Geburtstages gibt die Kammer am 12. Januar im Meistersaal am Altmarkt einen Gratulationsempfang. Der partei- und fraktionslose Forster Stadtverordnete Norman Nowka wirft
[mehr…]



Cottbus: Cottbuser sägen bald viele Bäume ab

Cottbus | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »

Gehölze müssen im Januar in Ströbitz, Skadow und Schmellwitz weichen. Cottbus (trz). Kaum beginnt das neue Jahr, sollen in Cottbus die Sägen kreischen. Nach Angaben der Stadt Cottbus müssen in der Spreestadt zahlreiche Gehölze aus Gründen der Verkehrssicherheit weichen. Besonders stark ist Ströbitz betroffen. So muss unter anderem eine absterbende Linde in der Fichtestraße hinter der Einmündung Quellgrund gefällt werden. Eine weitere Linde weicht in
[mehr…]



Spree-Neiße: Landkreis ist stolz auf die Wirtschaft

Spree-Neiße | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Spree-Neiße: Landkreis ist stolz auf die Wirtschaft

Spree-Neiße-Landrat Harald Altekrüger (CDU) blickt auf erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Spree-Neiße (mk). Gleich zwei Steine sind dem Spree-Neiße-Landrat Harald Altekrüger (CDU) zum Jahresende vom Herzen gefallen. Zum einen die Rücknahme der Kreisgebietsreform und zum anderen das Scheitern der Sondierungsgespräche einer sogenannten Jamaika-Koalition. Beides hätte weitreichende Folgen für die Menschen im Landkreis gehabt, ist sich der Kreischef sicher, als er im Jahrespressegespräch am Montag in Bezug
[mehr…]



Neues Hotel in Senftenberg geplant

Senftenberg & Seenland | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »

Seestadt setzt auf den Dekra-Lausitzring / Standort ist bislang noch offen. Senftenberg (trz). Im November hat die Dekra den kompletten Lausitzring übernommen. Viele Einheimische befürchten dadurch auch Nachteile für die Region. Ganz anders dagegen Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich: „Ich halte es für einen absoluten Glücksfall, dass die Dekra auf den Lausitzring setzt. Wir versprechen uns davon einen massiven Zuwachs an hochwertigen Arbeitsplätzen sowie die Ansiedlung
[mehr…]



Annahütte: Neue Jacken für Wehr-Nachwuchs

Senftenberg & Seenland | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Annahütte: Neue Jacken für Wehr-Nachwuchs

Schipkauer Jugendfeuerwehren bekommen neue Einsatzkleidung Annahütte (MB). Überraschung vor dem Jahreswechsel im örtlichen Feuerwehrgerätehaus in Annahütte: Vertreter aus den fünf Jugendfeuerwehren der Gemeinde Schipkau nahmen ihre nagelneuen Feuerwehrparkas in Empfang und probierten sie gleich aus. Insgesamt wandte die Gemeinde über 4000 Euro auf, das Land Brandenburg bezuschusste die Anschaffung mit rund 3000 Euro. Besonders froh zeigte sich Gemeindejugendwart Rico Pfeiffer über die neuen Jacken. „Aus
[mehr…]



Senftenberg hat die größten Seen im Land

Senftenberg & Seenland | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Senftenberg hat die größten Seen im Land

Natürliche Gewässer in Brandenburg sind kleiner als geflutete Tagebaugruben der Lausitz. Senftenberg (trz). Brandenburg gilt als wasserreichstes Bundesland Deutschlands. Dafür sorgen über 3000 natürliche Seen. Der größte von ihnen ist mit 1330 Hektar der Schwielochsee in der nördlichen Niederlausitz. Hinzu gesellen sich zahlreiche geflutete Tagebaugruben im südlichen Brandenburg. Eine von ihnen übertrifft sogar den Schwielochsee. 1400 Hektar Wasser Und zwar zwischen Senftenberg und der Gemeinde Neu-Seenland.
[mehr…]



Silvester sicher feiern

Region, Top-Themen | 29. Dezember 2017 | Von | Keine Kommentare »
Silvester sicher feiern

Trotz Zulassungskennzeichnung ist Vorsicht geboten. Region (MB). Schon die alten Germanen wollten zum Jahreswechsel böse Geister mit Licht und Lärm vertreiben. Und so freuen sich „Pyromanen“ jeden Alters auf Blitz und Knall zum Jahreswechsel. Aber damit es ausschließlich Freudentränen gibt sollte einiges beachtet werden. Nur geprüfte Feuerwerkskörper kaufen! Seit Juli 2017 gelten nur noch die neuen Zulassungskennzeichen in Verbindung mit dem CE-Zeichen mit einer vierstelligen
[mehr…]