Dienstag, 19. Juni 2018 - 21:56 Uhr | Anmelden

Anzeige

Im Spreewald weihnachtet es gemütlich

8. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Region |

16.12.: Hoffest mit leckerem Wildfleisch lockt nach Werben und der Wichtelmarkt nach Burg.

Region (mk). Zur Weihnachtszeit lohnt es sich, einen Ausflug Richtung Burg zu unternehmen. An diesem Wochenende (9. und 10. Dezember) ist hier der Adventsmarkt auf dem Festplatz zu erleben und auch zur Glühwein-Kahnfahrt wird wieder eingeladen. Zum Weihnachtsfest darf es in der Küche gern mal etwas Besonderes sein, um sich und seine Gäste zu verwöhnen. Dieses Besondere bietet der Wildhändler Daniel Starick an: 100 Prozent Bio-Wild aus heimischen Wäldern. Mit seinem zertifizierten Wildhandel lässt er in Werben kaum Wünsche offen. Neben Keule, Gulasch und Rücken vom Wildschwein bietet er Rot- und Rehwild an, ebenso wie Salami, Knacker und selbstgemachte Leberwurst. Zum Hofverkauf am 16. Dezember in der Bahnhofstraße 33 von 10 bis 15 Uhr konnte der Jäger auch wieder den Erfolgskoch Jörg Thiele gewinnen. Dieser errang bei der TV-Kochshow „The Taste“ den dritten Platz und gilt als Bekenner heimischen Wildfleisches. Umweltschutz und Nachhaltigkeit stehen bei dem Koch im Vordergrund, sodass die Zusammenarbeit zwischen ihm und dem Jäger Daniel Starick nur folgerichtig ist. Der Werbener Wildhandel freut sich über den Experten. Schließlich ist es für viele Käufer auch wichtig zu wissen, wie aus dem zerlegten Reh der perfekte Braten wird. Alle Zubereitungsfragen können deshalb gleich beim Kauf geklärt werden. Zudem wird Jörg Thiele nicht nur Zubereitungstipps geben sondern die Gäste kulinarisch verwöhnen. Für Weihnachtsstimmung sorgen mit einem Ständchen die Jagdhornbläser „Fürst Pückler“ und auch die Bio Bäckerei Schmidt aus Cottbus bringt
Leckereien zum Hoffest mit. Die ideale Vorbereitung für den Weihnachtsbraten gibt es so am 16. Dezember in Werben.
Übrigens: Mittlerweile werden bereits drei Edeka-Filialen beliefert, da Wildfleisch immer stärker nachgefragt wird. Nach dem Weihnachtsmarkt an diesem Wochenende geht es gleich heimelich weiter im Spreewaldort Burg. Am 16.12. lockt der Naturkostladen Burg in Kooperaion mit der Poliwka Suppenbar zum 2. Wichtelmarkt an die Hauptstraße 54. Bis zum 11.Dezember können Kinder in beiden Geschäften ihren Wunschzettel an den Weihnachtsmann abgeben. Die Antwort darauf gibt es gleich beim Wichtelmarkt zu lesen. Zu Gunsten des Brandenburger Wünschewagens dreht sich auch das Wichtel-Glücksrad. Die Marktbesucher können sich von 10 bis 18 Uhr auf weihnachtliche Musik mit köstlichen Leckereien aus der Wichtelküche und weihnachtliche „Seelenwärmer“ freuen. Zudem gibt es einen Kinder- ,Bücher-, Spieleflohmarktstand. Am Feuer gibt es Stockbrot. Klein und Groß können sich am 3. Adventssamstag auch beim Basteln ausprobieren. Vor allem bietet der Wichtelmarkt weihnachtliche und regionale Produkte und Geschenkideen.



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren