Sonntag, 22. Juli 2018 - 12:54 Uhr | Anmelden

Anzeige

Die Weltklasse trifft sich in Cottbus

29. Januar 2018 | Von | Kategorie: Region, Sport |

Das 16. Springer-Meeting am 31. Januar verspricht packende Wettkämpfe

Cottbus (MB/jk). Die besten Springer kommen nach Cottbus und die Lausitzarena ist ausverkauft. Ulrich Hobeck, der Meetingdirektor, freut sich über das große Teilnehmerfeld und die hohe Nachfrage der Sportfans aus Cottbus und Umgebung. Er ist überzeugt: „Cottbus ist und bleibt eben eine Sportstadt“. Seit Jahren behauptet sich das Internationale Springer-Meeting Cottbus in den Top Ten der vergleichbaren Hallen- und Spezialmeetings der Welt. Das bestens eingespielte Team aus Leichtathletik-Enthusiasten bietet den Athleten perfekte Bedingungen. Auch in diesem Jahr werden wieder die ganz Großen ihrer Sportart antreten. Im Hochsprung der Damen geht es rasant zu im Kampf um die Zwei-Meter-Marke. Kamila Licwinko aus Polen hat sie in Cottbus ja schon einmal bezwungen. Auch die Vorjahreszweite Ana Simic aus Kroatien und Halleneuropameisterin Airinė Palšytė aus Litauen werden ihre Titelambitionen anmelden. Besonders freut sich Ulrich Hobeck über die Teilnahme von Marie-Laurence Jungfleisch aus Deutschland, die bereits auf zehn Deutsche-Meister-Titel im Freien und in der Halle verweisen kann. Und vielleicht wird sogar der Meetingrekord in Cottbus überboten – 2,01m sprang 2009 die Russin Irina Gordeyeva. Das Starterfeld der Hochsprung-Männer liest sich ebenfalls wie das Who-is-who in dieser Sportart: Sam Kendricks (USA), Vorjahressieger Piotr Lisek (Polen) und Konstadinos Filippidis (Griechenland) werden wieder alles daran setzen, die 6-Meter-Marke zu knacken. Der Vorjahreszweite, Raphael Holzdeppe, ist laut dem Meetingchef mit dem Istaf Indoor in Berlin sowie den Meetings in Karlsruhe und Düsseldorf ausgelastet und kommt leider nicht nach Cottbus. Gute Unterhaltung entsteht durch Abwechslung. Daher steht in der Lausitz-Arena ab 18 Uhr zwar der Sport im Fokus – beliebt sind beim Publikum aber auch die Eröffnungen des Events. Sänger, Tänzer wie zum Beispiel das Showballett des Karnevalsvereins Cottbus, Sportler und Akrobaten begrüßen die Besucher. Ehemalige Topathleten wie Maximilian Levy, Stefan Schäfer oder Stefan Freigang werden ebenfalls zu Gast sein.

Auch der frisch verheiratete Weltmeister Sam Kendricks aus den USA (Bild rechts ) wird die 6-Meter-Marke wieder angreifen
F.: Management Sam Kendricks




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren