Donnerstag, 19. Juli 2018 - 04:01 Uhr | Anmelden

Anzeige

Taekwondo

9. Februar 2018 | Von | Kategorie: Sport |

Auf 20 spannende Jahre schaut der Taekwondo Kampfsportschule e.V. in Forst zurück. 34 Mitglieder zwischen sechs und 71 Jahren sorgen für ein tolles Vereinsleben in der Rosenstadt F: C. Schulze

Ein tolles Jubiläum! Vor 20 Jahren, am 13.1.1998 gegründet, besteht unser Verein, die Taekwondo Kampfsportschule e.V. in Forst auch heute noch. Großer Dank gilt unserem beständigen Vorstand Manfred Domnick, Ute Domnick und Raimund Falke.
Diese drei Gründungsmitglieder sind 20 Jahre mit uns durch Höhen und Tiefen des Vereinslebens gegangen. Sie trainieren auch heute noch wöchentlich die Kampfsportschüler, bilden sich regelmäßig breitensportlich weiter und haben sich selbst in dieser Zeit den sportlichen Prüfungen zum 4. Dan (R. Falke), 3. Dan (U. Domnick) und 2. Dan (M. Domnick) gestellt.
Fünf von ca. 30 Erstmitgliedern sind auch heute noch dabei – Lisa, Madleen, Denny, Randolf und Conny. Respekt! Stets gab es einen festen Kern unter den Aktiven und Eltern, welcher sich um viele Belange des Vereinslebens intensiv gekümmert hat. Trainingslager, Wettkämpfe und Vorführungen, Vereinsfeste – all das geht nur gemeinsam.
Erstrebenswertes Ziel aller Sportler ist sicher das Erreichen des 1. Dan (Meistergrad). Der Weg dorthin ist weit, viele Jahre Training und neun Schülerprüfungen liegen davor. Mit Stolz können wir feststellen: sieben Vereinsmitglieder haben diese Herausforderung gemeistert und haben mit ihren Prüfungsergebnissen vor mehreren koreanischen Großmeistern bestanden. Aber auch alle anderen Sportler haben sich vielen Prüfungen gestellt und haben eine sehr beachtliche Graduierung, sichtbar an den unterschiedlichen Gürtelfarben, erreicht. Wissen und Können müssen erlernt werden, einer Prüfung muss man sich stellen und dann… geht das Lernen weiter.
Vor 10 Jahren kam die neue Abteilung HAPKIDO dazu, unter gleicher Trainerführung. Neue erwachsene Mitglieder kamen hinzu und so erlernen momentan 9 Mitglieder wöchentlich diese koreanische waffenlose Selbstverteidigung.
Heute hat unser Verein 34 aktive Mitglieder im Alter von 6 -71. In 20 Jahren sind aus Kindern längst Erwachsene geworden, einige bereits mit eigener kleiner Familie und auch die Erwachsenen sind „reifer“ geworden. Die täglichen Herausforderungen werden für alle nicht kleiner, aber wir packen sie an. Schön, dass es so eine gewachsene Gemeinschaft gibt, die sich den Aufgaben stellt.
Conny Schulze




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren