Freitag, 22. Juni 2018 - 09:20 Uhr | Anmelden

Anzeige

Kostenlos mit Bahn & Bus?

16. Februar 2018 | Von | Kategorie: Cottbus, Region, Top-Themen |

Frosch Paul staunt nicht schlecht: Steigen alle Cottbuser auf den ÖPNV um und fahren gratis?

Region. Die Bundespolitik hat zur Offensive gegen Feinstaub geblasen und kostenlosen Nahverkehr ins Gespräch gebracht.
Nichts Neues für Cottbusverkehr-Chef Ralf Thalmann. Der in ostdeutschen Städten schon gescheiterte Versuch wurde für Cottbus durchgerechnet. Die Fahrgastzahl würde sich vervielfachen, berichtete der Experte den Stadtverordneten – der überalterte Fuhrpark wäre chancenlos. „Eine Reduktion der Schadstoffemissionen ist wünschenswert“, sagt er, „und der Nahverkehr soll zum Erreichen dieser Ziele beitragen. Wir stoßen aber bereits jetzt zu Spitzenzeiten an Kapazitätsgrenzen. Die Frage der Neubeschaffung von Fahrzeugen wäre also zu klären und ebenso der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB).“ Ganz klar: „Die seriöse Finanzierung eines kostenfreien Angebots für Bahn und Bus könnten nur Stadt, Land und Bund gemeinsam klären.“
Unterdessen schauten die Cottbuser „über den Tellerrand“ und hatten dieser Tage Experten aus Chengdu, China, zu Gast. Mit den Kollegen der Zhongzhi Enterprise Group wurde über umweltfreundliche Antriebssysteme gesprochen. „Brennstoffzellen, die mit Wasserstoff arbeiten, sind für klimagerechte Mobilität eine Op-tion“, findet Ralf Thalmann.



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren